Mann sticht 18-Jährigen mit Messer in den Po

Berlin - Ein 18-Jähriger geriet am Freitagnachmittag in Berlin-Kreuzberg mit einem Unbekannten aneinander. Dabei wurde der junge Mann mit einem Messer an einer empfindlichen Stelle verletzt.

Ein 18-Jähriger wurde mit einem Messer verletzt. (Symbolbild)
Ein 18-Jähriger wurde mit einem Messer verletzt. (Symbolbild)  © 123RF

Wie die Polizei berichtet, kam es gegen 17.15 Uhr an einem Eingang des Görlitzer Parks in der Nähe der Forster Straße Ecke Wiener Straße zum Streit.

Daraufhin zückte der Mann ein Messer und stach dem 18-Jährigen ins Gesäß. Der Unbekannte ergriff die Flucht und entkam.

Die herbeigerufenen Polizisten leisteten erste Hilfe. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten schließlich in ein Krankenhaus.

Lebensgefahr besteht aber nicht. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Der verletzte junge Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Der verletzte junge Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0