24-Jähriger wurde umgebracht! Polizei ermittelt mit Sonder-Kommission

Freiburg - Die Polizei Freiburg hat zur Aufklärung des Falls um einen 24-Jährigen, dessen Leiche in einem Gewerbegebiet gefunden wurde (TAG24 berichtete), eine 42-köpfige Sonderkommission eingerichtet.

Die Polizei ermittelt mit einer 42-köpfigen Sonderkommission die Hintergründe der Tat. (Symbolbilder, Fotomontage)
Die Polizei ermittelt mit einer 42-köpfigen Sonderkommission die Hintergründe der Tat. (Symbolbilder, Fotomontage)  © DPA

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hat eine am vergangenen Donnerstag durchgeführte Obduktion den Verdacht eines Tötungsdeliktes bestätigt, dem der 24-Jährige zum Opfer gefallen ist.

Die Sonderkommission gehe derzeit einer Vielzahl von Hinweisen nach, ein konkreter Tatverdacht bestehe aber bisher nicht.

Nach jetzigem Sachstand sei aber davon auszugehen, dass es sich bei dem Opfer nicht um ein Zufallsopfer handle, so die Polizei. Der 24-Jährige hatte die deutsche Staatsangehörigkeit und kam aus dem Raum Freiburg.

Die Beamten bitten Zeugen, die im Bereich des Opferfundortes (im Bereich der Vogtsburger Straße im Industriegebiet Haid) in der Nacht zum vergangenen Donnerstag verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, um Hinweise.

Sie sollen sich umgehend unter 0761-8824700 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0