Junger Mann von S-Bahn getötet: Bruder musste alles mitansehen?

Leipzig - Am Samstagnachmittag war ein junger Mann beim Überqueren der Gleise in Leipzig-Thekla von einer S-Bahn erfasst worden (TAG24 berichtete). Einige Zeugen beobachteten den Unfall.

Die S-Bahn erfasste den 26-Jährigen an einem Bahnübergang.
Die S-Bahn erfasste den 26-Jährigen an einem Bahnübergang.  © Jan Woitas/dpa

Bei dem getöteten Mann soll es sich um einen 26-Jährigen handeln, der zum Zeitpunkt des Unglücks mit seinem Bruder unterwegs gewesen war. Das berichtete die Bild-Zeitung.

Einige Zeugen sollen den Unfall in der Wodanstraße gegen 15.30 Uhr beobachtet haben und danach von einem Kriseninterventions-Team betreut worden sein.

Laut der Polizei starb der Mann noch an der Unfallstelle. Die Beamten untersuchen, ob der Mann die Gleise trotz geschlossener Bahnschranke gekreuzt und die herannahende S-Bahn übersehen hatte.

Die S-Bahn-Strecke zwischen Leipzig und Taucha war für mehrere Stunden gesperrt.

In der Wodanstraße in Leipzig-Thekla ereignete sich der Unfall.
In der Wodanstraße in Leipzig-Thekla ereignete sich der Unfall.  © Screenshot Google Maps

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0