21 (!) Kinder: So sah es an Weihnachten bei dieser Mega-Familie aus

Lancashire - Besonders zur Weihnachtszeit hat Familie einen ganz besonderen Stellenwert. Gemeinsam genießt man die stille Jahreszeit und die Ruhe nach einem oftmals turbulenten Jahr. Wenn die Familie, wie bei den Radfords aus dem britischen Lancashire, allerdings 23-köpfig ist, dann kann es zu Heiligabend mal schnell gaaaaanz unübersichtlich werden.

Das diesjährige Weihnachtsfoto der Familie Radford.
Das diesjährige Weihnachtsfoto der Familie Radford.  © Screenshot/Instagram radfordfamilyxx

Nun ja, man muss jedoch zunächst festhalten, dass es bei Familie Radford nicht nur zu Weihnachten etwas lebhafter zugeht, sondern wohl das gesamte Jahr über. Denn die Eltern Sue und Noel haben sich für ein Familienleben im XXL-Format entschieden.

21 Kinder haben die beiden gemeinsam in ihrem Haushalt und sie sind somit offiziell die größte Familie Großbritanniens!

Im Hause Radford ist somit jeden Tag Action, Ruhe ein wohl ganz seltenes Gut. Und so kann man hier zur Weihnachtszeit zwar von einer heiligen, jedoch nur bedingt von einer stillen Nacht sprechen.

Für das diesjährige Fest der Liebe haben sich die Radfords natürlich mal wieder rausgeputzt. Zwölf der 21 Kinder posierten in festlichen Pyjamas für das Familien-Profil auf Instagram.

So waren zum diesjährigen Weihnachtsabend nicht alle der 21 Radford-Kids anwesend. Der Rest der Bande ist bereits "flügge" geworden und hat zum Teil schon selbst Familien.

Doch der Stimmung tat dies angesichts der Bilder keinen Abbruch. Berge von Päckchen und viele, viel große Augen.

Ein Nebeneffekt, wenn man 24 Augen zur Verfügung hat, ist, dass man zur Weihnachtszeit wohl eine erhöhte Chance hat, den Weihnachtsmann auf frischer Tat zu ertappen. Denn Santa hat bei den Radfords nämlich so einiges durch den Kamin zu zerren und die neugierigen Kids ihre Augen überall.

So hatte er satte 170 Geschenkartikel unter die Tanne der Familie zu legen!

Der Weihnachtsmann bekommt im nächsten Jahr noch mehr zu tun

Geschenkeeeeeeeeeeeee! Und wie viele es sind.
Geschenkeeeeeeeeeeeee! Und wie viele es sind.  © Screeenschot/Instagram radfordfamilyxx

Eine Aufgabe, die wohl auch er nicht alle Tage (oder eher alle Minuten) zu bewältigen haben wird. Da braucht es mit Sicherheit den ein oder anderen Augenblick länger. Doch, so weiß TAG24 aus sicherer Quelle, er ist auch diesmal unentdeckt geblieben.

Doch neben den vielen Paketen hatte der bärtige Mann noch eine weitere schwere Aufgabe. Er musste sich auch erst einmal im XXL-Haus der Familie zurechtfinden: Zehn Schlafzimmer umfasst das vierstöckige Haus der Radfords, entsprechend groß und weitläufig gestalten sich die vier(hundert) Wände in der "Radford-Mansion".

Wie der "Mirror" meldet, hat die 44-jährige Sue indes erst im November ihr Baby Nummer 21 auf die Welt gebracht. Die kleine Bonnie hat es somit gerade noch rechtzeitig zum diesjährigen Weihnachtsfest geschafft.

Sue und ihr vier Jahre älterer Mann haben sich geschworen, dass nach Bonnie Schluss ist. Doch daraus wird leider nichts, denn - wie könnte es anders sein - Sue und Noel erwarten im kommenden Jahr Baby Nummer 22.

Ganz recht, die XXL-Familie bekommt einmal mehr Zuwachs. Nachdem Baby Bonnie jedoch nach gerade einmal zwölfminütigen Wehen das Licht der Welt erblickte, dürfte der nächste Streich wohl auch in die Kategorie "Business as usual" fallen.

Die beiden Selbstständigen sind nun bereits seit 30 Jahren Eltern. Ihr erstes Kind Chris bekamen sie als Sue gerade einmal 14 Jahre jung war.

Seither kamen noch Sophie (26), Chloe (24), Jack (23), Daniel (21), Luke (19), Millie (18), Katie (16), James (15), Ellie (13) Aimee (13), Josh (12), Max (10), Tillie (8), Oscar (7), Casper (6), Hallie (4), Phoebe (3), Archie (2) und die wenige Monate alte Bonnie hinzu.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0