3 Tage nach Übernahme durch Milliardär: Nizza zahlt erste Rekordablöse für diesen Spieler

Nizza - Der französische Erstligist OGC Nizza beherrscht aktuell die Schlagzeilen: Am Montag wurde die Übernahme durch einen Milliardär bekanntgegeben, am Mittwoch das Liga-Spiel gegen Marseille für 12 Minuten wegen homophober Fan-Gesänge unterbrochen - jetzt gibt's den ersten Rekord-Transfer zu vermelden.

Dolberg (r) verlässt Ajax nach vier Jahren. 2015 kam er in die Talentschmiede von Amsterdam.
Dolberg (r) verlässt Ajax nach vier Jahren. 2015 kam er in die Talentschmiede von Amsterdam.  © EPA/STANLEY GONTHA

Der Ex-Klub von BVB-Trainer Lucien Favre (61) setzt das erste Ausrufezeichen auf dem Transfermarkt! Die frischgebackenen neuen Besitzer-Brüder Jim und Bob Ratcliffe, deren Chemie-Unternehmen "Ineos" den Verein aus der französischen Riviera für gut 100 Millionen Euro aufgekauft hatte, verlieren keine Zeit.

Vier Tage vor Tore-Schluss, verpflichtete der vierfache französische Meister Kasper Dolberg vom Überraschungsteam der letzten Champions-League-Saison Ajax Amsterdam. Der 21-jährige Stürmer ist mit 20,5 Millionen Euro auch direkt der Rekordeinkauf der Franzosen.

Bislang waren die im letzten Sommer für je 10 Millionen Euro verpflichteten Danilo und Myziane Maolida die teuersten Spieler der Vereinsgeschichte.

Mit dem Dänen soll nun der Startschuss für den Angriff auf Europa gestartet werden. "Mit einem vernünftigen Investment wollen wir es ermöglichen, dass sich Nizza regelmäßig für europäische Wettbewerben qualifiziert", ließ sich Jim Ratcliffe Anfang der Woche noch zitieren.

Dolberg ist der siebte Sommer-Transfer von Nizza und der überhaupt Erste, für den eine Ablösesumme fällig wird.

Mit Dolberg-Verkauf knackt Ajax die 200 Millionen Euro

Neben Matthijs de Ligt und Frenkie de Jong hat auch Dolberg-Landsmann Lasse Schöne Ajax Amsterdam verlassen. Schöne spielt jetzt beim FC Genua in der Serie A.
Neben Matthijs de Ligt und Frenkie de Jong hat auch Dolberg-Landsmann Lasse Schöne Ajax Amsterdam verlassen. Schöne spielt jetzt beim FC Genua in der Serie A.  © Marius Becker/dpa

Bei Ajax Amsterdam hingegen wird der Ausverkauf nach dem starken letzten Jahr immer weiter vorangetrieben. Unter anderem wurde die beiden Youngster Matthijs de Ligt und Frenkie de Jong verkauft.

Während der 19-jährige de Ligt für satte 85,5 Millionen Euro zum CR7-Klub Juventus Turin transferiert wurde, nahm man für de Jong (22) noch 75 Millionen Euro vom FC Barcelona ein.

Mit dem Dolberg-Deal knackt Ajax somit die 200 Millionen Euro Marke bei den diesjährigen Spieler-Verkäufen. Trotz der Abgänge ist der niederländische Hauptstadt-Verein mit sieben Punkten aus drei Spielen sehr gut in die Liga gestartet.

Einem 2:2 im Auftakt in Arnheim, folgten mit einem 5:0 gegen Emmen und einem 4:1 über Venlo zwei Kantersiege. Dolberg kam dabei nur gegen Arnheim zum Einsatz. In 82 Minuten gelang ihm dabei kein Treffer.

Nach einem 0:0 im Hinspiel zog Ajax indes mit dem 2:0-Erfolg im Rückspiel, vor heimischer Kulisse gegen das von Thomas Doll trainierte Apoel Nikosia, in die Gruppenphase der Champions League ein. Die Auslosung für die Gruppenphase findet am heutigen Donnerstagabend um 18 Uhr statt.

Mit OGC Nizza nimmt Dolberg in dieser Spielzeit an keinem europäischen Wettbewerb teil.

Kasper Dolberg schoss 45 Treffer in 119 Spielen für die Profis von Ajax Amsterdam.
Kasper Dolberg schoss 45 Treffer in 119 Spielen für die Profis von Ajax Amsterdam.  © Joel Marklund/Bildbyran via ZUMA Press/dpa

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0