Kind bricht leblos zusammen, aber Passanten machen lieber Selfies mit Rettungs-Heli
Top
Update
Günter Blobel: Nobelpreisträger stirbt im Alter von 81 Jahren
Top
Sachse Friedrich holt nächste Olympia-Goldmedaille
Top
Diebe werfen auf Autobahn Benzinkanister auf Verfolger
Neu
22.308

Hoffnung auf Heilung! 14-Jährige darf sich einfrieren lassen

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Das Mädchen wurde nun doch noch zur Kältekonservierung in die USA gebracht.
Das Gericht beschloss, dass die Mutter des Mädchens über die Konservierung entscheiden solle...
Das Gericht beschloss, dass die Mutter des Mädchens über die Konservierung entscheiden solle...

London - Ein unheilbar krankes 14-jähriges Mädchen hat vor einem britischen Gericht das Recht erzwungen, dass ihr Körper nach ihrem Tode eingefroren wird - in der vagen Hoffnung, auf spätere Wiederbelebung und Heilung. 

Das inzwischen an den Folgen ihrer Krebserkrankung gestorbene Mädchen hatte den High Court angerufen, weil sich die geschiedenen Eltern uneins waren: Die Mutter war für die Kältekonservierung, der Vater anfangs dagegen. 

Das Gericht kam kurz vor dem Tod des Mädchens Mitte Oktober zu dem Schluss, dass die Mutter über die Konservierung entscheiden solle.

"Die Mutter ist am besten in der Lage, diese ungewöhnliche und schwierige Lage zu meistern", heißt es in dem am Freitag veröffentlichten Urteil. Die Leiche des Mädchen sei kurz nach dem Tod zur Kältekonservierung in die USA gebracht worden, berichtete BBC - der Sender sprach von einer "historischen juristischen Ausandersetzung". 

Die Entscheidung durfte erst jetzt öffentlich werden - einen Monat nach dem Tod der 14-Jährigen.

"Ich möchte leben (...), und ich denke, dass es in Zukunft eine Heilung meines Krebses geben wird und sie mich aufwecken werden", appellierte die 14-Jährige nach Angaben des Gerichts in einem Brief. 

Die als Kryonik bekannte Methode der Kältekonservierung gebe ihr eine Chance zum Weiterleben - "und wenn dies in Hunderten von Jahren ist". Der vorsitzende Richter Peter Jackson betonte ausdrücklich, dass es bei dem Urteil im Kern um einen Familienstreit und nicht um eine Entscheidung für oder gegen die Kältekonservierung gehe.

Der Richter ließ offen, "ob die Kryonik-Konservierung wissenschaftlich gültig ist oder nicht". Die Körpertemperatur wird dabei auf minus 130 Grad heruntergefahren. 

Nach Angaben des Gerichts wird die bereits seit den 60er-Jahren bekannte Methode ausschließlich in den USA und in Russland angewendet. Die Kosten würden rund 43.000 Euro betragen, was von den Eltern der Mutter aufgebracht worden sei, so das Urteil. Es ist allerdings völlig unberechenbar, ob und wie die Eingefrorenen irgendwann wiederbelebt werden könnten.

Neuer Rekord! Hier haben Lotto-Spieler Millionen abgesahnt
Neu
Sorge vor Intervention: Bundeswehr übt für den Ernstfall
Neu
Polizisten zu Notfall gerufen: Dann werden sie geschlagen und bespuckt
Neu
Betrunkene Obdachlose schubst Frau vor einfahrende S-Bahn
Neu
Eifersuchts-Drama wegen heißer Werbekampagne mit Kim Hnizdo?
Neu
Schock: Zug rast in Klein-Lkw und schleift diesen 20 Meter mit
Neu
Beziehungsdrama! Junger Mann sticht Ex-Freundin in Schule nieder
Neu
Brutale Schläge und Köder mit Nägeln und Gift: So skrupellos sind Hundehasser
Neu
Droht der absolute Super-Gau beim ersten Montagsspiel?
Neu
Was ist mit Lena los?! Fans sehr besorgt wegen dieses Fotos
Neu
Über zehn Millionen Tatort-Zuschauer! Dschungel-Nachspiel schwächelt
Neu
Champagner zum Frühstück! Was haben die Ehrlich Brothers zu feiern?
Neu
Frau läuft über Bahngleise und zwingt ICE zur Notbremsung
Neu
Auf öffentlicher Toilette: Frau nimmt Heroin und stirbt!
Neu
"Bart ab!": Sie fordert Feuerwehrmänner auf, sich zu rasieren
Neu
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
5.805
Anzeige
Tödliches Drama: 25-Jähriger klaut Taxi und rast mit Absicht in Gegenverkehr
Neu
Erhalten Europas Soldaten bald alle die gleiche Ausrüstung?
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
133.935
Anzeige
Warum demonstrieren hier Menschen in weißen Ganzkörperanzügen?
Neu
19-Jährige entführt vier Monate altes Baby
Neu
"Das Haus wird brennen": Mieter in Angst vor Feuerteufel
Neu
Update
Schon wieder! Schaf im Streichelzoo die Kehle durchgeschnitten
Neu
Mogelpackung des Jahres? Dr. Oetker will Negativpreis nicht hinnehmen
Neu
"Unter uns"-Star Tabea Heynig (47) ist zum ersten Mal Mutter geworden
1.157
Nippel-Gate bei Olympia! Französin läuft oben ohne
4.471
Flüchtling springt aus Angst vor Abschiebung aus dem Fenster in die Tiefe
2.318
"Vogelscheuche", "Hornochse": Dschungel-Matthias disst Melanie Müller
1.572
Mann droht zu ertrinken, doch Bademeister lehnen Hilfe ab
4.637
Deutscher Tourist wegen Sex mit Minderjähriger verhaftet
2.994
Amok-Alarm! Räuber überfällt Schule und verletzt Sekretärin schwer
1.957
15-Jähriger soll in Klosterschule auf Klassenkameraden eingestochen haben
1.787
Kramp-Karrenbauer soll auf Tauber folgen
297
Krasse Beichte: Frank Plasberg saß im US-Knast
947
Riesiger Krater mitten in der Straße, doch zugeschüttet wird hier nichts
2.732
Leiche nach Brand in Kleingartenanlage gefunden
1.676
Mega-Eklat! Tatjana Gsell zofft sich bei Dschungelshow
2.359
"Bedrohungslage": Polizeieinsatz vor Neonazi-Befragung im Landtag
1.450
Update
Peugeot-Fahrer kracht bei voller Fahrt gegen Lastwagen
1.720
Ruhrgebiet-Vergewaltiger schweigen zu schweren Vorwürfen!
1.347
Eskalation im Altersheim: 96-Jähriger geht auf Mitbewohner los
978
Sechs Säuglinge sterben durch Stromausfall im Krankenhaus
2.124
Lkw kippt mitten im Berufsverkehr auf Autobahn um
1.493
Update
Katholische Bischöfe wollen keine Homosexuellen segnen!
479
Pferde gehen durch! Teenager schießen Raketen auf Reitanlage
1.491
Autofahrer flieht vor Polizei und erfasst Fußgängerin
1.480
Update
Promi-Auflauf beim NRW-Empfang auf der Berlinale
168
Skandal! Priester soll mehrere Jungen sexuell missbraucht haben
718
Nach Gewaltaufruf: AfD versteht sich als Rechtsstaatspartei
1.668
Hier wird der Suff-Fahrer vor den Haftrichter gebracht
15.089
Update