Mit nur 36 Jahren: Ex-Manchester-Star gestorben

Der ehemalige irische Nationalspieler Liam Miller ist mit nur 36 Jahren gestorben.
Der ehemalige irische Nationalspieler Liam Miller ist mit nur 36 Jahren gestorben.  © Twitter/Celtic Football Club

Cork - Er war erst 36 Jahre alt! Der ehemalige irische Nationalspieler Liam Miller hat den Kampf gegen den Krebs verloren.

Im November letzten Jahres bekam der Ex-Manchester-United-Kicker die Schock-Diagnose: Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Am Freitag verstarb er in seinem Geburtsort Cork - nur vier Tage vor seinem 37. Geburtstag.

Das bestätigte sein ehemaliger Klub Celtic Glasgow auf Twitter. "Der Celtic FC muss Euch schweren Herzens mitteilen, dass sein früherer Mittelfeldspieler Liam Miller gestorben ist. Unsere Gedanken und Gebete sind bei seiner Familie und seinen Freunden. Ruhe in Frieden, Liam", heißt es da.

Liam Miller hinterlässt seine Frau und drei Kinder. 2016 hatte er nach 16 Jahren seine Profi-Karriere beendet.

Von 2004 bis 2006 spielte er bei Manchester United, wo er allerdings nicht oft zum Zuge kam und daher anschließend zum AFC Sunderland wechselte. Insgesamt zählte Miller 36 Premier-League-Einsätze.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0