Mädchen (13) vergewaltigt und in Wohnung eingesperrt

Esslingen - Die Polizei hat am Freitag einen 21-jährigen Mann in Esslingen (in der Nähe von Stuttgart) wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs festgenommen.

Die Polizei fahndete nach dem Mann und griff ihn in Esslingen-Zell auf. (Symbolbild)
Die Polizei fahndete nach dem Mann und griff ihn in Esslingen-Zell auf. (Symbolbild)  © Angela Rohde-123rf_auto

Bereits am vergangenen Dienstag soll der Mann das 13-jährige Mädchen in der Kirchheimer Innenstadt kennengelernt und später überredet haben, mit ihm nach Hause zu kommen, wo er das Mädchen vergewaltigt haben soll, teilt die Polizei am Montag mit.

Die Wohnung soll der Tatverdächtige verriegelt haben, so dass das Mädchen erst am Morgen rauskam.

Die Eltern hatten die 13-jährige bereits als vermisst gemeldet. Am Mittwoch erstattete die Familie dann die Anzeige.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart erließ Haftbefehl und einen Durchsuchungsbeschluss gegen den polizeibekannten Deutschen.

Der Mann wurde am Freitagabend in Esslingen-Zell festgenommen und sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Der Täter soll die Wohnungstür verriegelt haben. (Symbolbild)
Der Täter soll die Wohnungstür verriegelt haben. (Symbolbild)  © hanohiki/123rf

Titelfoto: hanohiki/123rf

Mehr zum Thema Stuttgart Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0