Sie ist verlobt: Liebes-Glück bei Cindy aus Marzahn Neu Polizeiskandal in Sachsen: Regierungsrat soll Studenten Prüfungsaufgaben gesteckt haben Neu Deutschlands schönste Kleinstädte: Sachsen-Anhalt gleich zweimal unter den Top 20 Neu Leichenfund in Harsewinkel: Warum trieb der 55-Jährige drei Tage in dem Bach? Neu Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 6.426 Anzeige
278

2 Tote! So wütete Orkan "Friederike" in Berlin, Brandenburg und Meck-Pomm

Der schlimmste Sturm seit zehn Jahren hat weite Teile Deutschlands verwüstet. Hier die Schreckensbilanz für Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.
Ein Baum liegt quer auf der Fahrbahn zwischen Niemtsch und Peickwitz.
Ein Baum liegt quer auf der Fahrbahn zwischen Niemtsch und Peickwitz.

Berlin - Der Orkan "Friederike" ist über uns hinweggefegt! In manchen Regionen hat er mehr gewütet, in anderen weniger. Nicht nur die Feuerwehren sind im Dauereinsatz.

Bundesweit hat der schwerste Sturm seit zehn Jahren leider mindestens acht Menschenleben gefordert, den Bahnverkehr lahmgelegt und Schäden vermutlich in Milliardenhöhe angerichtet (TAG24 berichtete).

Und hier unsere Schreckensbilanz für Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern:

– Im südlichen Brandenburg wurde ein 34-jähriger Lkw-Fahrer auf der A13 (Berlin-Dresden) getötet! Sein Fahrzeug prallte bei Ortrand in der Nähe der Grenze zu Sachsen in die Mittelleitplanke und stürzte um. Er wurde eingeklemmt und erlag seinen Verletzungen. Schuld daran waren laut Polizei die enormen Sturmböen.

– Südlich von Penzlin (Mecklenburgische Seenplatte) nahe Neubrandenburg starb eine 61-jährige Autofahrerin. Vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit trotz widriger Straßenverhältnisse verlor sie die Kontrolle über ihr Auto, schleuderte in den Gegenverkehr gegen einen Lastwagen.

– Insgesamt vermeldete die Polizei 14 sturmbedingte Unfälle in Brandenburg.

– Unzählige Bäume wurden durch "Friederike" entwurzelt, Äste heruntergerissen. Das hatte zahllose Notrufe besorgter Bürger zur Folge! Von abgedeckten Häusern oder ähnlichem war zunächst nichts bekannt. Im Gebiet von Mitnetz Strom (Mitteldeutsche Netzgesellschaft) hatten rund 2500 Haushalte noch bis Freitagmorgen Störungen bei der Energieversorgung. Betroffen: die Landkreise Elbe-Elster, Teltow-Fläming, Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße.

– Berlin selbst wurde hingegen von "Friederike" weitgehend verschont. Weder Polizei noch Feuerwehr meldeten am Morgen danach größere Schäden: "Ein paar Bäume standen schief und ein Bauzaun ist umgestürzt", so ein Feuerwehrsprecher auf -Anfrage. Viel mehr sei nicht passiert.

 Bei Brüsewitz in Mecklenburg-Vorpommern zieht ein Radlader einen Lkw aus dem Graben.
Bei Brüsewitz in Mecklenburg-Vorpommern zieht ein Radlader einen Lkw aus dem Graben.

150 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern

– Rund 150 Unfälle mit drei Schwer- und drei Leichtverletzten löste der Sturm in Mecklenburg-Vorpommern aus. Überwiegend blieb es jedoch bei Blechschäden.

Laut Polizei habe es in der Nacht auf Freitag keine größeren Behinderungen mehr gegeben. Jedoch sei aufgrund möglicher Eisglätte weiterhin erhöhte Aufmerksamkeit geboten.

– In der Gemeinde Wahrsow im Kreis Nordwestmecklenburg fällt laut Polizei am Freitag in der Regionalen Schule mit Grundschule Lüdersdorf der Unterricht aus – zum Schutz der Kinder. Viele Schulbusse kamen wegen "Friederike" zu spät oder gar nicht.

Geduldsprobe für Bahnfahrer

Lange Schlangen am Info-Stand der Deutschen Bahn im Berliner Hauptbahnhof.
Lange Schlangen am Info-Stand der Deutschen Bahn im Berliner Hauptbahnhof.

Fernverkehr: Auch für Berlin und Brandenburg haben die Zugausfälle aufgrund der Sperrungen wichtiger Routen in Niedersachsen und NRW weiterhin noch Folgen. ICEs nach Frankfurt, Amsterdam oder München fielen aus.

Vor dem DB-Infoschalter bildeten sich im Berliner Hauptbahnhof lange Schlangen.

– Zwischen Schwerin und Ludwigslust fahren die Züge wieder, zwischen Stralsund und Neustrelitz standen zumindest nachts alle Bahnen still.

Nahverkehr: Im Brandenburger Süden fallen einige Linien teilweise oder sogar komplett aus: Laut Bahn sind dies die Linien RE 3, RE 5, RE 7, RE 15, RE 18, RB 24, RB 31 und RB 49. Sie blieb die RE 5-Strecke zwischen Oranienburg und Nassenheide vorerst noch gesperrt.

Immerhin: Berlins U- und S-Bahnen fahren laut Betreibern ganz normal.

Fotos: DPA

Der größte Landtag aller Zeiten! Auch TV-Richter Alexander Hold ist dabei Neu Mönch vergewaltigt und schwängert 14-Jährige Neu Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 8.700 Anzeige Im Vollrausch! Betrunkenes Kind torkelt durch die Fußgängerzone Neu Schwere Krankheit: Auch Nikolas Hill kandidiert nicht für die CDU Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 5.585 Anzeige Im transparenten Nackt-Anzug: Welche Sängerin zeigt uns hier ihre Nippel? Neu Auf Chemnitz folgt Cottbus: Wölfe sollen Hetze verhindern Neu Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 1.448 Anzeige Kollegen getötet und zerstückelt? Chinesischer Koch vor Gericht Neu 1:0 für Eintracht-Präsident Peter Fischer gegen AfD Hessen Neu WhatsApp-Kettenbrief sorgt gerade für Panik unter Schülern Neu
Nach Brückenbrand in Sachsen: Bundesweite Netz-Störungen Neu Weil er Streit schlichten wollte: 21-Jähriger auf einem Auge blind Neu Junge Frau wird attackiert: Mutige Mädchen verhindern Vergewaltigung Neu Trump nennt Stormy Daniels "Pferdegesicht", doch der Pornostar ätzt zurück Neu Schüsse in Germering: Elite-Polizisten hatten Geldautomaten-Sprenger observiert Neu Update Er entschied über Höcke-Ausschluss: AfD-Parteirichter posierte mit Nazi-Flagge Neu
Bei Lufthansa werden jeden Tag gut 60 Flüge gestrichen! Neu Großalarm in Hamburger Haftanstalt! Feuerwehr räumt ganzen Trakt Neu Update Bleibt die SPD in der GroKo? Auch Klingbeil fordert Neustart 340 Brandanschlag und Geiselnahme: Motiv des Täters weiterhin unklar 334 Update Für ein Leben auf dem Mond: Forscher schicken Tomaten ins All! 168 Lehrer fordert Nacktfotos von Schülerin und verspricht dafür bessere Noten 1.203 Fahrlehrer will mit zwei Promille Fahrstunde geben: Schüler wählt Notruf 2.216 18-Jähriger klaut Linienbus, rast durch die Nacht und baut Unfall 2.080 Darum wurde der Geiselnehmer von Köln nicht abgeschoben 2.139 Kind (8) von Holzklotz erschlagen: Was passiert jetzt mit dem Nachbarsjungen (10)? 4.944 Schaden in Millionenhöhe: Brand auf Golfplatzgelände 2.064 Update An diesem Gymnasium sind 36 Schülerinnen auf einmal schwanger 3.322 Hat ein Vermieter mit einem Messer auf Zwillingsbrüder eingestochen? 159 Update Kuriose Suche: Polizei fahndet nach Besitzer dieses Sport-Schuhs 976 Israeli pinkelt im Konzentrationslager Auschwitz mitten aufs Gelände 6.249 Meghan zeigt endlich ihren Mini-Babybauch 2.325 Kevin Großkreutz hat sich verlobt! 832 Tierquälerei auf Schlachthof schockt auch die Politik 1.133 Bauarbeiten fast beendet: Autofahrer auf A9 brauchen noch Geduld 226 Hier zeigt YouTuberin Bibi endlich ihren Sohn! 679 Hamburg nicht attraktiv genug? Airline streicht alle Flüge in die USA! 107 Mehr als 550 Taten! Mann soll Töchter jahrelang missbraucht haben 1.056 Schwanenvater rückt aus: Rettung für "Ricky"! 1.007 Frau Küchenmesser in den Rücken gerammt: Sie stirbt trotz Not-Operation 326 Kurz nach Trennung: Schießt "Love Island"-Lisa hier gegen Ex Yanik? 843 Prozess um Brandanschlag auf geplantes Asylheim: Nimmt Ex-NPD-Mann den Deal an? 653 Philipp Stehler frisch verliebt: So fies lästert seine angebliche Ex-Affäre Gerda 1.600 Wie groß ist die Nähe von AfD und rechten Extremisten? 986 "Bauer sucht Frau": Sächsin hat ein Auge auf diesen Schweinebauer geworfen 3.543 Quälerei! Dicke dürfen nicht mehr reiten 1.554 Bus & Bahn im bundesweiten Preisvergleich: Chemnitz ganz vorn dabei! 1.658