Er drückte seinen Penis gegen Scheibe! S-Bahn-Fahrer onaniert vor Reisenden

Top

Huch! Mysteriöse Schöne verdreht Bachelorette-Boys die Köpfe

Top

Robbie verleitet junge Frau in Dresden, ihre nackten Brüste zu zeigen

8.670

Er war erst sieben Monate! Baby zehn Stunden lang in heißem Auto vergessen

6.342

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

29.001
Anzeige
1.481

5G-Gipfel in Dresden: Hier tüfteln die Bosse an der mobilen Zukunft

Das neue Internet wird so schnell, dass sich ein Hollywoodfilm in weniger als einer Sekunde herunterladen lässt.

Von Markus Weinberg

Hier zeigen sich Bosse und Wissenschaftler ihre Innovationen.
Hier zeigen sich Bosse und Wissenschaftler ihre Innovationen.

Dresden - In der Mobilfunkforschung ist die TU Dresden weltweit führend. "Wir haben amerikanische Spitzenunis schon um Jahre abgehängt", sagt der Professor für Nachrichtentechnik Gerhard Fettweis (54) stolz.

Kein Wunder, dass jetzt 500 Konzern- und Entwicklungschefs zum „Klassentreffen“ an die Elbe kamen.

Sie alle folgten dem Ruf der international bekannten TU-Professoren Gerhard Fettweis und Frank Fitzek (44): Konzernchef James Truchard (73) von ‚National Instruments’, 'facebooks' Entwicklungschef Dr. Yael Maguire (40) oder Mischa Dohler (41) vom 'King's College London'.

Thema der Forscher und Industriebosse war der neue Mobilfunk-Standard 5G, ein Quantensprung der mobilen Kommunikation und Grundlage für das zukünftige „Internet der Dinge“. 

Damit ist Datenübertragung in Echtzeit möglich. Heißt: Ein Hollywood-Spielfilm ist in Sekundenbruchteilen aus dem Netz gesaugt...

Prof. Gerhard Fettweis (54, l.) und Prof. Frank Fitzek (44) von der TU Dresden.
Prof. Gerhard Fettweis (54, l.) und Prof. Frank Fitzek (44) von der TU Dresden.

Das verspricht neue Möglichkeiten, auch für die Industrie, glaubt Fitzek (44), der an der TU zu Kommunikationsnetzen lehrt. "Wir werden in den nächsten Jahren die deutsche Wirtschaft bei den Branchen Gesundheits-, Mobilität-, Fertigungs-, Bildungs- und Agrarindustrie komplett auf den Kopf stellen", sagt er.

Daher herrscht Aufbruchstimmung bei den Kommunikationsprofis. "Profitieren werden davon Wissenschaftsstandorte wie Dresden, wo unzählige neue Start-Ups entstehen", ergänzt sein Kollege Fettweis.

Denn beim 5G-Standard geht es nicht allein um schnelles Surfen, sondern auch um die Vernetzung von Dingen. Ergibt: Straßen ohne Ampeln und Staus, da Autos (dann) autonom fahren, aber miteinander vernetzt sind.

Das Zugunglück vom Februar in Bayern mit elf Toten wäre mit der Technologie wohl nicht geschehen, denn die Züge hätten voneinander gewusst.

Prof. Micha Dohler (41) mit dem Super-Handschuh "Clove One".
Prof. Micha Dohler (41) mit dem Super-Handschuh "Clove One".

Ebenfalls schon Realität sind digitale Handschuhe, welche Gefühle und Bewegungen übertragen - einsetzbar bei medizinischen Operationen oder als Ergänzung zu handelsüblichen Virtual Reality-Brillen. 

Zumindest im Concress Centrum, dem Tagungsort der Forscher, präsentiert von dem ehemaligen TU-Studenten Mischa Dohler (41), der nun selbst Professor ist - am „King's College London“ wo er 'Wireless Communications‘ lehrt.

Vom schnellen Mobilnetz der nächsten Generation profitieren schon heute ausgewählte Gebiete in Sachsen, auch wenn es noch nicht ganz so fix ist, wie es sein könnte. Wer etwa in Coswig oder Dresden (Johannstadt, Neustadt, Pieschen, Südvorstadt) lebt, kann mit 375 Megabit pro Sekunde im Netz surfen. Kleiner Haken dabei: Das funktioniert zurzeit nur mit dem Samsung S7 oder dem iPhone 7 – in beiden steckt übrigens auch ein Chip aus Dresdner Forschung.

