Meine Meinung: Das 365-Euro-Ticket im ÖPNV muss kommen!

Ein 365-Euro-Ticket im ÖPNV für alle wäre ein politisches Bravourstück, meint unser Redakteur Florian Gürtler.

Ein 365-Euro-Jahresticket für die Busse und Bahnen des ÖPNV – nicht nur für Schüler, Studenten und Rentner, sondern ausnahmslos für alle – das wäre wirklich ein starkes politisches Signal.

Ein verbilligter ÖPNV wäre nicht nur für das Klima, sondern auch für viele Menschen eine Entlastung.
Ein verbilligter ÖPNV wäre nicht nur für das Klima, sondern auch für viele Menschen eine Entlastung.  © Boris Roessler/dpa

Denn ein derart verbilligter öffentlicher Personennahverkehr würde gleich mehrere Zwecke erfüllen.

Das Klima würde entlastet, wenn hierdurch mehr Menschen das Auto stehen ließen und stattdessen mit Bus oder Bahn verkehrten. Zugleich würden aber auch zahlreiche Menschen – die tagtäglich auf den ÖPNV angewiesen sind – durch eine solche Maßnahme finanziell entlastet.

Gerade in Städten und Regionen mit explodierenden Mieten ist das Letztere ein nicht zu unterschätzender Faktor.

Ein verbilligter öffentlicher Personennahverkehr wäre damit eine klimapolitische Maßnahme, die zugleich auch vielen finanziell schwachen Haushalten eine spürbare Verbesserung ihrer Situation brächte – besser kann Klimapolitik nicht funktionieren.

Der ÖPNV muss zugleich billiger und besser werden

TAG24-Redakteur Florian Gürtler lebt und arbeitet in Frankfurt am Main.
TAG24-Redakteur Florian Gürtler lebt und arbeitet in Frankfurt am Main.  © Florian Gürtler

Doch wie so oft im Leben gilt auch hier: Mit einer Maßnahme alleine ist es nicht getan.

Wenn deutlich mehr Menschen als zuvor die Bahnen und Busse des ÖPNV nutzen sollen, dann muss das Angebot in dieser Hinsicht auch besser werden.

Der öffentliche Personennahverkehr ist in vielen Ballungsgebieten jetzt schon oft völlig überlastet. Einen deutlichen Zuwachs bei den Passagierzahlen überleben die Systeme nur, wenn sie leistungsfähiger werden.

Es reicht daher nicht wenn die Politik – wie zum Beispiel in der Region Frankfurt-Rhein-Main – den ÖPNV mit einem 365-Euro-Ticket für alle billiger machen will. Gleichzeitig müssen die Verantwortlichen auch für mehr und längere Züge sowie engere Intervalle und die Anbindung entlegener Orte sorgen.

Wenn dieses Kunststück jedoch gelingen sollte, dann wäre ein 365-Euro-Jahresticket für alle ein politisches Bravourstück.

Eine Reform, die nicht nur dem Klima hilft, sondern auch den Menschen mit kleinen und mittleren Einkommen, das ist in Deutschland leider keine Selbstverständlichkeit.

Titelfoto: Boris Roessler/dpa, Florian Gürtler

Mehr zum Thema Kommentar:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0