19-Jähriger nach Gruppenschlägerei schwer am Kopf verletzt

Frankfurt am Main - Am Samstag gegen 20.30 Uhr wurde ein 19-Jähriger durch eine Attacke schwer verletzt.

Durch eine eingeleitete Fahndung, wurden vier Jugendliche festgenommen (Symbolfoto).
Durch eine eingeleitete Fahndung, wurden vier Jugendliche festgenommen (Symbolfoto).  © DPA

In der Nähe der S-Bahn-Station Taunusanlage, sollen ersten Ermittlungen zu Folge mehrere Personen aus einer 20-köpfigen Gruppe den jungen Mann aus Kelkheim angegriffen haben. Dieser erlitt durch die Attacke schwere Kopfverletzungen

Innerhalb einer Fahndung wurden zwei Personen im Alter von 15 und 16 Jahren und zwei Personen im Alter von jeweils 17 Jahren festgenommen. Bei einem der beiden 17-Jährigen wurde im Laufe der Untersuchung eine blutende Wunde an der Hand festgestellt, während die Kleidung des anderen 17-Jährigen voller Blut war.

Der schwer verletzte 19-Jährige wurde in eine Klinik eingeliefert.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auch Tatbeteiligten machen können, sich unter der Telefonnummer 06975551199 zu melden. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen (Symbolfoto).
Die Polizei sucht nun nach Zeugen (Symbolfoto).  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Frankfurt Kriminalität:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0