39-Jähriger rastet in S-Bahn komplett aus und geht dann auf Polizisten los

Darmstadt - Ein 39 Jahre alter Mann hat am Dienstag-Nachmittag in einer S-Bahn am Darmstädter Hauptbahnhof mehrere Personen attackiert und ging bei seiner Festnahme auch auf die Polizeibeamten los.

Der Vorfall ereignete sich in einer S-Bahn am Darmstädter Hauptbahnhof.
Der Vorfall ereignete sich in einer S-Bahn am Darmstädter Hauptbahnhof.  © DPA

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, seien die Beamten gegen 16 Uhr alarmiert worden, nachdem der augenscheinlich stark alkoholisierte und berauschte Mann in der Bahn ausgerastet war.

Ersten Ermittlungen zufolge soll er dabei die Fahrgäste nicht nur mit Worten, sondern auch mit einem abgebrochenen Kleiderbügel bedroht haben.

Zudem bespuckte er die Mitreisenden und schlug mit Fäusten um sich, wobei er einen 55 Jahre alten Fahrgast aus dem Main-Kinzig-Kreis im Gesicht traf.

Als die Polizisten eingetroffen waren, leistete der Mann auch gegen die Beamten heftigen Widerstand, trat nach ihnen und bespuckte sie. Schließlich konnte der 39-Jährige aber doch überwunden werden.

Aufgrund seines psychischen Zustandes wurde er anschließend in eine Klinik gebracht. Ob sein berauschter Zustand ebenfalls Grund für sein Verhalten war, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. Gegen den Mann wurde Strafanzeige erstattet.

Den Polizisten gelang es schließlich, den stark alkoholisierten Mann festzunehmen (Symbolbild).
Den Polizisten gelang es schließlich, den stark alkoholisierten Mann festzunehmen (Symbolbild).  © 123RF/angela rohde

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0