Wie groß ist die Nähe von AfD und rechten Extremisten? Top Schaden in Millionenhöhe: Brand auf Golfplatzgelände Neu An diesem Gymansium sind 36 Schülerinnen auf einmal schwanger Neu Hat ein Vermieter mit einem Messer auf Zwillingsbrüder eingestochen? Neu Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 6.310 Anzeige
4.574

Müllberge und Ratten: 120 Polizisten und Stadt räumen Horror-Haus in Berlin

Wegen menschenunwürdiger Bedingungen wurde Mietshaus in Kameruner Straße in Berlin-Wedding verschlossen

Weil Dutzende Menschen unter unwürdigen Bedingungen in einem Haus in Berlin-Wedding leben mussten, machten Behörden die ‘Müllhalde‘ jetzt dicht.

Berlin - Großeinsatz für die Polizei am Montagmorgen in Wedding. In weißen Schutzanzügen wurde ein berüchtigtes weil sehr heruntergekommenes Haus geräumt.

Blick in eine der völlig verwahrlosten Wohnungen.
Blick in eine der völlig verwahrlosten Wohnungen.

In Hygieneanzügen, Handschuhen und mit Mundschutz rückten mehr als 120 Einsatzkräfte von Polizei, Ordnungsamt und Bauaufsicht in der Kameruner Straße vor.

Auf Antrag des Bezirksamtes Mitte betrat der Trupp nach Erteilung des Räumungsbefehls gegen 9 Uhr das Mietshaus an der Ecke Lüderitzstraße.

Der genaue Hintergrund der Aktion ist zwar noch unklar, das Haus hat allerdings in der Vergangenheit aufgrund der katastrophalen hygienischen Verhältnisse traurige Berühmtheit erlangt.

"Die Räumung des Gebäudes ist als Maßnahme der Gefahrenabwehr und insbesondere aus Gründen des Gesundheitsschutzes für die Bewohnerinnen und Bewohner des Gebäudes zwingend erforderlich", erklärte Bezirksstadtrat Ephraim Gothe.

Die Einsatzkräfte im Hinterhof des Mietshauses.
Die Einsatzkräfte im Hinterhof des Mietshauses.

Auch weil die Versorgung des Grundstückes mit Frischwasser durch die Berliner Wasserbetriebe eingestellt wurde und die Wiederherstellung der Frischwasserzufuhr wegen der hierfür erforderlichen umfassenden Instandsetzungsmaßnahmen nicht möglich war, handelte das Bezirksamt Mitte jetzt.

Heißt für die mehr als 100 Bewohner: Raus aus den stinkenden Müllbergen, zwischen denen sich die Ratten tummeln.

Das Haus gilt als nicht bewohnbar! Die weitere Nutzung wurde behördlich untersagt, die Türen zugenagelt! Deshalb werden die betroffenen Mieter jetzt in Ersatzunterkünften untergebracht.

Das Bezirksamt Mitte wird laut eigenen Angaben nunmehr den Versuch unternehmen, "in einem Dialog mit dem Eigentümer die erforderlichen Schritte und Maßnahmen abzustimmen, um die Wohnungen in dem Gebäude wieder Wohnzwecken zuführen zu können".

Fotos: dpa/Paul Zinken

Kuriose Suche: Polizei fahndet nach Besitzer dieses Sport-Schuhs Neu Israeli pinkelt im Konzentrationslager Auschwitz mitten aufs Gelände Neu Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 1.320 Anzeige Meghan zeigt endlich ihren Mini-Babybauch Neu Kevin Großkreutz hat sich verlobt! Neu Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 8.464 Anzeige Tierquälerei auf Schlachthof schockt auch die Politik Neu Bauarbeiten fast beendet: Autofahrer auf A9 brauchen noch Geduld Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 5.483 Anzeige Hier zeigt YouTuberin Bibi endlich ihren Sohn! Neu Hamburg nicht attraktiv genug? Airline streicht alle Flüge in die USA! Neu Mehr als 550 Taten! Mann soll Töchter jahrelang missbraucht haben Neu
Schwanenvater rückt aus: Rettung für "Ricky"! Neu Frau Küchenmesser in den Rücken gerammt: Sie stirbt trotz Not-Operation Neu
Kurz nach Trennung: Schießt "Love Island"-Lisa hier gegen Ex Yanik? Neu Prozess um Brandanschlag auf geplantes Asylheim: Nimmt Ex-NPD-Mann den Deal an? Neu Philipp Stehler frisch verliebt: So fies lästert seine angebliche Ex-Affäre Gerda Neu "Bauer sucht Frau": Sächsin hat ein Auge auf Schweinebauer geworfen Neu Quälerei! Dicke dürfen nicht mehr reiten Neu Bus & Bahn im bundesweiten Preisvergleich: Chemnitz ganz vorn dabei! Neu Löw vor dem Aus? Starke DFB-Elf kassiert gegen Frankreich nächste Pleite! 5.548 Deutscher Reisebus brennt in der Schweiz vollständig aus 2.654 Waffenverbotszone auf Eisenbahn-Straße kommt im November 1.140 Frau in Auto hängt über Abgrund und droht abzustürzen 300 Schrecklicher Fund: Vermisster Mann wird tot aus Bach geborgen 2.006 Spionierte er für den IS? Mutmaßlicher Terrorist vor Gericht 157 Das schönste Gesicht der Kölsch-Rocker BAP ist eine Dresdnerin 2.284 Nach wochenlangem Training: Soldaten aus Deutschland bewachen die Queen 265 Star-Glanz in Dresden! Engel Kristen Stewart auf dem Weg nach Moritzburg 16.384 Das Baby ist da! Pippa Middleton ist jetzt Mama 5.815 Morddrohungen an Baby Milan: So schlecht ging es den BTN-Stars Matze und Jenefer 2.514 PRAG endlich auf Tour! Wir haben sie getroffen 563 Kleinflugzeug brennt aus und stürzt ab: Zwei Insassen sterben 2.539 Forderung der Union: Länder sollen Kita-Geld auch wirklich an Kommunen weitergeben 1.378 Dieser europäische Meister will Usain Bolt unter Vertrag nehmen! 2.507 Prozess geplatzt: Verhandlung gegen Ex-Ehefrau von Schottdorf wird verschoben 105 Das ging schnell! Nach Twitter-Ausstieg meldet sich Hochstapler Postel zurück 1.377 Postbotin widerfährt schreckliches Unglück bei der Arbeit 866 Volle Breitseite! Ätzt Lilly Becker hier öffentlich gegen Ex Boris? 3.355 Unwetter in Südfrankreich fordern zwölf Tote 1.652 Auch Google sagt ab! Warum will keiner zum großen Scheich-Gipfel? 2.133 Ist er Mandy Capristos neuer Freund? 3.457 Statt Online-Pranger: AfD will Kummerkasten einrichten 812 Tierische Aktion: Polizei-Eskorte begleitet Schwan bei Spaziergang 134 Unter Tage von Maschinenteil getroffen: Bergarbeiter stirbt 2.670 Entscheidet hessische Landtagswahl über Zukunft von Angela Merkel? 2.105 Brutale Blutgrätsche gegen Sergio Ramos! England feiert Dier 5.070 "Ich war gestresst!" Pflegehelferin misshandelt Seniorin (75) und kassiert diese Strafe 2.734 Für mehr Güterverkehr: Bahn streicht Fahrten auf viel befahrener Strecke 1.975