Evelyn ist sich sicher: "Ich liebe dich Yotta!" Top Wow! So schön erstrahlte der Blutmond über Deutschland Top Berühmter Eiskunstläufer wird suspendiert und nimmt sich das Leben Neu Was Zöllner hier in Düsseldorf finden, sind keine Räucherstäbchen Neu Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 13.917 Anzeige
555

Weltkriegs-Bombe in Köln-Dellbrück entschärft: Menschen können zurück in ihre Wohnungen

Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg soll noch am Donnerstag entschärft werden

In Köln-Dellbrück wurde eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden, die entschärft werden soll. Bis zu 1500 Menschen müssen evakuiert werden.

Köln - Bei Erdarbeiten auf einem Grundstück am Schilfweg im Kölner Stadtteil Dellbrück ist am Donnerstag (8. November) eine Fliegerbombe entdeckt worden.

Die Bombe wurde bei Erdarbeiten in einer Baugrube entdeckt. Der Zünder ist noch intakt (Symbolbild).
Die Bombe wurde bei Erdarbeiten in einer Baugrube entdeckt. Der Zünder ist noch intakt (Symbolbild).

Der Kampfmittel-Beseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf ist nach Angaben der Stadt bereits vor Ort und hat festgestellt, dass es sich um eine 2,5-Zentner-Bombe amerikanischer Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg handelt, die über einen noch intakten Aufschlagzünder verfügt. Sie liegt in einer Baugrube in rund zwei Metern Tiefe.

Das Ordnungsamt der Stadt Köln hat den Evakuierungs-Radius auf 300 Meter festgelegt. Betroffen ist die gesamte Wohnsiedlung zwischen Dellbrücker Steinweg, Diepeschrather Straße, Eisenbahnlinie und der im Osten angrenzenden Grünanlage Dellbrücker Heide.

Im Evakuierungsbereich sind rund 1.500 Personen wohnhaft gemeldet.

Die Bombe soll noch am Donnerstag entschärft werden. Das Ordnungsamt wird in Kürze mit den Evakuierungen in dem Wohngebiet beginnen.

Als Anlaufstelle für Anwohner bietet das Ordnungsamt Räume in dem städtischen Schulgebäude Urnenstraße in Dellbrück an.

Update, 17.12 Uhr

Das Ordnungsamt der Stadt Köln hat mit dem ersten Rundgang durch das Wohngebiet östlich der Dellbrücker Heide in Köln-Dellbrück begonnen. Alle angetroffenen Anwohner werden gebeten, ihre Wohnung oder ihr Haus zu verlassen.

Das Ordnungsamt hat den Evakuierungskreis nun genau bestimmt. Betroffen sind alle Häuser und Wohnungen westlich der Diepeschrather Straße zwischen dem Kalkweg im Norden und im Süden einer Linie, die zwischen Farnweg/Erikahof und Anemonenweg verläuft. Die Bahnlinie südlich des Evakuierungsgebietes ist von den Sperrungen nicht betroffen.

Nach der ersten Runde gehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamtes noch einmal im sogenannten zweiten "Klingeldurchgang" durch das Gebiet. Einen genauen Zeitplan dafür gibt es noch nicht. Größere Auswirkungen auf den Verkehr sind nicht zu erwarten, da keine Hauptverkehrsstraßen von den Sperrungen und von der Evakuierung betroffen sind.

Update, 18.27 Uhr

Das Ordnungsamt startet nun den zweiten Rundgang durch das zu evakuierende Wohngebiet in Köln-Dellbrück. Beim ersten Aufsuchen der Haushalte wurde festgestellt, dass in 14 Fällen Krankentransporte erforderlich werden. Einige Fahrten sind bereits erfolgt.

Das Ordnungsamt ist mit 65 Kräften im Einsatz, die Polizei mit 14, die Feuerwehr mit fünf und der Sanitätsdienst mit 15. Das Angebot zum zwischenzeitlichen Aufenthalt in der städtischen Schule in der Urnenstraße haben bisher rund 40 Personen angenommen.

Update, 19.20 Uhr

Der zweite Evakuierungsrundgang durch das Wohngebiet in Köln-Dellbrück ist abgeschlossen. Derzeit werden noch drei Krankentransporte durchgeführt.

Das Ordnungsamt stimmt sich aktuell mit der Flugsicherung für den Flughafen Köln/Bonn ab, wann genau mit der Entschärfung der Bombe begonnen werden kann. Denn der Luftraum über dem Bombenfundort liegt in der Einflugschneise des Flughafens und darf zum Zeitpunkt der Entschärfung nicht durchflogen werden.

Die Freigabe zur Entschärfung kann nach derzeitigem Zeitplan für etwa 19.30 Uhr erteilt werden. Im Aufenthaltsraum der Schule in der Urnenstraße halten sich etwa 50 Personen auf.

Update, 19.35 Uhr

Alle Anwohner haben das Wohngebiet in Köln-Dellbrück verlassen, die Krankentransporte sind abgeschlossen.

Und auch die Flugsicherung hat dem Ordnungsamt nun die Freigabe für den Beginn der Bombenentschärfung erteilt. Der Kampfmittel-Beseitigungsdienst hat mit seiner Arbeit an der Bombe begonnen, um den Zünder unschädlich zu machen.

Update, 19.59 Uhr

Der in Köln-Dellbrück gefundene Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg ist unschädlich gemacht worden.

