314-Kilo-Hai geangelt: Kleiner Junge (8) zieht dicken Brocken aus dem Wasser

Sydney (Australien) - Schon seit Jayden Millauro (8) laufen kann, angelt er. Nun zog er einen Hai von über 300 Kilogramm aufs Boot.

Der Junge posiert mit dem über 300 Kilogramm schweren Hai.
Der Junge posiert mit dem über 300 Kilogramm schweren Hai.  © Screenshot Facebook CoastfishTV

Manchmal gehen die Dinge ganz schnell. So auch in diesem Fall: Jayden war auf einem Angeltrip mit seinem Vater Jonothan Millauro, als plötzlich ein Hai vorbei schwamm.

"Das Adrenalin pumpte von dem Moment an, als wir alle den Hai am Boot entdeckten", sagte Jonothan zum australischen Nachrichtensender 9NEWS.

Anstatt in Panik zu verfallen, beschloss der Kleine die Angelschnur nach dem wilden Haifisch auszuwerfen.

Dem Jungen, der selbst gerade einmal etwa 40 Kilogramm wog, gelang es dann tatsächlich mit einer 15 Kilogramm schweren Schnur den Hai zu fangen.

"Ich habe versucht, mich zu halten, indem ich mich an der Bootswand abgestoßen habe", sagte Jayden.

Nachdem das riesige Tier auf das Boot gezogen wurde, stellte es sich heraus, dass das ein Tigerhai sein soll. Diese Art ist momentan potenziell gefährdet.

Das Vater-Sohn-Gespann behielt den riesigen Fang dennoch an Bord. Auf dem Festland konnte er dann gewogen werden: 314 Kilogramm brachte das Tier auf die Waage - Weltrekord-verdächtig.

Der aktuelle Rekord wird 9news zufolge von Ian Hissey gehalten, der im April 1997 einen Tigerhai fing, der 312 Kilogramm auf die Waage brachte. Jaydens XXL-Fang muss nun noch offiziell als neuer Weltrekord von der Guinness World Records anerkannt werden.

Titelfoto: Screenshot Facebook CoastfishTV

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0