Mehrere Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko

NEU

Erste Clubs führen Codewort gegen sexuelle Belästigung ein

NEU

Keine Perspektive: Zwei RB-Spieler vor dem Abflug

NEU

"Grüße von Onkel Adolf": Frau findet erschreckende Nachricht in Amazonpaket

NEU

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
16.230

Sicherheitstürme, Taschenverbot! Dresden rüstet zum Stadtfest auf

Sicherheitstürme, Taschenverbot, Warnplakate: Zum Dresdner Stadtfest wollen die Veranstalter alles unter Kontrolle haben. Zu groß ist die Angst vor Anschlägen.
Fürs Dresdner Stadtfest gelten dieses Jahr neue Regeln.
Fürs Dresdner Stadtfest gelten dieses Jahr neue Regeln.

Dresden - Die zahlreichen Terror-Anschläge in Europa und Deutschland haben jetzt auch Auswirkungen auf Dresden! Speziell auf das Stadtfest, das vom 19. bis 21. August in der gesamten Innenstadt gefeiert wird. 

Am Montag stellte die Agentur Schröder, die im Auftrag der Stadt das Sicherheitskonzept erstellte, die neuen Maßnahmen vor - und die haben es in sich! MOPO24 stellt die wichtigsten Punkte vor:

  • Securitytower: Um bessere Sicht auf das ganze Festgelände zu haben, werden an mehreren Stellen ca. zwölf Meter hohe Türme, die Securitytower, aufgestellt
  • Sperrkreise: Auf dem Festgelände werden innere und äußere Sperrkreise eingerichtet. Hier gelten Durchfahrsperren und es patrouillieren Sicherheitskräfte. Nachts werden alle Zugänge zum Gelände ausgeleuchtet.
  • Taschenverbot: Laut Agenturchef Frank Schröder wird es kein generelles Taschenverbot fürs Stadtfest geben. Außer am Partyareal am Königsufer, das auch eine eigene Sicherheitszone ist! Hier darf keine Tasche mitgebracht werden.
Mitteilung der Stadt zum Sicherheitskonzept "Stadtfest 2016".
Mitteilung der Stadt zum Sicherheitskonzept "Stadtfest 2016".
  • Mehr Personal: Es werden Kräfte über private Sicherheitsdienste dazugebucht, die im Gelände unterwegs sein werden. Erkennbar an gelben Westen.
  • Krisenstab: Dieser wird eingerichtet, um die gesamte Lage nur dem Sicherheitsaspekt heraus zu koordinieren.
  • Zusätzlicher Funkmast: Um eine bessere Netzabdeckung zu erreichen, baut Vodafone eine eigene Sendeanlage in der Innenstadt auf.
  • Besucherordnung: Diese wird öffentlich ausgehängt (A0-Plakate in Deutsch und Englisch) und auch regelmäßig per Lautsprecherdurchsagen den Besuchern näher gebracht.
  • Polizei: Erstmals werden auch Polizisten mit Maschinenpistolen und Sicherheitsausrüstung als Interventionsteam vor Ort sein. Sie laufen nicht Streife, sondern stehen für den Ernstfall bereit.
Hofft, dass das Stadtfest trotzdem toll wird: Sicherheitschef Frank Schröder.
Hofft, dass das Stadtfest trotzdem toll wird: Sicherheitschef Frank Schröder.
Klingt alles etwas unentspannt. Doch Sicherheitschef und Agenturleiter Frank Schröder sagt: 

"Wir freuen uns auf ein fröhliches Festwochenende. Wir wissen aber auch dass das Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung gestiegen ist. Gemeinsam mit der Polizei haben wir dieses in den vergangenen zwei Wochen den aktuellen Gegebenheiten angepasst."

Der Kontrollbereich beim Stadtfest Dresden.
Der Kontrollbereich beim Stadtfest Dresden.

Fotos: Dresdner Stadtfest GmbH, PR, Dirk Hein

Betrunkene Polizisten lösen Einsatz ihrer Kollegen aus

NEU

Am selben Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

NEU

Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

3.178

Müllmann auf Trittfläche zu Tode gequetscht

2.690

Opa schenkt seiner Enkelin Mariah Carey und Elton John zur Hochzeit

1.419

Brutaler Sex-Mord einer Studentin: Jetzt bricht Angeklagte ihr Schweigen

3.386

"Dir ist kalt? ..." Diese Hilfsaktion rührt eine ganze Stadt

1.848

Unternehmen verbietet Mitarbeitern WhatsApp-Nachrichten

2.344

Freundinnen fliegen über 7500 Kilometer nach Spanien, weil Zug zu teuer ist

2.420

Wollte ein Nutzer sein Handy wirklich so dämlich verkaufen?

3.072

Berlinerin Silvana ist scharf auf den Bachelor

164

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

4.079

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

4.230

So wünscht sich Cathy Lugner ihren neuen Traummann

3.574

Folgenschwerer Snack: Stewardess wird wegen Sandwich gefeuert

3.558

Wieder Ärger für Bayern-Star: Muss Xabi Alonso ins Gefängnis?

2.263

Stasi-belasteter Staatssekretär Holm in Berlin tritt zurück

123

Darum ist Olivia Jones jetzt ganze sechs Zentimeter kleiner

2.741

Deshalb hört Hansi Flick so überraschend beim DFB auf

4.428

Kurz nach Abflug: Flugzeug von heftigem Blitz getroffen

2.415

Das Gebot stand bei 45.000 Dollar: Achtjährige versteigert sich im Internet

3.441
Update

Peinlich! Reese Witherspoon mit 17-Jähriger Tochter verwechselt

2.840

Am Flughafen gefasst: Dresdnerin reiste mit eigenen Kindern zum IS

15.076

Jetzt kommt die Bibber-Kälte: Der Winter sitzt in Sachsen fest

13.070

Dieses Video beweist: Ganz kleine Kinder können über hohe Zäune klettern

1.676

Wunder von der Weißeritz: Hund stürzt 50 Meter ab und überlebt

4.730

Mann wütet mit Beil: Polizei schiesst mutmaßlichen Täter an

4.793

Erschreckende Studie: Acht Männer so reich, wie die halbe Welt!

3.615

Trump: Merkel hat katastrophalen Fehler gemacht

6.745

Lufthansa-Airbus landet mit defekter Cockpit-Scheibe in Moskau

3.127

Weihnachtsbaum geht in Flammen auf: 250.000 Euro Schaden!

3.131

Mutter lässt in Australien drei Kinder absichtlich ertrinken

3.514

Knackis kochen für Touris: Grünen-Politiker will Knast-Restaurant

742

Fracht-Flugzeug stürzt in Wohngebiet: Mindestens 32 Tote

6.799
Update

Teixeiras "Plan B": Krabbenfischer auf Neuseeland

3.255

Zärtliche Berührungen, vielsagende Blicke: Was läuft zwischen Honey und Gina-Lisa?

5.724

Mit diesen Statements brachte Erika Steinbach die CDU gegen sich auf

3.657

Deutscher Trucker stirbt fast in Frankreich: Tochter rettet ihm das Leben

11.550

Deutscher Segler tot im Atlantik gefunden

4.613

Geisterfahrer verursacht Unfall: zwei Tote, mehrere Verletzte

10.401

Starb Jugendlicher, nachdem er diesen Energy-Drink trank?

9.555