Die Kampfmittel-Experten haben die Bombe durch Deaktivierung des Zünders innerhalb kurzer Zeit entschärfen können.

Alle Anwohner, die das Wohngebiet rund um den Schilfweg verlassen mussten, können nun wieder zurückkehren. Die Sperrung des Gebietes wird aufgehoben.

Mit Krankentransportfahrzeugen werden die Anwohner, die auf fremde Hilfe angewiesen waren, wieder nach Hause gebracht.

Die Bombe wird nun abtransportiert und in einem Zerlegungsbetrieb entsorgt. Mehr als 70 Personen haben die Anlaufstelle in der Schule Urnenstraße aufgesucht.

Fotos: DPA

Florian David Fitz hat wichtige Message an seine Follower Neu Erst stürzt Detlef D! Soost bei "Dancing on Ice", dann weint er Sturzbäche Neu Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn 1.088 Anzeige BVB hält FCB-Druck stand: Im Keller geht die Post richtig ab! Neu Einbrecher wird von Bewohner erwischt, entschuldigt sich freundlich und geht wieder Neu Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 9.152 Anzeige Heiße Pool-Party: Welche sexy Spielerfrau präsentiert uns hier ihr Hinterteil? Neu Autofahrerin schießt frontal in Lkw: Retter können nichts mehr für sie tun Neu Nach Mord an Sechsjähriger: Ist Leonies Stiefvater in Berlin untergetaucht? Neu Aus Frust! Alexander Zverev zertrümmert seinen Schläger Neu Neue Kollegin bei der "SOKO München": Kann das Nordlicht überzeugen? Neu
Bekannt durch spektakuläre Rettung aus dem Iran: Legendärer CIA-Agent Tony Mendez ist tot! Neu Katja Krasavice von Micaela Schäfer gefesselt! Sehen wir hier ihr neues Musikvideo? Neu
Weil er Flüchtlingen im Irak hilft: Deutscher Ex-Politiker für tot erklärt Neu BMW-Chef: "Wir sind in einem Technologie-Krieg" Neu Schwerkranker Benni kämpft für das Überleben anderer Neu Dancing on Ice: Sarah Lombardi verrät, wie es mit ihr weitergeht Neu 9000 Tonnen Gefahrgut an Bord: Tanker läuft in der Elbe auf Grund Neu SAP-Gründer wird 75 und denkt langsam ans Aufhören Neu Ist Ex-DSDS-Star Sarah Joelle Jahnel wieder in einer Beziehung? Neu Tragischer Hintergrund: Zweijährige läuft barfuß mit erhobenen Händen auf bewaffnete Polizisten zu 3.460 Grüne und Linke kritisieren Ramsauer-Reise nach Saudi-Arabien aufs Schärfste 271 Darum war das Wort "Ei" im DDR-Fernsehen verboten 5.371 Alarmierende Zahlen: So oft stören Drohnen den Luftverkehr 190 Hardy Krüger jr. beichtet: Tod meines Sohns trieb mich in die Alkoholsucht 986 Macron und Merkel Dienstag in Aachen: Warum das Treffen so wichtig ist 67 Sina und Lucy machen gemeinsame Sache: Was ist los bei "Köln 50667"? 143 Unfallverursacher flüchtet und lässt schwer verletzten Mann zurück 1.216 Minus 27,2 Grad! Das ist der kälteste Ort in Deutschland 7.245 Frau zielt mit Pistole auf Passanten: Großaufgebot und Hubschrauber im Einsatz 2.526 Brutaler Drogenkampf: Verzweifelter Dad will Sohn in "Beautiful Boy" retten! 227 Hier brennen neun Fahrzeuge des Ordnungsamts 174 FC Bayern mit breiter Brust auf BVB-Jagd: Matthias Sammer warnt! 994 Kurz vorm Draufsetzen: Mann entdeckt Python in Toilette 1.288 Nach Crash: Unfallopfer erhebt schwere Vorwürfe gegen Prinz Philip 1.604 Wieder eine neue Gefahr aus dem All 1.090 Vierbeiner erwacht nach dem Einschläfern wieder zum Leben: Was dann passiert, ist herzzerreißend 2.513 Brand im Krankenhaus: Mann tot aufgefunden 953 Auto steht unbeleuchtet auf A93: 44-Jähriger stirbt bei Unfall 2.276 RTL-"Superhändler": Diese seltene DDR-Antiquität hat einige Haken 1.938 Nach Geiselnahme in Klinikum: 40-Jähriger kommt in Psychiatrie 470 Irre Garten-Deko: "Die Geissens" im Skulpturen-Wahn 417 Zwei 15-Jährige wegen Gruppen-Vergewaltigung von Mädchen (13) vor Gericht 1.539 "Bauer sucht Frau international": Inka Bause verkuppelt bald weltweit 333 Dramatisch gut: "Tatort" vom Sonntag war beste Unterhaltung 534 So fies ist der Trailer zu Fatih Akins neuem Film "Der goldene Handschuh" 291 Trümmer, Tote: Heftige Erdbeben hinterlassen Spur der Verwüstung! 1.064 17. Hamburger Comedy-Pokal: Das hat Humor mit Handtüchern zu tun! 11 Erst Nackt-Video, dann DSDS: Kann Toni die Jury von sich überzeugen? 938 So sah Domenico de Cicco vor seiner Haar-Transplantation aus! 4.237