16-Jährige wird lange verfolgt und immer wieder sexuell belästigt

Dresden-Cossebaude - Ein 24 Jahre alter Mann hat am Sonntagnachmittag eine Jugendliche vom Dresdner Hauptbahnhof bis nach Cossebaude verfolgt und sie dabei mehrfach unsittlich berührt.

Im Haltestellenbereich des Wiener Platzes direkt nördlich vom Dresdner Hauptbahnhof hat die sexuelle Belästigung begonnen.
Im Haltestellenbereich des Wiener Platzes direkt nördlich vom Dresdner Hauptbahnhof hat die sexuelle Belästigung begonnen.  © Ove Landgraf

Wie die Polizei berichtet, hat ein 24-jähriger Syrer am gestrigen Sonntagnachmittag um circa 16.10 Uhr an der Haltestelle Wiener Platz ein 16-jähriges Mädchen begrapscht. 

Nachdem er sie mehrfach unsittlich berührt hatte, folgte er ihr in die Straßenbahn der Linie 10 Richtung Bahnhof Mitte. 

Selbst als die Jugendliche die Bahn verließ und in einen Bus umstieg, blieb der Mann an ihren Fersen und wechselte ebenfalls das Verkehrsmittel.

Tödlicher Unfall: 31-Jähriger hatte keine Chance
Unfall Tödlicher Unfall: 31-Jähriger hatte keine Chance

In der Ortschaft Cossebaude stieg die 16-Jährige dann aus und ging zu Fuß weiter. Der Syrer folgte ihr weiterhin und berührte sie abermals unsittlich. 

Erst als ein 33-jähriger Zeuge hinzukam und die beiden ansprach, ließ der Mann das Mädchen endlich in Ruhe. Nachdem die Polizei gerufen wurde, konnten die Beamten den 24-Jährigen kurze Zeit später festnehmen. 

Gegen 17.40 Uhr konnte der Tatverdächtige festgenommen werden. Der Syrer muss sich nun wegen sexueller Übergriffe verantworten.

Titelfoto: Ove Landgraf

Mehr zum Thema Nachrichten: