Dieser YouTube-Clip ist das meistgehasste Video aller Zeiten 1.807 Psychiatrische Klinik evakuiert: Patienten-Zimmer brennt 202 MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger 1.361 Anzeige Unfaire Preise! AEK Athen muss dem FC Bayern Entschädigung zahlen 658 MediaMarkt Dorsten: Kurz vor Weihnachten gibt es diese Fernseher besonders günstig 3.991 Anzeige
279

2 Tote! So wütete Orkan "Friederike" in Berlin, Brandenburg und Meck-Pomm

Der schlimmste Sturm seit zehn Jahren hat weite Teile Deutschlands verwüstet. Hier die Schreckensbilanz für Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.
Ein Baum liegt quer auf der Fahrbahn zwischen Niemtsch und Peickwitz.
Ein Baum liegt quer auf der Fahrbahn zwischen Niemtsch und Peickwitz.

Berlin - Der Orkan "Friederike" ist über uns hinweggefegt! In manchen Regionen hat er mehr gewütet, in anderen weniger. Nicht nur die Feuerwehren sind im Dauereinsatz.

Bundesweit hat der schwerste Sturm seit zehn Jahren leider mindestens acht Menschenleben gefordert, den Bahnverkehr lahmgelegt und Schäden vermutlich in Milliardenhöhe angerichtet (TAG24 berichtete).

Und hier unsere Schreckensbilanz für Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern:

– Im südlichen Brandenburg wurde ein 34-jähriger Lkw-Fahrer auf der A13 (Berlin-Dresden) getötet! Sein Fahrzeug prallte bei Ortrand in der Nähe der Grenze zu Sachsen in die Mittelleitplanke und stürzte um. Er wurde eingeklemmt und erlag seinen Verletzungen. Schuld daran waren laut Polizei die enormen Sturmböen.

– Südlich von Penzlin (Mecklenburgische Seenplatte) nahe Neubrandenburg starb eine 61-jährige Autofahrerin. Vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit trotz widriger Straßenverhältnisse verlor sie die Kontrolle über ihr Auto, schleuderte in den Gegenverkehr gegen einen Lastwagen.

– Insgesamt vermeldete die Polizei 14 sturmbedingte Unfälle in Brandenburg.

– Unzählige Bäume wurden durch "Friederike" entwurzelt, Äste heruntergerissen. Das hatte zahllose Notrufe besorgter Bürger zur Folge! Von abgedeckten Häusern oder ähnlichem war zunächst nichts bekannt. Im Gebiet von Mitnetz Strom (Mitteldeutsche Netzgesellschaft) hatten rund 2500 Haushalte noch bis Freitagmorgen Störungen bei der Energieversorgung. Betroffen: die Landkreise Elbe-Elster, Teltow-Fläming, Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße.

– Berlin selbst wurde hingegen von "Friederike" weitgehend verschont. Weder Polizei noch Feuerwehr meldeten am Morgen danach größere Schäden: "Ein paar Bäume standen schief und ein Bauzaun ist umgestürzt", so ein Feuerwehrsprecher auf -Anfrage. Viel mehr sei nicht passiert.

 Bei Brüsewitz in Mecklenburg-Vorpommern zieht ein Radlader einen Lkw aus dem Graben.
Bei Brüsewitz in Mecklenburg-Vorpommern zieht ein Radlader einen Lkw aus dem Graben.

150 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern

– Rund 150 Unfälle mit drei Schwer- und drei Leichtverletzten löste der Sturm in Mecklenburg-Vorpommern aus. Überwiegend blieb es jedoch bei Blechschäden.

Laut Polizei habe es in der Nacht auf Freitag keine größeren Behinderungen mehr gegeben. Jedoch sei aufgrund möglicher Eisglätte weiterhin erhöhte Aufmerksamkeit geboten.

– In der Gemeinde Wahrsow im Kreis Nordwestmecklenburg fällt laut Polizei am Freitag in der Regionalen Schule mit Grundschule Lüdersdorf der Unterricht aus – zum Schutz der Kinder. Viele Schulbusse kamen wegen "Friederike" zu spät oder gar nicht.

Geduldsprobe für Bahnfahrer

Lange Schlangen am Info-Stand der Deutschen Bahn im Berliner Hauptbahnhof.
Lange Schlangen am Info-Stand der Deutschen Bahn im Berliner Hauptbahnhof.

Fernverkehr: Auch für Berlin und Brandenburg haben die Zugausfälle aufgrund der Sperrungen wichtiger Routen in Niedersachsen und NRW weiterhin noch Folgen. ICEs nach Frankfurt, Amsterdam oder München fielen aus.

Vor dem DB-Infoschalter bildeten sich im Berliner Hauptbahnhof lange Schlangen.

– Zwischen Schwerin und Ludwigslust fahren die Züge wieder, zwischen Stralsund und Neustrelitz standen zumindest nachts alle Bahnen still.

Nahverkehr: Im Brandenburger Süden fallen einige Linien teilweise oder sogar komplett aus: Laut Bahn sind dies die Linien RE 3, RE 5, RE 7, RE 15, RE 18, RB 24, RB 31 und RB 49. Sie blieb die RE 5-Strecke zwischen Oranienburg und Nassenheide vorerst noch gesperrt.

