Von Weihnachtsmarkt bis Circus: Das sind Deine Tipps für den 1. Feiertag

Berlin - Die Bescherung ist vorbei, die Feiertage aber noch lange nicht. Wer nicht nur Zeit mit seiner Familie verbringen möchte oder mit seinen Liebsten die Stadt erkunden möchte, der wird bei den Feiertags-Tipps von TAG24 fündig.

Der Nussknacker

Charlottenburg - Zugegeben: Ballett ist nicht jedermanns Sache, doch "Der Nussknacker" darf im Spielplan des Staatsballetts Berlin nicht fehlen. Die beiden russischen Choreographen Vasily Medvedev und Yuri Burlaka haben bei ihrer Version eine Fassung geschaffen, die auf das Original von 1892 beruht.

© DPA

Weihnachtsmarkt

Mitte - Die meisten Weihnachtsmärkte hatten am 23. Dezember ihren letzten Tag, doch in der Hauptstadt gibt es auch nach Heiligabend noch die Möglichkeit den ein oder anderen Weihnachtsmarkt zu besuchen. Einer der schönsten und beliebtesten ist am Gendarmenmarkt. Der Eintritt kostet einen Euro.

Wunderschöne Kulisse: der Weihnachtsmarkt auf dem Gendarmenmarkt.
Wunderschöne Kulisse: der Weihnachtsmarkt auf dem Gendarmenmarkt.  © DPA

Roncalli Weihnachtscircus

Kreuzberg - Zum 15. Mal gastiert der Weihnachtscircus Roncalli inzwischen in Berlin. Für viele Berliner und Brandenburger ist ein Besuch im festlich geschmückten Tempodrom inzwischen ein Muss. Egal ob klein oder groß, jung oder alt - der Weihnachtscircus hat für jeden etwas zu bieten. Tickets gibt es ab 28 Euro.

© DPA

Bartime - Party im Euro

Charlottenburg - Es ist wieder soweit. Die Puro Skylounge lädt mit Bartime zu seiner großen Weihnachtssause. Feiert in der 20. Etage des Europacenters - mit Panoramablick auf den Breitscheidplatz.

© DPA

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0