12-Jähriger sexuell bedrängt: Polizei sucht diesen Mann

Sankt Augustin - Am Dienstag (11. Juni) entging ein 12-jähriger Junge auf einer Toilette in einem Sankt Augustiner Einkaufszentrum nur knapp einer Sexualstraftat.

Der Vater konnte den Mann zwar stellen, ihm gelang dennoch die Flucht.
Der Vater konnte den Mann zwar stellen, ihm gelang dennoch die Flucht.  © Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Der Junge hatte gegen 19.30 Uhr die Sanitär-Räume in dem Einkaufszentrum in Sank Augustin bei Bonn aufgesucht. Dort wurde er von dem Mann sexuell bedrängt.

Das Kind konnte sich erfolgreich wehren und flüchtete aus der Toilette in ein nahegelegenes Geschäft, in dem der Vater des Jungen auf ihn wartete.

Der Vater konnte den mutmaßlichen Täter noch in der Toilette stellen, aber nicht an der Flucht hindern. Der 12-Jährige blieb unverletzt.

Trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen konnte der Tatverdächtige zunächst unerkannt entkommen. Auf Bildern der Video-Überwachungsanlage des Einkaufszentrums konnte der Mann aber identifiziert werden.

So sieht der Verdächtige aus:

  • circa 165 bis 170 cm groß
  • 20-30 Jahre alt
  • normaler Statur
  • dunkler Teint
  • dunkle Haare
  • deutliche Akne-Narben im Gesicht
  • deutschsprachig

Die Polizei vermutet, dass der Mann kurz vor der Tat im Supermarkt des Einkaufszentrums eingekauft hatte.

Die Ermittler bitten um Hinweise unter der Rufnummer 02241 541-3321

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0