Raumanzug, Vaginalgesundheit, Geburtstags-Crash: ZDF-Fernsehgarten im Fremdschäm-Modus! Top
Wer muss zittern? Das sind die Abstiegskandidaten der 2. Liga! Top
"Einfach mal die Fresse halten": Hat der Kölner Polizeipräsident einen Bürgermeister beleidigt? Top
Boxer nach Kampf in künstliches Koma versetzt Neu
Alles muss raus! In diesem Markt gibt's Technik bis zu 66% günstiger! 2.825 Anzeige
157

12.000 Menschen demonstrieren gegen Todesstrafe im Iran

In Berlin wollen am Samstag Tausende Menschen für Menschenrechte auf die Straße gehen.

In Berlin wollen am Samstag Tausende Menschen für Menschenrechte und gegen die Todesstrafe im Iran auf die Straße gehen.

Berlin - In Berlin wollen am Samstag Tausende Menschen für Menschenrechte und gegen die Todesstrafe im Iran auf die Straße gehen. Laut Polizei erwarten die Veranstalter zu der Demonstration durch das Berliner Regierungsviertel 12.000 Teilnehmer.

Laut Polizei erwarten die Veranstalter zu der Demonstration durch das Berliner Regierungsviertel 12.000 Teilnehmer.
Laut Polizei erwarten die Veranstalter zu der Demonstration durch das Berliner Regierungsviertel 12.000 Teilnehmer.

Angemeldet wurde der Protestzug demnach von der Exil-Iranischen Gesellschaft. Unter dem Motto: "Solidarität mit den Bürgerprotesten im Iran - Gegen die Todesstrafe" ist ab 17 Uhr eine Kundgebung auf dem Platz des 18. März am Brandenburger Tor geplant.

Anschließend wollen die Demonstranten nach Angaben der Veranstalter zum Kanzleramt ziehen.

Die Polizei geht von einem störungsfreien Verlauf aus. Autofahrer müssen sich in Mitte wegen der Demonstrationen auf Sperrungen und Verkehrseinschränkungen zwischen 17.00 Uhr und 23.00 Uhr einstellen.

Nach Angaben der Verkehrsinformationszentrale (VIZ) wird die Straße des 17. Juni zwischen Großer Stern und Brandenburger Tor gesperrt.

Die Demonstration verläuft unter anderem über die Dorotheenstraße, die Reinhardstraße und die Otto-von-Bismarck-Allee.

Im Iran wird die Todesstrafe unter anderem wegen Mordes, Vergewaltigung, bewaffneten Raubes und schwereren Drogenhandels verhängt. Auch bei schwerer Militärspionage kann es zu Todesurteilen kommen. Der Iran steht seit Jahren wegen zahlreicher Hinrichtungen im Fokus internationaler Kritik.

Ende Juni wurde ein Iraner wegen angeblicher Spionage für den US-Geheimdienst CIA hingerichtet. Wenige Tage zuvor wurden drei Männer wegen der Vergewaltigung einer Frau erhängt. Laut Amnesty International wurden im Jahr 2018 mehr als 250 Hinrichtungen im Iran dokumentiert.

