26-Jähriger überfährt schlafende Obdachlose und flüchtet: Frau stirbt

Leverkusen – Ein 26 Jahre alter Autofahrer hat in Leverkusen im Alkoholrausch eine 69 Jahre alte Frau überfahren und tödlich verletzt.

Die Obdachlose (69) hatte ihr Nachtlager im Eingangsbereich des Ärztezentrums aufgeschlagen. (Symbolbild)
Die Obdachlose (69) hatte ihr Nachtlager im Eingangsbereich des Ärztezentrums aufgeschlagen. (Symbolbild)  © 123RF

Der Fahrer sei in der Nacht zu Donnerstag von der Straße abgekommen und in die Glasfront eines Ärztezentrums gefahren, teilte die Polizei mit.

Dabei erfasste er die obdachlose Frau, die vor dem Gebäude schlief. Sie wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wo sie noch in der Nacht verstarb.

Der 26-Jährige flüchtete laut Polizeiangaben vom Donnerstag zunächst vom Unfallort. Er stellte sich später am Telefon.

Update: 13.00 Uhr

Bereits vor dem Anruf des Unfallverursachers bei der Polizei ergaben sich erste konkrete Hinweise auf den Mann, da das vordere Kennzeichen des BMW beim Unfall abgerissen und in der Apotheke liegen geblieben war.

Nach dem Anruf des Mannes bei der Polizei wurde er vorläufig festgenommen.

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Köln Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0