Diese Megastars kommen zu Helenes großer Weihnachtsshow

TOP

Details zum Familiendrama in Österreich: Mutter erschoss Familie im Schlaf

TOP

Dynamofans verwüsten Zug auf dem Weg nach München

NEU

Nach Scheidung: Jetzt zeigt sich Cathy Lugner extra heiß

NEU

Teenager erschießt Mutter und Bruder im Schlaf

NEU
1.243

Vor 55 Jahren! Dieser Russe schrieb Weltraumgeschichte

Moskau - Vor genau 55 Jahren schrieb der Russe Juri Gagarin als erster Weltraumflieger Geschichte.
Ein Held und Strahlemann: Juri Gagarin war nach seinem Raumflug gleich der Liebling der Massen. Leider starb er viel zu früh.
Ein Held und Strahlemann: Juri Gagarin war nach seinem Raumflug gleich der Liebling der Massen. Leider starb er viel zu früh.

Von Katrin Richter

Moskau - Im April jähren sich gleich mehrere Meilensteine der Weltraumgeschichte. Darunter Juri Gagarins Erdumrundung - als erster Mensch überhaupt. Damit gewann zunächst die Sowjetunion den Wettlauf ins All. Später hängten die USA mit ihrem Space-Shuttle-Programm ihre Kontrahenten zwischenzeitlich ab.

Sein Flug dauert nicht einmal eineinhalb Stunden, doch er macht Juri Gagarin für immer zur Legende: Der damals 27-Jährige umrundet am 12. April 1961 als erster Mensch in einem Raumschiff die Erde.

Raketentestgelände Tjuratam, 12. April 1961, 09:06 Uhr Moskauer Zeit. Hier, in der Einsamkeit der kasachischen Steppe, beginnt in diesem Moment ein historisches Abenteuer. Auf der Startrampe des zu dieser Zeit noch streng geheimen Militärkomplexes steht eine knapp 40 Meter hohe Rakete.

Die Wostok-Trägerrakete, die Gagarin ins All brachte, ähnelte diesem späteren Modell.
Die Wostok-Trägerrakete, die Gagarin ins All brachte, ähnelte diesem späteren Modell.

In der Spitze des Kolosses, in einer nur rund 2,30 Meter großen Kapsel namens Wostok-1, kauert ein Mensch: Kosmonaut Juri Alexejewitsch Gagarin.

Der Countdown tickt auf null. „Pojechali! – Los geht’s!“, meldet Gagarin an die Bodenstation. Der Aufstieg der Wostok-1 beginnt. Das Ziel: die Umlaufbahn der Erde.

1934 wird Juri Gagarin in dem Dorf Kluschino, rund 180 Kilometer westlich von Moskau geboren. Sein Vater ist Tischler, seine Mutter Bäuerin. Nach der Schule macht Gagarin eine Facharbeiterprüfung zum Gießer, später studiert er dann Gießtechnik. 1955 muss Gagarin zur Armee.

Fünf Jahre später ist er Kampfjetflieger und damit ein idealer Kandidat für das ehrgeizige Raumfahrtprogramm des Landes.

Wo immer Gagarin auftauchte, war er der umjubelte Star - hier bei einem Besuch in Kopenhagen 1962.
Wo immer Gagarin auftauchte, war er der umjubelte Star - hier bei einem Besuch in Kopenhagen 1962.

Aus 200 Bewerbern wird Gagarin von Sergej Koroljow, dem Vater der sowjetischen Raumfahrt, ausgewählt. Angeblich auch, weil er sich die Schuhe ausgezogen hat beim Probesitzen in der Raumkapsel.

Bei seinem 108-minütigen Flug trägt er einen Revolver bei sich - einmal, um sich bei einer eventuellen Landung in Sibirien wilder Tiere zu erwehren, aber auch, um sich im Notfall selbst erschießen zu können.

Laut sowjetischen Raumfahrtexperten liegen seine Überlebenschancen bei 47 Prozent. „Ich muss weit, weit weg“, hat Gagarin seiner Mutter beim letzten Besuch gesagt. Die Mission ist ein Staatsgeheimnis.

Erst am Morgen des 12. April 1961 erfährt die Mutter, wohin Juri aufgebrochen war. Eine Nachbarin, die im Radio vom Flug Gagarins gehörte, kommt in ihr Haus gestürmt und ruft: „Juri ist im Weltall!“

Nach seiner erfolgreichen Rückkehr will die ganze Welt den „Kolumbus des 20. Jahrhunderts“ sehen. Fast genau sieben Jahre später, am 27. März 1968, stirbt der „James Dean der Raumfahrt“ bei einem mysteriösen Flugzeugabsturz. Seinen Platz in den Geschichtsbüchern wird der ALL-mächtige aber für alle Zeiten behalten.