Fotos: DPA

Wer kommt da so sexy aus dem Wasser gelaufen? Neu
Druck auf Maddie McCanns Eltern: Warum lassen sie keine neuen Fotos berechnen? Neu
MEDIMAX Halberstadt: Rabatte auf Waschmaschinen und gratis Lieferung nach Hause! 3.262 Anzeige
Frau will vor Scham im Boden versinken, als Mitarbeiter in ihrem Mietwagen das hier findet Neu
Tragischer Tod auf Deichbrand-Festival: 26-Jährige stirbt Neu
Spektakel in Magdeburg: Rot für Co-Trainer und Fejzic-Schock beim 2:4 Neu
Pferd droht in Sumpf-Tümpel zu ertrinken 1.710
Ex-VfB-Präsident hat gelogen! DFL dementiert Dietrich-Aussage 2.855
Bachelor-Babe Janine Christin guckt bei Aurelios Penis-Foto genauer hin 1.264
86-Jährige bekommt Angstzustände, nachdem sie beraubt wurde: Zwei Monate später stirbt sie 704
"Schande"! Bale-Berater geht auf Zidane los, kommt es jetzt zur Eskalation? 631
Tochter schneidet ihrer Mutter (†57) den Kopf ab und wirft ihn auf die Straße 6.244
Schülerin (14) wird von Lehrer gedemütigt, als sie ihre Periode bekommt 2.638
Segelflugzeuge stoßen zusammen, Trümmer verfehlen Haus nur knapp 2.653
Randale bei Gladbach-Testspiel: Prügelei mit 40 gegnerischen Fans 394
Frau vor Bahn geschubst und getötet: Erste Details machen sprachlos 9.311
Schwerer Unfall: Polizeiwagen crasht bei Verfolgungsjagd in anderes Auto 555
Kunstrasenverbot bedroht Existenz Tausender Amateur-Vereine im Fußball 1.219
Nach Liebes-Aus bei Jenny Frankhauser: Ging Hakan fremd? 3.299
Mercedes-Fahrer überschlägt sich, befreit sich aus dem Wagen und bricht dann zusammen 3.309
Feuerwehrauto gerät auf Autobahn ins Schlingern und durchbricht Betonplanke 3.779
Vom Unwetter überrascht: Hertha braucht halbe Nacht für Rückreise aus Bochum 504
Mit diesem kölschen Kracher rockt Jürgen Milski den Bierkönig 849
Verlassener Unfallwagen gibt Rätsel auf: Dann erscheinen drei völlig verdreckte Teenager 3.876
Schock an der Ostsee: Sturmwind lässt Kinder mit Luftmatratze aufs Meer treiben 3.274
Handgeschriebener Brief von Peter Maffay rührt Fans zu Tränen 13.436
Baby-Überraschung! Ex-Bachelorette Anna Hofbauer ist schwanger 1.135
Hunde im Sommer scheren oder nicht? Diese Züchterin warnt jetzt alle Besitzer 7.264
Darum beantwortet diese Linken-Politikerin alle Interviewfragen mit "42" 3.108
Liebes-Aus! Jenny Frankhauser ist wieder Single 3.801
Bert Wollersheim knutscht mit einem Mann: Was ist denn hier los?! 1.580
Tödliches Drama im Plattenbau: Mann sticht mit Messer auf Baby ein 23.850 Update
Blitz setzt Dachstuhl in Brand! 2.358
Tödliche Spritztour: Traktor fällt um und begräbt Frau unter sich 9.276
Ex-Köln 50667-Star Janine Pink tut es dauernd und überall 48.591
Auto geht nach Unfall in Flammen auf, Opfer verbrennt bis zur Unkenntlichkeit 823
Brummi-Fahrer wird von Polizei kontrolliert: Als er die Fahrer-Tür öffnet, ist er seinen Führerschein los 12.414
Tierschützer retten schwerkranke Hündin: Unglaublich, wie sie heute aussieht 31.220
Splitternackt! Jennifer Weist hat es wieder getan 4.412
Nach millionenschweren Juventus-Transfers: Khedira zurück in die Bundesliga? 2.612
Sicherheitsbedenken nach einem Tag passé? Lufthansa nimmt Flüge nach Kairo wieder auf 927
13 Jahre nach Mord: So hart wird der Prozess für Georgine Krügers Mutter 1.730
Dagobert Fuck, Dr. Fummel & mehr: Olivia Jones setzt auf Porno-Karaoke 502
Bayern feiern Prestigeerfolg im Testspiel gegen Real Madrid 1.233
Orkan mit 120 km/h raste übers Melt: Reaktion der Besucher überrascht! 8.803
Lehrer entlassen, weil er Schülern unangenehme Wahrheiten ins Gesicht knallt 14.215
Porno-Fotos von Kita-Kindern erstellt: Ermittler kämpfen sich durch Festplatten von Logopäden 1.708