Weltkriegs-Bombe in Köln-Dellbrück entschärft: Menschen können zurück in ihre Wohnungen 600
Fahrer sieht Botschaften auf Bus und macht sofort Fotos Top
Bombenalarm an Tankstelle: Als die Einsatzkräfte eintreffen, machen sie überraschenden Fund Neu
Hier bekommt Ihr am Sonntag Möbel so günstig, wie selten zuvor! 1.258 Anzeige
Nach Trauerfeier für Jan Fedder (†64): So denkt Til Schweiger über seine Beerdigung Neu
600

Weltkriegs-Bombe in Köln-Dellbrück entschärft: Menschen können zurück in ihre Wohnungen

Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg soll noch am Donnerstag entschärft werden

In Köln-Dellbrück wurde eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden, die entschärft werden soll. Bis zu 1500 Menschen müssen evakuiert werden.

Köln - Bei Erdarbeiten auf einem Grundstück am Schilfweg im Kölner Stadtteil Dellbrück ist am Donnerstag (8. November) eine Fliegerbombe entdeckt worden.

Die Bombe wurde bei Erdarbeiten in einer Baugrube entdeckt. Der Zünder ist noch intakt (Symbolbild).
Die Bombe wurde bei Erdarbeiten in einer Baugrube entdeckt. Der Zünder ist noch intakt (Symbolbild).

Der Kampfmittel-Beseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf ist nach Angaben der Stadt bereits vor Ort und hat festgestellt, dass es sich um eine 2,5-Zentner-Bombe amerikanischer Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg handelt, die über einen noch intakten Aufschlagzünder verfügt. Sie liegt in einer Baugrube in rund zwei Metern Tiefe.

Das Ordnungsamt der Stadt Köln hat den Evakuierungs-Radius auf 300 Meter festgelegt. Betroffen ist die gesamte Wohnsiedlung zwischen Dellbrücker Steinweg, Diepeschrather Straße, Eisenbahnlinie und der im Osten angrenzenden Grünanlage Dellbrücker Heide.

Im Evakuierungsbereich sind rund 1.500 Personen wohnhaft gemeldet.

Die Bombe soll noch am Donnerstag entschärft werden. Das Ordnungsamt wird in Kürze mit den Evakuierungen in dem Wohngebiet beginnen.

Als Anlaufstelle für Anwohner bietet das Ordnungsamt Räume in dem städtischen Schulgebäude Urnenstraße in Dellbrück an.

Update, 17.12 Uhr

Das Ordnungsamt der Stadt Köln hat mit dem ersten Rundgang durch das Wohngebiet östlich der Dellbrücker Heide in Köln-Dellbrück begonnen. Alle angetroffenen Anwohner werden gebeten, ihre Wohnung oder ihr Haus zu verlassen.

Das Ordnungsamt hat den Evakuierungskreis nun genau bestimmt. Betroffen sind alle Häuser und Wohnungen westlich der Diepeschrather Straße zwischen dem Kalkweg im Norden und im Süden einer Linie, die zwischen Farnweg/Erikahof und Anemonenweg verläuft. Die Bahnlinie südlich des Evakuierungsgebietes ist von den Sperrungen nicht betroffen.

Nach der ersten Runde gehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamtes noch einmal im sogenannten zweiten "Klingeldurchgang" durch das Gebiet. Einen genauen Zeitplan dafür gibt es noch nicht. Größere Auswirkungen auf den Verkehr sind nicht zu erwarten, da keine Hauptverkehrsstraßen von den Sperrungen und von der Evakuierung betroffen sind.

Update, 18.27 Uhr

Das Ordnungsamt startet nun den zweiten Rundgang durch das zu evakuierende Wohngebiet in Köln-Dellbrück. Beim ersten Aufsuchen der Haushalte wurde festgestellt, dass in 14 Fällen Krankentransporte erforderlich werden. Einige Fahrten sind bereits erfolgt.

Das Ordnungsamt ist mit 65 Kräften im Einsatz, die Polizei mit 14, die Feuerwehr mit fünf und der Sanitätsdienst mit 15. Das Angebot zum zwischenzeitlichen Aufenthalt in der städtischen Schule in der Urnenstraße haben bisher rund 40 Personen angenommen.

Update, 19.20 Uhr

Der zweite Evakuierungsrundgang durch das Wohngebiet in Köln-Dellbrück ist abgeschlossen. Derzeit werden noch drei Krankentransporte durchgeführt.

Das Ordnungsamt stimmt sich aktuell mit der Flugsicherung für den Flughafen Köln/Bonn ab, wann genau mit der Entschärfung der Bombe begonnen werden kann. Denn der Luftraum über dem Bombenfundort liegt in der Einflugschneise des Flughafens und darf zum Zeitpunkt der Entschärfung nicht durchflogen werden.

Die Freigabe zur Entschärfung kann nach derzeitigem Zeitplan für etwa 19.30 Uhr erteilt werden. Im Aufenthaltsraum der Schule in der Urnenstraße halten sich etwa 50 Personen auf.

Update, 19.35 Uhr

Alle Anwohner haben das Wohngebiet in Köln-Dellbrück verlassen, die Krankentransporte sind abgeschlossen.

Und auch die Flugsicherung hat dem Ordnungsamt nun die Freigabe für den Beginn der Bombenentschärfung erteilt. Der Kampfmittel-Beseitigungsdienst hat mit seiner Arbeit an der Bombe begonnen, um den Zünder unschädlich zu machen.

Update, 19.59 Uhr

Der in Köln-Dellbrück gefundene Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg ist unschädlich gemacht worden.

