Kohls Sohn will nicht zur Beerdigung seines Vaters gehen

Top

100 Teilnehmer bei Friedensmarsch der Muslime in Berlin

554

Zwei Schwerverletzte bei Brand in Hotelsauna

1.692

Chlamydien in den Augen! So krank kann ein Freibad-Besuch machen

4.108
1.324

Terroralarm: 16 Festnahmen bei Razzien in Brüssel

Brüssel - Bei einem groß angelegten Anti-Terror-Einsatz hat die belgische Polizei in der Nacht zum Montag 16 Verdächtige festgenommen.
Sprecher der Staatsanwaltschaft, Eric Van der Sijpt.
Sprecher der Staatsanwaltschaft, Eric Van der Sijpt.

Bei einem groß angelegten Anti-Terror-Einsatz hat die belgische Polizei in der Nacht zum Montag 16 Verdächtige festgenommen. Die Terrorgefahr in Brüssel ist nicht gebannt, es herrscht Ausnahmezustand.

Der mit internationalem Haftbefehl gesuchte Salah Abdeslam sei nicht unter den Festgenommenen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Eric Van der Sijpt.

Belgische Polizei und Militär durchkämmten auf der Suche nach mehreren Terrorverdächtigen mehrere Stadtviertel von Brüssel. Es gab 19 Durchsuchungen in mehreren Gemeinden der Hauptstadtregion und weitere drei Razzien in der wallonischen Industriestadt Charleroi. Es seien dabei weder Waffen noch Explosivstoffe gefunden worden.

Bis auf weiteres bleibt in der belgischen Hauptstadt die höchste Terrorwarnstufe in Kraft. Auch zum Beginn der Arbeitswoche wird die Metro nicht fahren; Schulen und Universitäten bleiben geschlossen. Das teilte Belgiens Premier Charles Michel am Sonntagabend nach einer Sitzung des nationalen Sicherheitsrates mit.

Bei einem groß angelegten Polizeieinsatz in der Nacht gibt es 16 Festnahmen.
Bei einem groß angelegten Polizeieinsatz in der Nacht gibt es 16 Festnahmen.

Stufe 4 bedeute, dass eine ernste und unmittelbare Bedrohung besteht. "

Wir fürchten einen ähnlichen Anschlag wie in Paris", sagte Michel. Mögliche Ziele könnten belebte Orte wie Einkaufszentren, Einkaufsstraßen oder der öffentliche Nahverkehr sein.

In Brüssel sollen sich zwei Terrorverdächtige aufhalten, darunter möglicherweise der seit einer Woche gesuchte Salah Abdeslam. Er ist der Bruder eines der Pariser Selbstmordattentäter und wohnte zuvor im Brüsseler Stadtteil Molenbeek. Abdeslam soll sich am 13. November an den Anschlägen in Paris mit 130 Toten beteiligt haben und seitdem in Brüssel verstecken.

Nach einem Bericht der Zeitung "La Libre Belgique" entdeckten Sicherheitskräfte einen Verdächtigen in der Region der ostbelgischen Stadt Lüttich.

Es könnte sich um Salah Abdeslam gehandelt haben, berichtete das Blatt auf seiner Internetseite. Der Mann soll mit einem BMW auf der Autobahn in Richtung Deutschland geflüchtet sein, so die Zeitung. Die Autobahn verbindet Lüttich mit Aachen. Die Staatsanwaltschaft berichtete bei ihrer kurzen Darstellung nicht von einem Einsatz in Lüttich. Auch auf deutscher Seite gab es keine Berichte über einen Polizeieinsatz im Grenzgebiet um Aachen.

Polizei und Militär durchkämmten mehrere Stadtviertel von Brüssel.
Polizei und Militär durchkämmten mehrere Stadtviertel von Brüssel.

Frankreichs Präsident François Hollande beginnt am Montag Gespräche mit international führenden Politikern über Konsequenzen aus den Terroranschlägen, für die die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) die Verantwortung übernommen hat.

Dazu empfängt der Staatschef zunächst den britischen Premierminister David Cameron im Élyséepalast. Cameron will in dieser Woche einen Plan zum Kampf gegen die IS vorlegen und britische Luftangriffe auf IS-Stellungen in Syrien ausweiten.

Anschließend kommt Hollande mit EU-Ratspräsident Donald Tusk zusammen. Auf Grundlage der EU-Verträge hatte Frankreich in der vergangenen Woche die EU-Staaten offiziell um Unterstützung im Kampf gegen den Terror gebeten.

Am Dienstag reist Hollande zu Gesprächen mit US-Präsident Barack Obama nach Washington, für Donnerstag ist ein Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin in Moskau vorgesehen. Am Sonntag empfängt Hollande den chinesischen Präsidenten Xi Jinping in Paris.

