Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

1.406

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

1.828

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

2.088

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

1.210
1.298

Vor 55 Jahren! Dieser Russe schrieb Weltraumgeschichte

Moskau - Vor genau 55 Jahren schrieb der Russe Juri Gagarin als erster Weltraumflieger Geschichte.
Ein Held und Strahlemann: Juri Gagarin war nach seinem Raumflug gleich der Liebling der Massen. Leider starb er viel zu früh.
Ein Held und Strahlemann: Juri Gagarin war nach seinem Raumflug gleich der Liebling der Massen. Leider starb er viel zu früh.

Von Katrin Richter

Moskau - Im April jähren sich gleich mehrere Meilensteine der Weltraumgeschichte. Darunter Juri Gagarins Erdumrundung - als erster Mensch überhaupt. Damit gewann zunächst die Sowjetunion den Wettlauf ins All. Später hängten die USA mit ihrem Space-Shuttle-Programm ihre Kontrahenten zwischenzeitlich ab.

Sein Flug dauert nicht einmal eineinhalb Stunden, doch er macht Juri Gagarin für immer zur Legende: Der damals 27-Jährige umrundet am 12. April 1961 als erster Mensch in einem Raumschiff die Erde.

Raketentestgelände Tjuratam, 12. April 1961, 09:06 Uhr Moskauer Zeit. Hier, in der Einsamkeit der kasachischen Steppe, beginnt in diesem Moment ein historisches Abenteuer. Auf der Startrampe des zu dieser Zeit noch streng geheimen Militärkomplexes steht eine knapp 40 Meter hohe Rakete.

Die Wostok-Trägerrakete, die Gagarin ins All brachte, ähnelte diesem späteren Modell.
Die Wostok-Trägerrakete, die Gagarin ins All brachte, ähnelte diesem späteren Modell.

In der Spitze des Kolosses, in einer nur rund 2,30 Meter großen Kapsel namens Wostok-1, kauert ein Mensch: Kosmonaut Juri Alexejewitsch Gagarin.

Der Countdown tickt auf null. „Pojechali! – Los geht’s!“, meldet Gagarin an die Bodenstation. Der Aufstieg der Wostok-1 beginnt. Das Ziel: die Umlaufbahn der Erde.

1934 wird Juri Gagarin in dem Dorf Kluschino, rund 180 Kilometer westlich von Moskau geboren. Sein Vater ist Tischler, seine Mutter Bäuerin. Nach der Schule macht Gagarin eine Facharbeiterprüfung zum Gießer, später studiert er dann Gießtechnik. 1955 muss Gagarin zur Armee.

Fünf Jahre später ist er Kampfjetflieger und damit ein idealer Kandidat für das ehrgeizige Raumfahrtprogramm des Landes.

Wo immer Gagarin auftauchte, war er der umjubelte Star - hier bei einem Besuch in Kopenhagen 1962.
Wo immer Gagarin auftauchte, war er der umjubelte Star - hier bei einem Besuch in Kopenhagen 1962.

Aus 200 Bewerbern wird Gagarin von Sergej Koroljow, dem Vater der sowjetischen Raumfahrt, ausgewählt. Angeblich auch, weil er sich die Schuhe ausgezogen hat beim Probesitzen in der Raumkapsel.

Bei seinem 108-minütigen Flug trägt er einen Revolver bei sich - einmal, um sich bei einer eventuellen Landung in Sibirien wilder Tiere zu erwehren, aber auch, um sich im Notfall selbst erschießen zu können.

Laut sowjetischen Raumfahrtexperten liegen seine Überlebenschancen bei 47 Prozent. „Ich muss weit, weit weg“, hat Gagarin seiner Mutter beim letzten Besuch gesagt. Die Mission ist ein Staatsgeheimnis.

Erst am Morgen des 12. April 1961 erfährt die Mutter, wohin Juri aufgebrochen war. Eine Nachbarin, die im Radio vom Flug Gagarins gehörte, kommt in ihr Haus gestürmt und ruft: „Juri ist im Weltall!“

Nach seiner erfolgreichen Rückkehr will die ganze Welt den „Kolumbus des 20. Jahrhunderts“ sehen. Fast genau sieben Jahre später, am 27. März 1968, stirbt der „James Dean der Raumfahrt“ bei einem mysteriösen Flugzeugabsturz. Seinen Platz in den Geschichtsbüchern wird der ALL-mächtige aber für alle Zeiten behalten.

Sowjet-Boss Leonid Breschnew persönlich trug den Sarg des tödlich verunglückten Gagarin.
Sowjet-Boss Leonid Breschnew persönlich trug den Sarg des tödlich verunglückten Gagarin.

Und auch sie waren Pioniere...

Hündin "Laika" flog 1957 als erster Hund ins All.
Hündin "Laika" flog 1957 als erster Hund ins All.

"Laika": Erstes Lebewesen in der Erdumlaufbahn ist die zweijährige Mischlingshündin „Laika“ gewesen. Sie flog 1957 mit der sowjetischen Rakete Sputnik II ins All. Sie überlebte die ungewöhnliche Reise nicht.

Valentina Tereschkowa: Zwei Jahre nach Juri Gagarin hob am 16. Juni 1963 die erste Frau ab. Die 26-jährige Russin Valentina Tereschkowa landete nach 71 Stunden wieder bei Nowosibirsk.

Sigmund Jähn: 1978 machte sich der erste Deutsche ins All auf: Sigmund Jähn . Der ostdeutsche Kosmonaut war fast acht Tage lang unterwegs und umrundete dabei 125 Mal die Erde. Bei der Landung in der kasachischen Steppe überschlug sich seine Kapsel allerdings mehrmals, Jähn wurde an der Wirbelsäule verletzt und trug ein dauerhaftes Rückenleiden davon.

Russin Valentina Tereschkowa war die erste Frau im All.
Russin Valentina Tereschkowa war die erste Frau im All.
Sigmund Jähn hob als erster Deutscher 1978 ab.
Sigmund Jähn hob als erster Deutscher 1978 ab.

Fotos: Imago

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

2.449

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

4.066

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.859
Anzeige

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

4.408

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

4.398

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.567
Anzeige

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

999

Donald Trump soll Persona non grata werden

1.981

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.083
Anzeige

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

792

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

1.672
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

265

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

3.475

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

14.277

"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

7.362

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

2.522

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

3.978

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

773

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

1.795

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

5.126

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

6.108

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

3.131

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

7.109

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.851

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

6.250

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

4.618

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

8.390

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

11.058

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

3.186

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

12.306

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

5.210

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

4.087

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

3.400

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.506

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

9.825

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

3.286

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

8.784

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

4.317

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

6.248

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

3.037

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

53.599
Update

Petry und Pretzell in Bielefeld: AfD hat Angst vor Angriffen

1.749

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

11.382