+++ Mai-Demos in Leipzig: Poggenburg begeistert Wenige, Polizei zieht Bilanz +++

Leipzig - Wer demonstriert am 1. Mai in Leipzig? Spätestens seit vergangene Woche André Poggenburg und seine neue Rechts-Außen-Partei zum zweiten Mal eine Demo in Connewitz angekündigt haben, beschäftigte die Stadt diese Frage. Mittlerweile steht fest: Der "Aufbruch deutscher Patrioten" ist dabei, allerdings anders als gedacht - und sie sind definitiv nicht die einzigen.

Insgesamt sechs Veranstaltungen sind für den 1. Mai in Leipzig angemeldet.
Insgesamt sechs Veranstaltungen sind für den 1. Mai in Leipzig angemeldet.  © DPA

Insgesamt fünf Kundgebungen sowie ein Aufzug sind laut Stadtverwaltung angemeldet. Letzter startet bereits um 9 Uhr unter dem Motto "1. Mai 2019 - Europa jetzt aber richtig" am Volkshaus. Von dort aus geht es unter anderem über die Karl-Liebknecht-Straße, den Augustusplatz, das Hallische Tor und den Brühl in Richtung Markt, wo bis 15 Uhr eine Kundgebung stattfinden soll.

Zu der Demo samt Kundgebung werden etwa 3000 Teilnehmer erwartet.

Anders als bisher (und bereits zum zweiten Mal) angekündigt, marschiert Poggenburgs "AdP" nicht durch Connewitz, um sich dann vor dem Büro der Linken-Abgeordneten Juliane Nagel einzufinden (TAG24 berichtete).

Wie Leipzigs Stadtverwaltung bekannt gab, wurde die Veranstaltung "Klartext zu sozialen und gesellschaftlichen Missständen am 'Tag der Arbeit'" unter Berücksichtigung der Gefahrenprognose auf eine stationäre Kundgebung auf dem nördlichen Simsonplatz beschränkt. Das Ganze soll um 10 Uhr starten. Die "AdP" hat etwa 300 Teilnehmer angekündigt.

Kundgebungen und Aufzüge am 1. Mai in Leipzig: Gegendemo startet um 9.30 Uhr

Die Gegendemo "Solidarität statt Nationalismus" beginnt bereits um 9.30 Uhr auf dem südlichen Simsonplatz. Auch hier werden rund 300 Teilnehmer erwartet.

Darüber hinaus hat Die Linke eine Kundgebung unter dem Motto "Rot in den Mai" im Bereich der Braustraße angemeldet, zu der ab 15 Uhr rund 150 Menschen erwartet werden. Ab 12.30 Uhr soll zudem im Bereich der Galopprennbahn gegen den "Aufgalopp 2019" demonstriert werden.

Alle Entwicklungen hier im Ticker:

UPDATE, 14.05 Uhr: Die Leipziger Polizei zieht eine positive Bilanz.

Sie teilte am Nachmittag mit, dass neben den Demonstrationen in Leipzig auch welche in Eilenburg und Borna angemeldet waren, die die Beamten absicherten.

"Mit Stand von 14 Uhr konstatiert die Polizeidirektion Leipzig einen friedlichen Verlauf und eine positive Bilanz zu den Veranstaltungen um den 30. April und den Versammlungen zum 1. Mai", so Polizeisprecherin Maria Braunsdorf.

UPDATE, 12.15 Uhr: Mittlerweile haben sich zahlreiche Menschen auf dem Markplatz eingefunden.

© Sören Müller

UPDATE, 10.40 Uhr: Auch auf der Karl-Liebknecht-Straße läuft ein großer Demonstrationszug mit dutzenden Teilnehmern entlang.

© Eric Mittmann
© Sören Müller

UPDATE, 10 Uhr: Bei der Gegendemo haben sich nun schon an die 500 Menschen eingefunden, die AdP-Kundgebung zählt zirka ein Zehntel davon.

UPDATE, 9.45 Uhr: André Poggenburg vom "Aufbruch deutscher Patrioten" ist nun eingetroffen Auf seiner Seite befinden sich aktuell rund 30 Menschen. Die Gegendemo mit bislang etwa 200 Teilnehmern wurde ebenfalls eröffnet.

© Sören Müller

UPDATE, 9.35 Uhr: Vor dem Bundesverwaltungsgericht am Simsonplatz laufen die letzten Aufbauarbeiten. Auch eine Vielzahl an Polizeikräften ist vor Ort, um die Demonstration abzusichern.

© Sören Müller

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0