Jäger bei Erntearbeiten erschossen 1.212 Flammenmeer kreist Feuerwehrleute ein: Großbrand auf Getreidefeld 3.256 Nach Attacke auf jüdischen Professor: Täter schlägt erneut zu 395 Star-Dirigent Thielemann über "Negerküsse", PEGIDA und AfD... 5.462 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 54.709 Anzeige
2.457

13.000 Touristen sitzen fest! Höchste Lawinengefahr in Schweizer Skiort

Zufahrtsstraße und Bahnverbindung sind gesperrt und unterbrochen. Für die Touristen gibt es derzeit keinen Weg nach draußen.
13.000 Touristen sitzen im Skiort Zermatt in der Schweiz fest.
13.000 Touristen sitzen im Skiort Zermatt in der Schweiz fest.

Zermatt - Wegen massiver Lawinengefahr sitzen im Schweizer Wintersport-Ort Zermatt am Matterhorn 13.000 Touristen fest.

Nach starken Schneefällen und anschließendem Föhn mit Regen war die Zufahrtsstraße nach Zermatt am Dienstag gesperrt. Die Bahnverbindung aus Visp wurde eingestellt.

Auch in anderen Dörfern hatte sich die Lage zugespitzt. Mehrere waren von der Außenwelt abgeschnitten. In Visp mussten 20 Menschen in Sicherheit gebracht werden, weil Massen von Schlamm ihre Häuser bedrohten, wie die Einsatzbehörden berichteten. Die Behörden warnten vor Schnee- und Erdrutschen.

Die Pisten und Wanderwege seien gesperrt, sagte Janine Imesch von Zermatt Tourismus. Am Morgen fiel zeitweise der Strom aus. Die Stimmung sei aber gut. "Der Ort muss nicht evakuiert werden", sagte Imesch. Die Lawinen seien keine akute Gefahr für die Gäste. Zuletzt habe es 1999 eine solche Lage gegeben. "Damit die Räumungsarbeiten reibungslos durchgeführt werden können, bitten wir Sie, in den Gebäuden zu bleiben", hieß es auf der Webseite der Gemeinde.

Für Teile des Wallis, darunter neben Zermatt auch der Wintersport-Ort Saas-Fee, verhängte das Schnee- und Lawinenforschungsinstitut die höchste Lawinen-Gefahrenstufe. Viel Schnee in den vergangenen Wochen und anschließend Föhn mit höheren Temperaturen und Regen machten die Lage so gefährlich.

In der Region Simplon waren innerhalb von 24 Stunden zwei Meter Schnee gefallen. Für Mittwoch hofften die Experten auf Entspannung. Wind und Nebel verhinderten Überflüge zur Beurteilung der Lage. Auf den Webcams, die normalerweise live das Alpenpanorama und die Skipisten zeigen, war nur Grau zu sehen.

Bei Visp hatten sich wegen des Dauerregens zwei Wasserauffangbecken in kürzester Zeit gefüllt. Schlammmassen bewegten sich Richtung Dorf, wie der Krisenstab berichtete. Eine Zugangsstraße wurde gesperrt.

Fotos: DPA

Achtung: Abzocker behaupten, Empfänger beim Pornoschauen zu filmen! 1.748 Mega Peinlich! Arsenal fällt auf Trickbetrüger rein 2.452 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 10.018 Anzeige Eigene Frau (†44) stranguliert: Syrer (49) muss lebenslang hinter Gitter 1.559 Aktivste Mafia in Deutschland: 'Ndrangheta setzt bei Drogen auf Hamburger Hafen 1.308
Trump stellt Artikel 5 des NATO-Vertrages infrage und redet über Dritten Weltkrieg 10.058 Ekel-Alarm! Wer in diesen Badeseen schwimmt, muss danach kotzen 3.846 "Wir werden uns von Philip verabschieden müssen": Jörn Schlönvoigt schockt GZSZ-Fans 20.222 Gibt's langsam zu viel Dunja Hayali im ZDF? Länger will sie's auch noch 8.982 Schreck-Sekunde auf A5: Lkw schiebt VW von der Fahrbahn - Kinder und Schwangere in Gefahr 2.817
Hier hat es seit Pfingsten nicht mehr geregnet: Wasserentnahme kostet 50.000 Euro 1.222 Schock! Deutsche Nationalspielerin schwer erkrankt 6.436 Jäger erschießt 52-jährigen Freund bei Gänsejagd 2.090 Eklig! Laster transportiert "Frisch"fleisch bei 29 Grad - ohne Kühlung 450 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 1.599 Anzeige Flüchtling (19) übergießt sich an Tanke mit Benzin 5.822 Langfinger stiehlt Touristen-Koffer, dann begeht er einen dummen Fehler 3.824 Lebensbedrohliche Lage! Schon acht Tote bei Hitzewelle 5.175 Platzsturm beim WM-Finale: Hartes Urteil gegen Flitzer 3.056 Abgas-Affäre: Verkehrsminister Scheuer macht Druck bei Diesel-Umrüstung 620 Polizist entkommt bei Radarkontrolle nur knapp dem eigenen Tod 313 "Menschenrechts-Fundamentalismus": Grüne gehen auf Boris Palmer los 1.625 Umfrage zeigt: Für die CSU wird es ganz eng! 1.239 Müssen sich Juden in Österreich bald registrieren lassen? 2.064 Sex mit 60? Kein Problem für Birgit Schrowange 4.720 Sorgt die Bachelorette für einen neuen Knutschrekord? 1.045 Hat das Kükensterben ein Ende? So sieht das Schicksal des Monster-Wels' aus 7.413 Abgeschobener Asylbewerber soll zurückgeholt werden 1.044 Vater und Tochter (5) tot: Darum musste das Kind sterben 10.764 Schockierend: Hunde stundenlang in Hitze-Gefängnis eingesperrt - ein Tier stirbt 1.270 Fünf Kinder sterben nach Feuer in Wohnhaus 1.899 Hat der seit Tagen vermisste Gharib F. Deutschland verlassen? 2.288 Sandbank rettet Schiffbrüchige vor dem Tod in der Nordsee 575 Update Ließ das BAMF einen selbsternannten IS-Anhänger trotzdem hier bleiben? 677 CSU legt Münchner Theatern einen Maulkorb an 902 Mehrere Flüchtlinge vor Zypern ertrunken 3.014 Nach Leichen-Fund im Main: Identität des Toten geklärt 1.756 Nach Badeunfall: Jugendlicher stirbt im Krankenhaus 402 Sensation! Delfin schwimmt vor Ostsee-Traumstrand 31.110 In der eigenen Wohnung "krankenhausreif" geprügelt: Polizei steht vor Rätsel 1.844 Migranten haben neues Hauptziel bei der Flucht nach Europa 7.952 Selbstmordgedanken: Popstar weist sich in Klinik ein 5.959 Er saß weinend im Auto: Zweijähriger in Hitze-Hölle eingesperrt 5.661 Widerlich: Lehrer filmt heimlich Frauen in Dusche 2.802 Tragischer Arbeitsunfall: Bauarbeiter wird von Mauer erschlagen 3.317 Abschiebung von 69 Afghanen: Einer hätte gar nicht abgeschoben werden dürfen 506 Update Terrorpanik: Wie der Münchner Amoklauf die Stadt in Angst und Schrecken versetzte 1.786 Autofahrer (29) mit Machete und Messer schwer verletzt 2.319 Acht Meter hohe Mauer begräbt Arbeiter unter sich: 41-Jähriger stirbt! 1.525 Erschreckende Tendenz: Judenhass im Internet wird immer stärker 488