Nach Angaben belgischer Medien sind die Sicherheitsmaßnahmen so noch nie dagewesen. Premier Michel kündigte an, dass von Tag zu Tag neu entschieden werde: "Wir werden die Lage morgen Nachmittag neu bewerten." Das Ziel sei, so schnell wie möglich zu einem normalen Leben zurückzufinden.

Fotos: dpa Olivier Hoslet (4)

OMG! Dr. Oetker verkauft jetzt allen Ernstes eine Chips-Pizza

1.962

Mann donnert mit 75 km/h durch die 30er Zone und hat eine unfassbare Ausrede

5.849

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

11.903
Anzeige

Gefährliche Manipulation? Lok springt aus den Gleisen

1.131

Aus Eifersucht! Mann sticht auf Rügen 20 Mal auf seine Frau ein, sie stirbt

3.393

Mindestens 28 Tote bei drei Bombenanschlägen in Pakistan

347

Brandgefahr? Diese Ikea-Schüssel wird so heiß, dass man darin braten könnte

2.377

Clean eating: Was ist das eigentlich?

14.303
Anzeige

Sex-Kannibale will im Knast Mörder heiraten!

4.885

Hunderte stellen sich gegen Anti-Israel-Demo

416

Eintracht Frankfurt hat einen neuen Hauptsponsor

282

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

39.517
Anzeige

Sexclub-Brand mit drei Toten: Verdächtiger sitzt schon im Knast

1.786

Dieser Drängler hat sich den Falschen ausgesucht!

20.940

Robbie bringt Erasure als Vorband mit nach Dresden

22.659
Anzeige

Ist das der dümmste Einbrecher aller Zeiten?

1.817

Ausgebrannter Lkw fängt während des Abschleppens erneut Feuer

256

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

5.717
Anzeige

Tragisches Unglück oder Mord? Zwei Leichen nach Familiendrama

1.568

Mensch oder Lamm? Merkwürdiges Wesen sorgt für Angst und Schrecken

13.523

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

12.136
Anzeige

Typ hackt sich in REWE-System ein und macht das hier!

10.026

Ahnungslose Familie lebt tagelang mit dem Tod zusammen

16.822

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

8.041
Anzeige

Das Auto war ein Wrack: 19-Jähriger lebensgefährlich verletzt

159

Passagier überträgt Hubschrauberabsturz live auf Facebook

4.022

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.418
Anzeige

Mitarbeiter erspart Chef mit Idee Millionen: Der Dank dafür ist lächerlich

10.662

2400 Menschen übernachten auf Berliner Flughäfen

3.675

Über 20 Jahre Verspätung: Bundestag ändert Schwulengesetz und tritt nach

1.771

Linksradikale drohen mit Terror! Sichert ein Kriegsschiff der Bundesmarine den G20-Gipfel ab?

3.191

Horror! Passanten finden abgetrennten Finger

2.414

Frau sperrt Freund nackt auf dem Dachgeschoss aus

2.422

Drama im Garten: Mädchen (4) stirbt, weil sich Schaukel um den Hals wickelt

9.732

Weil sie Angestellte wie Sklaven behandelten: Acht Prinzessinnen verurteilt

3.351

Mann fragt 19-Jährige mitten auf der Straße, ob sie ihm den Hoden abtrennen

10.959

Frau wird von Zug erfasst und überlebt das Unglück

228

Darum kommen diese Jungs im Rock zur Schule

2.303

Jetzt ist klar, was das Feuer im Londoner Hochhaus auslöste

18.158

Reizgas-Attacke auf Jobcenter: Elf Verletzte

2.056

Dieser Mann lebt wie Robinson Crusoe auf einer einsamen Insel

3.744

Mit wem urlaubt Elyas M'Barek denn da auf Mykonos?

2.812

Diese Frauen bekommen nur einen Job, wenn sie viele Likes haben

2.500

Jetzt erst aufgedeckt! Er rettete 10.000 Juden zur Nazi-Zeit das Leben

3.465

"Das ist der Horror": Anwohner haben Angst vor männlichen Flüchtlingen

19.040

Das ist der erste Shop der Welt, in dem Ihr mit Likes zahlen könnt

906

Nach 40 Jahren: Frau findet ihren Vater durch ein verlorenes Portemonnaie wieder

3.306

Eltern aufgepasst! Dieser Kindersitz wird zurückgerufen

6.338

Antiterror-Einheit bei bundesweiter Großrazzia gegen Rechtsextremismus

3.916
Update

Will Johnny Depp etwa Donald Trump umbringen?

3.867

Grüne Soße überall! Doch reichte es für den Weltrekord?

116

Projekttag abgebrochen: Mann befummelt sich vor Schulklasse

8.839

Von Mike Tyson gelernt? Mann beißt 29-Jährigem Teil des Ohres ab

882

Mann oder Frau? Alt oder Jung? Dieser Mugshot verwirrt das Netz

7.446

Nach Coming Out und Magersucht-Geständnis: Melina Sophie lüftet nächstes Geheimnis

3.716