Immerhin: Berlins U- und S-Bahnen fahren laut Betreibern ganz normal.

Fotos: DPA

Auf 16-Jährigen "bis auf die Zähne bewaffnet" losgegangen 519 EX-BKA-Chef Horst Herold gestorben 74 Identität noch unklar! Wasserleiche in Hamburg angeschwemmt 1.307 Irres Spektakel! Elfmeter, Platzverweis und sechs Tore in einer Halbzeit! 2.729 Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 7.394 Anzeige AfD will zeigen, dass zu wenig Abgeordnete im Bundestag sind und ist selbst nicht da 2.515 Vorsicht! Drogerie-Riese "dm" ruft diese Ware wegen Schimmelpilzen zurück 668 Dieses Frankfurt Unternehmen sucht IT-Experten Anzeige Exhibitionist fragt Mädchen (13) nach dem Weg und onaniert 661 Frontalzusammenstoß: 48-Jähriger stirbt bei Unfall mit Lastwagen 180 Sehen aus wie Süßigkeiten: Drogen in bunten Strohhalmen auf Spielplatz entdeckt! 1.375 Switch oder PlayStation? Bei MediaMarkt bekommt Ihr heute beide Konsolen günstig! 2.447 Anzeige Kleinlaster stürzt Hunderte Meter in die Tiefe: 16 Tote! 1.729 Wahrsager & Hellseher: Diese Prophezeiungen sind 2018 eingetreten! 3.667 Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 6.117 Anzeige Jan Böhmermann zersägt erigierten Penis im TV! 2.022 TV-Aus für Raul Richter: Ersatz steht schon fest 1.842 Alles muss raus! In diesem MediaMarkt in Landau gibt's Technik mega günstig 5.567 Anzeige Mann zertrümmerte Schädel seiner Frau (†), stach in Herz, Hals und Lunge 4.199 Wollte eine Krankenschwester Frühchen mit Medikamenten umbringen? 1.374 Große Weihnachts-Aktion bei SATURN: Nur heute sind viele Artikel stark reduziert 15.133 Anzeige Millionen-Strafe und drohende UEFA-Sperre: Wie steht es um diesen Top-Klub? 1.064 Doch kein Freispruch! Mutter mit Schere erstochen, Oma schwer verletzt 441 Küchen und Wohnzimmer zerstört: Hambach-Aktivisten kritisieren Polizei-Einsatz 1.054 Schriftsteller Wilhelm Genazino ist tot 340 Barca soll Interesse an deutschen Bundesliga-Stars haben! 383 Teenager (15) schießt mit Sofair-Waffe in volle S-Bahn 340 Was geschah mit Monika? Nach 42 Jahren soll ihr Verschwinden geklärt werden 158 Männer zeigen in Bahn Hitlergruß, rufen "Sieg Heil" und bespucken Ausländer 187 Schon wieder! Auch zweite "Hasi"-Räumung abgesagt 1.614 Schnürt Eintrachts "Fußball-Gott" Meier bald die Schuhe in Hamburg? 1.763 Diese Ampel sorgt für ordentlich Herzklopfen im Straßenverkehr! 979 Familie verkauft einsame Insel voller Pinguine! 2.276 Zu Unrecht abgeschobener Asylbewerber kommt zurück! 2.199 Auf dem Weg zum Schlachthof! Stier tritt Metzger und verletzt ihn schwer 1.702 Lebensmittel im Wert von 1.000 Euro: Polizei schnappt Gauner-Pärchen 142 Dieses neue KFC-Produkt solltet ihr auf keinen Fall essen! 2.435 Jürgen Milski bei Probe für TV-Show schwer gestürzt 1.857 Müller-Sperre nach Brutalo-Foul an Tagliafico: UEFA verkündet Entscheidungstag 4.782 Nicht nachmachen! Unterhosen-Mann klammert sich an Lkw auf Autobahn 1.414 Radfahrerin gerät unter Lastwagen und wird eingeklemmt 245 Gepäckfahrer knallt auf Flughafen gegen Bus und verletzt 14 Menschen: Das erwartet ihn jetzt 162 Doppelmord am Jungfernstieg: Angeklagter stört Verhandlung 2.167 Bevölkerung nach Messerattacke in Nürnberg verunsichert: "Kein Ort ist sicher" 2.120 Baby stirbt, nachdem es von den Hunden seiner Eltern angegriffen wurde 8.432 Schüler und Studenten protestieren! Es geht um den Klimaschutz 55 Tuner steigt aus: Neues Vereinsheim fällt bei GZSZ-Fans durch 6.809 Tränen kurz nach Blitz-Verlobung: Ging Jessi doch alles zu schnell? 1.019 "Bestien"! Roms Bürgermeisterin schießt gegen Eintracht-Fans 3.102 Achtung! Neuer Handy-Trojaner räumt Euer ganzes Konto leer! 16.277 Wasserleiche offenbar Opfer eines Verbrechens! Polizei sucht mit Horror-Bildern nach Hinweisen 5.809 Sie ist das neue Gesicht bei "Prominent!": Laura Dahm moderiert Promi-Magazin 640 Autoscheibe eingeschlagen: Der Rabe war's! 215