Die Kampfmittel-Experten haben die Bombe durch Deaktivierung des Zünders innerhalb kurzer Zeit entschärfen können.

Alle Anwohner, die das Wohngebiet rund um den Schilfweg verlassen mussten, können nun wieder zurückkehren. Die Sperrung des Gebietes wird aufgehoben.

Mit Krankentransportfahrzeugen werden die Anwohner, die auf fremde Hilfe angewiesen waren, wieder nach Hause gebracht.

Die Bombe wird nun abtransportiert und in einem Zerlegungsbetrieb entsorgt. Mehr als 70 Personen haben die Anlaufstelle in der Schule Urnenstraße aufgesucht.

Fotos: DPA

Räumungsverkauf bei MEDIMAX Hildesheim! Technik bis zu 65 Prozent günstiger 5.852 Anzeige
Nach Liebeserklärung auf Instagram: Cathy Hummels schickt digitale Umarmung an Markus Söder Neu
Jetzt ist es amtlich: Dani Olmo wechselt zu RB Leipzig! Neu
Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 26.207 Anzeige
Hatte Penis-Protzer Ennesto eine Affäre mit Danni Büchner? Jetzt spricht er endlich Klartext! Neu
Dschungelcamp-König von 2011: Peer Kusmagk hat wichtige Botschaft Neu
Ich gebe Euch heute bis 50% auf Schlafzimmer und Betten 10.680 Anzeige
Deutsche Skifahrerin rutscht in Tirol aus Sessellift und fällt meterweit in die Tiefe Neu
Darum haben wir Probleme mit stehenden Rolltreppen Neu
Wir suchen neue Kollegen in Hannover und Umgebung 1.264 Anzeige
Panda-Zwillinge im Zoo Berlin haben Spitznamen aus kuriosem Grund Neu
Paar hat gerade Sex, als plötzlich ihr Ex-Freund im Zimmer steht Neu
Schwer verletzter Vater rettet Frau und Tochter (6) aus brennender Wohnung 441
Dieses Dresdner Unternehmen sucht neue Mitarbeiter 8.929 Anzeige
Fahrerin konnte nicht mehr stoppen: Junge (8) von Auto erfasst und schwer verletzt 157
Darum lachen alle über das Logo von Donald Trumps neuer Weltraum-Armee 1.645
Meerschweinchen bei Eiseskälte vor Altglascontainer entsorgt 1.375
Zwei Mustangs krachen wegen eines Streifenwagens ineinander 4.432
Billie Eilish hatte Selbstmordgedanken: "In Berlin dachte ich darüber nach!" 858
Nach Dschungelcamp-Aus: Warum Raúl Richter im RTL-Busch nicht zündete 1.368
DHL-Fahrer nannte ihn "Puffgänger", dann flogen die Fäuste 6.606
Sportschütze erschießt Vater, Mutter und vier weitere Menschen: Was hat ihn dazu bewegt? 2.111 Update
Thomas Müller schwärmt vom Dortmunder Jadon Sancho 353
Warum Komiker Jürgen von der Lippe Probleme mit Selfies hat 766
Hund macht seit einem Jahr jeden Abend dasselbe, um an Futter zu kommen 3.060
Winter deutlich zu mild: Wissenschaftler befürchten Folgen für Insekten und Allergiker 1.294
Lucia lässt alle Hüllen fallen: Von Schamhaar keine Spur 7.543
Sarrazin gegen SPD: Schlussgong nach Partei-Rauswurf noch nicht erklungen 248
Tödliches Familiendrama? 15-Jähriger stirbt, sein Bruder und Vater sind schwer verletzt 6.681 Update
Nach Brand im Krefelder Zoo: Spendensumme knackt Millionenmarke 128
Dating wird sicherer: Tinder startet neue Features! 266
Uneinsichtige Rentnerin karrt immer wieder kiloweise Nahrung in den Wald, um Wildtiere zu füttern 26.179
Kalte Füße? Deshalb frieren Vögel auf dem Eis nicht fest 378
Erdbeben in der Türkei: Zahl der Toten und Verletzten steigt rapide 2.052 Update
Beim VfB der "Wundermann": Jürgen Sundermann wird heute 80! 243
Mops liebt Model: Lena Gercke ist so süß, dass man schlecken muss 1.387
Dreifach-Mord in Starnberg: Polizei gibt schreckliche Details bekannt 4.508
Zu Porno? Darum werden Katja Krasavices Songs nicht im Radio gespielt 932
Jana Ina Zarella: "Der Schmerz ist unendlich groß" 9.799
Familienvater kracht in parkenden Transporter: Mutter und zwei Kinder schwer verletzt 543
Heiße Badenixe: Welcher ehemalige Kinderstar zeigt sich hier so sexy? 2.201
Jugendsünde? Sonya Kraus postet heißes Oben-Ohne-Foto 7.743
Beate-Uhse-Museum versteigert Elfenbein-Dildos und Keuschheits-Gürtel 666
Welcher Promi zeigt uns denn hier so ein schönes Bergpanorama? 3.472
Stimmbänder durchtrennt, damit sie nicht bellen: 270 Hunde von illegaler Welpenfarm gerettet 1.489
Sexsüchtige redet Männern ins Gewissen: Macht diese Dinge beim ersten Date nicht falsch! 4.024
Dieser Instagram-Account enttarnt Hobby-Influencer und alle feiern es! 4.535
Hund soll eingeschläfert werden: Grund schockt alle 3.091
Demi Rose fragt nach ihrem Mr. Bond 968
Wie süß: Katze und Otter sind ziemlich beste Feinde! 4.732
Horoskop heute: Tageshoroskop für Samstag 25.01.2020 5.153