187-Fans im Visier: Polizei kündigt "fette Kontrollen" bei Bonez MC-Konzert an

Hamburg/Hannover - Dass die Polizei die Rapper der 187 Strassenbande schon seit einiger Zeit genauer im Blick hat, ist bekannt. Nicht selten fallen Gzuz, Bonez MC, Maxwell und Co. durch diverse Drogen- oder Verkehrsdelikte auf.

187 Strassenbanden-Oberhaupt Bonez MC bei einem Auftritt.
187 Strassenbanden-Oberhaupt Bonez MC bei einem Auftritt.  © Imago

Doch jetzt richtet sich die Aufmerksamkeit der Beamten offenbar auch verstärkt in Richtung der Fans: Bereits bei einem Konzert in München der 187 Strassenbande hatte es Ende Februar einen großen Polizeieinsatz gegeben, der sich nicht nur gegen die Rapper selbst, sondern auch ihr Umfeld und die Konzertbesucher gerichtet hatte (TAG24 berichtete).

Bereits im Vorfeld hatte die Polizei anreisende Konzertbesucher kontrolliert und dabei rund 90 Strafanzeigen aufgenommen. 60 Mal habe es sich um Drogenverstöße und 30 Mal um das Fahren unter Alkohol- und/oder Drogeneinfluss gehandelt.

Nach Informationen von TAG24 hatte es auch kurzzeitige Festnahmen gegeben, die Betroffenen sind inzwischen aber alle wieder frei.

Nach der "erfolgreichen" Razzia will nun auch die Polizei in Hannover die Fans der Problem-Rapper genauer unter die Lupe nehmen: Am Donnerstag, 19 Uhr, spielen Bonez MC und RAF Camora in der ausverkauften TUI Arena.

Bei Twitter verkündete die Polizei auch für dieses Konzert verstärkte Verkehrskontrollen.

"Die Erfahrungen unserer Münchner Kollegen haben gezeigt - viele der Anreisenden waren mit Betäubungsmitteln unterwegs oder durch diese beeinflusst", heißt es in der Ankündigung.

Bei den Mitgliedern der 187 Strassenbande sorgt die Ankündigung für Gelächter.
Bei den Mitgliedern der 187 Strassenbande sorgt die Ankündigung für Gelächter.  © Screenshot Instagram/freezy.187

"Tausende Musikfans wollen einen ausgelassenen und stressfreien Abend bei 'fetten Beats' verbringen (...) stellt euch daher im Gleichklang auf 'fette' Kontrollen rund um das Konzert ein", heißt es weiter. Dazu der Hashtag #justsayin.

Der Tipp der Polizei lautet: "Plant eine entsprechend längere Anreise mit dem Pkw ein oder steigt am besten gleich komplett auf Öffis um."

Von der 187 Strassenbande wird die Ankündigung natürlich nur belächelt. Banden-Mitglied Frost postete bei Instagram einen Screenshot der Ankündigung mit lachenden Smileys.

Und auch RAF Camora kommentierte die Kontrolle in München mit den Worten: "So etwas bringt nichts. Ist nur Promo für uns."

Im Gegensatz zu den Kontrollen in München sind Rapper und Fans nun jedenfalls ausführlich gewarnt.

Mehr zum Thema 187 Strassenbande:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0