Ihr erratet nie, wie dieses Essen zubereitet wurde

So stellen sich die Tüftler die Lebensmittelherstellung von Morgen vor.
So stellen sich die Tüftler die Lebensmittelherstellung von Morgen vor.  © 123RF

Erfurt - Neue Trends beim 3-D-Druck präsentiert die Fachmesse "Rapid.Tech" in Erfurt. Seit Dienstag stellen sich nach Angaben der Veranstalter etwa 200 Aussteller aus dem In- und Ausland mit ihren Innovationen vor.

Verbunden sei die Messe, die in den vergangenen Jahren in Erfurt stark gewachsen ist, mit Informationsangeboten für Fachleute. Etwa 120 Fachreferenten aus Europa und Übersee werden laut Veranstalter zu der dreitägigen Messe erwartet.

Zu den neuen Trends gehören unter anderem Lebensmittel aus dem 3-D-Drucker. Beispielsweise könnten Eiskreationen als filigrane Rosen oder mit dem Kopf eines Prominenten gestaltet werden.

Beim 3-D-Druckverfahren werden dreidimensionale Gegenstände schichtweise aufgebaut. Die Herstellung erfolgt computergesteuert aus einem oder mehreren flüssigen oder festen Werkstoffen.

2016 kamen 4500 Fachbesucher und Kongressgäste aus 19 Ländern und 176 Aussteller aus 17 Ländern nach Erfurt. Die Fachmesse findet noch bis zum 22.Juni statt.

Dieses Sushi wurde auf der "Rapid.Tech" vor Livepublikum hergestellt.
Dieses Sushi wurde auf der "Rapid.Tech" vor Livepublikum hergestellt.  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0