Sowjet-Boss Leonid Breschnew persönlich trug den Sarg des tödlich verunglückten Gagarin.
Sowjet-Boss Leonid Breschnew persönlich trug den Sarg des tödlich verunglückten Gagarin.

Und auch sie waren Pioniere...

Hündin "Laika" flog 1957 als erster Hund ins All.
Hündin "Laika" flog 1957 als erster Hund ins All.

"Laika": Erstes Lebewesen in der Erdumlaufbahn ist die zweijährige Mischlingshündin „Laika“ gewesen. Sie flog 1957 mit der sowjetischen Rakete Sputnik II ins All. Sie überlebte die ungewöhnliche Reise nicht.

Valentina Tereschkowa: Zwei Jahre nach Juri Gagarin hob am 16. Juni 1963 die erste Frau ab. Die 26-jährige Russin Valentina Tereschkowa landete nach 71 Stunden wieder bei Nowosibirsk.

Sigmund Jähn: 1978 machte sich der erste Deutsche ins All auf: Sigmund Jähn . Der ostdeutsche Kosmonaut war fast acht Tage lang unterwegs und umrundete dabei 125 Mal die Erde. Bei der Landung in der kasachischen Steppe überschlug sich seine Kapsel allerdings mehrmals, Jähn wurde an der Wirbelsäule verletzt und trug ein dauerhaftes Rückenleiden davon.

Russin Valentina Tereschkowa war die erste Frau im All.
Russin Valentina Tereschkowa war die erste Frau im All.
Sigmund Jähn hob als erster Deutscher 1978 ab.
Sigmund Jähn hob als erster Deutscher 1978 ab.

Fotos: Imago

Diese Frau aus OWL ist das neue Gesicht der Bundeswehr

NEU

Schock für Fans von Joko & Klaas: Ihre Sendung wird eingestampft

NEU

Bürgermeisterin und zwei Journalistinnen in Restaurant erschossen 

NEU

Heiß! So sieht die junge Jenny aus "Forrest Gump" heute aus

NEU

Fotograf veröffentlicht unerlaubt Nacktfotos von berühmter Schönheit

2.916

Hier zeigen die geschlagenen Schalke-Spieler, was sie von RB Leipzig halten

14.685

Hanka Rackwitz im Dschungel? Das hält ihre Familie davon

2.268

Ermordete Studentin: So fand die Polizei den 17-jährigen Afghanen

5.115

Nicht die Größe! Darauf kommt es Männern bei Frauen-Hintern wirklich an

3.341

Schock! Schicksalsschlag für Escort-Girl Saskia Atzerodt

5.807

Teurer Luxus-Mercedes knallt gegen Litfaßsäule

5.675
Update

Zu teuer! Jetzt doch keine Neuauszählung in USA

1.863

Höchste Ehre! Michelin zeichnet "Die Windmühle" aus

360

Deswegen hat Helene Fischer sieben Monate lang Pause gemacht

25.371

Neun Leichen nach Brand auf illegaler Rave-Party geborgen

2.117

Geschafft! Opa Herwig ist weiter und trifft Michael Hirte

1.564

Der Anfang vom Ende? Heute ist ein Schicksalstag für Europa 

2.908

Sachse Rico findet bei Blind-Hochzeit im TV das große Glück

7.411

Peinlich! BKA-Bewerber rasseln durch Deutschtests 

1.920

Neues Wörterbuch erklärt uns den „besorgten Bürger“

1.456

Deshalb hadert Götz Schubert mit seiner Ost-Herkunft

1.945

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

14.033

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

5.496

Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

5.600

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

2.188

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

4.439

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

1.147

So schnitten die DSV-Adler in Klingenthal ab

1.485

Flammen-Hölle in Lagerhaus: Mindestens neun Tote 

3.275

Doppelte Rache! Er wandert wegen Porno ins Gefängnis

4.550

Grünen-Politiker wegen eines falschen Wortes bei Facebook gesperrt

3.391

Was zum Teufel?! Woher kommt all dieser Müll?

5.383

Nach Scheidung: Lugners giften sich im TV an

3.516

Kehren diese beiden Stars zu GZSZ zurück?

6.552

Wie Hannibal Lector! Gefangener treibt Wärterin in den Wahnsinn

13.984

17-Jähriger soll Maria vergewaltigt und getötet haben

9.008

Hier wird der CFC nach der Pleite in Münster empfangen

5.518

Rapper darf nicht ins Haus: Haben sich Kim und Kanye getrennt? 

1.966

Dieser Knirps hat jetzt schon eine Frisur wie ein Rockstar

2.257

Penis ans Knie gerutscht: Mann glaubt, verflucht zu sein

17.314

Dieses Weihnachtsrätsel macht Euch garantiert verrückt

4.910

Weit unter Null! Jetzt wird es bitterkalt in Sachsen

8.085

Chancentod Dynamo verliert Heimspiel in München

8.961