15 Verletzte in HVV-Bus nach Vollbremsung vor Dammtor-Bahnhof

Hamburg - Großeinsatz für Feuerwehr und Polizei vor dem Dammtor-Bahnhof in Hamburg: 15 Insassen eines HVV-Busses wurden bei einem Unfall verletzt.

Polizei und Rettungsdienst betreuen zahlreiche Verletzte bei dem Unfall vor dem Dammtor-Bahnhof.
Polizei und Rettungsdienst betreuen zahlreiche Verletzte bei dem Unfall vor dem Dammtor-Bahnhof.  © Blaulicht-News.de

Nach ersten Informationen wechselte ein Mercedes-Fahrer gegen 20.45 Uhr auf der Edmund-Siemers-Allee auf die Busspur. Warum, ist unklar.

Die Fahrerin eines Hochbahn-Busses der Linie 5 musste daraufhin eine Vollbremsung machen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Mehrere Insassen fielen hin, flogen durch den Bus und wurden verletzt, auch Glasscheiben brachen.

Der Rettungsdienst kümmerte sich um 15 Leichtverletzte.

Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, kamen mindestens vier in Krankenhäuser.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Wegen des Einsatzes ist die Edmund-Siemers-Allee gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.

Ein Feuerwehrmann betreut einen Bus-Insassen nach dem Unfall.
Ein Feuerwehrmann betreut einen Bus-Insassen nach dem Unfall.  © Blaulicht-News.de

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0