18-Jährige stirbt an schwersten Verletzungen: Polizei sucht Tatverdächtigen

Halle (Saale) - Am Dienstagmittag wurde eine schwerstverletzte junge Frau in einer Wohnung in Halle aufgefunden. Im Krankenhaus verstarb die 18-Jährige - nun fahndet die Polizei nach dem Tatverdächtigen.

In einer Wohnung in Halle wurde eine schwerstverletzte Frau aufgefunden.
In einer Wohnung in Halle wurde eine schwerstverletzte Frau aufgefunden.  © DPA

Gegen 13 Uhr wurde die Polizei am Montag in die Voßstrafe in der südlichen Innenstadt in Halle (Saale) gerufen.

In der Wohnung eines Mehrfamilienhauses wurde eine schwerstverletzte Frau aufgefunden, die sofort zur medizinischen Behandlung in eine nahegelegene Klink gebracht wurde.

Am frühen Nachmittag erlag die 18-Jährige aus Afghanistan ihren Verletzungen im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts und fahndet nun nach einem 30-jährigen Tatverdächtigen namens Rami D., der ebenfalls aus Afghanistan stammt.

Wer Hinweise zur Tat oder dem Tatverdächtigen geben kann, soll sich bei der Polizei unter der 03452241291 melden.

Die 18-Jährige wurde sofort in eine Klinik verbracht, erlag dort aber ihren Verletzungen.
Die 18-Jährige wurde sofort in eine Klinik verbracht, erlag dort aber ihren Verletzungen.  © DPA

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0