Tragischer Tod: Elfjähriger stirbt bei Feuer im Elsass

Schiltigheim (Frankreich) - Ein Elfjähriger ist bei einem Brand im Elsass ums Leben gekommen. Zehn weitere Menschen erlitten bei dem Feuer in der Gemeinde Schiltigheim nördlich von Straßburg Verletzungen.

Die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen.
Die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen.  © Screenshot/Instagram/my_name_is_mond_raymond

Erste Ermittlungen hätten darauf hingewiesen, dass das Feuer in dem zweistöckigen Gebäude am frühen Dienstagmorgen von Menschen gelegt wurde, wie die Regionalzeitung "Les Dernières Nouvelles d'Alsace" (DNA) am Dienstag berichtete. Ein Verdächtiger sei befragt worden.

In dem Gebäudekomplex befanden sich nach Angaben der Bürgermeisterin von Schiltigheim, Danielle Dambach, Sozialwohnungen.

Dutzende Menschen seien in Sicherheit gebracht worden, die Evakuierung im Umfeld des Gebäudes wurde am Dienstagmorgen fortgesetzt, wie Dambach der Zeitung sagte.

46 Bewohner sollen inzwischen in Notunterkünfte gezogen sein, weiß DNA.

In dem Ort im Elsass gab es in letzter vermehrt Brände. Kürzlich wütete laut "Les Dernières Nouvelles d'Alsace" ein Feuer in einem Wohnhaus, in dem überwiegend ausländische Familien wohnen.

Der Brand war demnach am Dienstagmorgen noch nicht vollständig gelöscht, aber unter Kontrolle. 50 Kameraden der Feuerwehr waren im Einsatz.

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0