Reizgas-Alarm! 19 Verletzte in Leipzig

Einsatzkräfte der Feuerwehr betreten das Bürogebäude in der Großen Fleischergasse.
Einsatzkräfte der Feuerwehr betreten das Bürogebäude in der Großen Fleischergasse.  © TNN

Leipzig - War es ein großflächiger Angriff mit Pfefferspray? In einem Gebäude in der Großen Fleischergasse ist am Montagabend Reizgas ausgetreten. 19 Personen wurden dabei leicht verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen ereignete sich der Vorfall in der 5. Etage des Gebäudes. Dort soll sich eine städtische Behörde befinden.

Zunächst war ein komischer Geruch festgestellt worden, gegen 18 Uhr evakuierte man das Gebäude. Das teilte die Feuerwehrleitstelle auf Anfrage der "Leipziger Volkszeitung" mit.

Bei dem Vorfall wurden 19 Personen leicht verletzt, zehn von ihnen kamen mit Atemreizungen in umliegende Krankenhäuser. Die Quelle des Geruchs konnten die Rettungskräfte nicht finden.

Messungen der Luft ergaben, dass es sich bei dem Reizgas wohl um Pfefferspray handelte.

Die Polizei konnte am Abend noch nichts Genaues sagen. "Wir haben Proben gesichert, die werden nun ausgewertet", so Polizeisprecher Alexander Bertram gegenüber der LVZ. Weitere Ermittlungen sollen am Dienstag folgen.

Die Feuerwehr kam mit insgesamt 15 Einsatzfahrzeugen und neun Rettungswagen. Der Einsatz war 21.30 Uhr beendet.

In dem Gebäude ist am Montagabend Reizgas ausgetreten.
In dem Gebäude ist am Montagabend Reizgas ausgetreten.  © Telenewsnetwork
19 Personen wurden verletzt.
19 Personen wurden verletzt.  © Telenewsnetwork

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0