2:1! Aue schlägt Meuselwitz nur knapp bei Breitkreuz-Comeback

Meuselwitz - Der FC Erzgebirge hat sich im Testspiel bei Regionalligist ZFC Meuselwitz mit 2:1 (1:0) durchgesetzt. Vor 905 Zuschauern trafen Christoph Daferner (19.) und Nicolas Sessa (63./FE) für den Zweitligisten.

Spielszene mit Nicolas Sessa (Aue) und Johann Weiß (Meuselwitz).
Spielszene mit Nicolas Sessa (Aue) und Johann Weiß (Meuselwitz).  © PICTURE POINT / S. Sonntag

Aue ließ gegen die "Zipsendorfer" vorrangig die zweite Reihe zum Zug kommen. Zudem stand Steve Breitkreuz nach seinen anhaltenden Knieproblemen erstmals wieder in der Startelf.

Der zweite Anzug tat sich gegen den zwei Spielklassen tiefer agierenden Gegner schwer. Für einen der wenigen Glanzpunkte sorgte Daferner, der nach Zuspiel in die Spitze die Nerven behielt und frei vor dem Tor vollendete.

Sessa sorgte im zweiten Durchgang per Foulelfmeter quasi für die Vorentscheidung. Doch Meuselwitz gab nicht auf und kam nach Foulspiel von Hikmet Ciftci durch Sebastian Albert (78.) noch zum Anschluss.

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0