19-Jähriger wird bei heftigem Crash auf der A7 eingeklemmt

Kiel - Auf der A 7 ist am Donnerstag in der Nähe von Alt Duvenstedt ein 19-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden.

Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild).
Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild).  © DPA

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der junge Mann mit seinem Auto auf der A7 in Richtung Süden, kurz vor dem Rastplatz "Hüttener Berge", fast ungebremst auf einen Laster auf.

Durch den heftigen Aufprall wurde der 19-Jährige in seinem Fahrzeug, einem VW-Transporter, eingeklemmt und erlitt zudem schwerste Verletzungen.

Die Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Die A7 war danach am Donnerstagnachmittag Richtung Süden gesperrt und wird es wohl auch vorerst noch bleiben.

Der Verkehr wird vorübergehend über die Anschlussstelle "Owschlag" umgeleitet.

Die Polizeibeamten bitten um Beachtung der aktuellen Verkehrsmeldungen um weitere Staus und Unfälle zu vermeiden.

Ein Rettungswagen im Einsatz( Symbolbild).
Ein Rettungswagen im Einsatz( Symbolbild).  © DPA

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0