Die Großen der Branche setzen das ganz schnelle Netz freilich um, finanzieren zum Teil auch die hiesige Forschung. Dem illustren "5G Lab"-Club der Dresdner Professoren darf allerdings nicht jeder beitreten. "100.000 Euro jährlich ist die Mindestsumme, die man auf den Tisch legen muss, um von unserer Forschung zu profitieren", gibt Professor Fettweis selbstbewusst zu Protokoll.

Den elften und zwölften Partner konnten die umtriebigen Professoren soeben vorstellen: Neben Globalfoundries ist nun auch die Telemotive AG dabei. Weitere Unternehmen stehen Schlange.

Fotos: Eric Münch, Markus Weinberg

Heißes Date! Brad Pitt flirtet heftig mit schöner Schauspielerin

1.881

Lebensgefahr: Polizei warnt vor geklauten Medikamenten

241

Antrag: Mann fragt erst die Mutter, danach ihre Tochter

2.940

Mann installiert Kamera in Umkleide-Kabine: Einkaufszentrum evakuiert

4.654

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

7.704
Anzeige

Das stinkt! 40 Grad und die Müllabfuhr streikt

1.444

Schlangenplage in Österreich: Jetzt geht es ums Überleben!

8.105

Polizist in Bahn krankenhausreif geprügelt

1.490

NASA empört! Nach Analsex-Tipps verkauft sie dubiose Heilmittel

4.157

War "Vermisst"-Moderatorin Julia Leischik früher wirklich ein Pornostar?

19.360

Clean eating: Was ist das eigentlich?

16.747
Anzeige

Echter Harry-Potter-Fan? Dann hat Facebook ein paar magische Tricks für Dich!

1.273

Für Vaterschaftstest: Leiche von weltbekanntem Künstler wird ausgegraben

3.833

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

41.933
Anzeige

Kinder brechen in Tränen aus: Kellner tritt Maus vor Eiscafé-Gästen zu Brei!

3.233

Polizeibewerber sollten nicht zu klein sein, sonst werden sie aussortiert

2.822

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

15.314
Anzeige

Bus bleibt auf Gleisen stehen! Zug kann nicht mehr bremsen

4.491

Antänzer stehlen Touristen die Uhr, dann werden sie überrascht...

7.305

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

15.540
Anzeige

Weil Kinder sich stritten: Vater und Tochter von eigenem Auto überrollt

3.655

Fahrer verliert bei Regen Kontrolle: Bus verunglückt. 12 Menschen sterben

4.918

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

10.040
Anzeige

Mann liegt tot in Transporter auf Raststätte

20.270

Professorin zum Tod von Student Warmbier: "Er hat gekriegt, was er verdient hat!"

14.484

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

10.840
Anzeige

Unbekannter missbraucht und verletzt Pferde auf Koppel

6.746

„Ich dachte, ich würde sterben!" Passagiere bei Horrorflug in Todesangst

6.597

Auto von Zug erfasst: 63-Jähriger schwer verletzt

2.735

Polizist von Reichsbürger erschossen, zwei weitere verletzt

6.676

Illegale Einschleusung? Staatsanwalt jagt Dresdner Flüchtlings-Helfer

7.319
Update

Darum verschiebt der Alarm für Cobra 11-Star seine Hochzeit

3.135

Weltkriegsbombe auf Baustelle in Frankfurt gefunden

294

Horrorcrash bei Wiesbaden: 1 Toter und 3 Verletzte

453

Brutale Attacke gegen Frau: U-Bahn-Treter gesteht!

3.408

Unfassbarer Irrtum: Vater beerdigt falschen Sohn und erfährt dann, dass der Echte noch lebt

5.458

Mann tötet Oma und verletzt Frau sowie Kind lebensgefährlich

3.534

Die Ex muss weg! Bert Wollersheim streicht Sophia von der Haut

5.400

Mann fesselt Kinder und vergeht sich an ihnen

9.504

Paranormale Dinge: Darum versetzt ein Fidget Spinner diese YouTuberin in Panik

3.863

44 Grad! Griechenland wappnet sich für Mega-Hitzewelle

4.324

Erfolgreicher Volksentscheid wird Zukunft von Tegel nicht verändern

335

Einsatzkräfte auf Sparflamme: Kampf gegen Terror bündelt Ressourcen, die woanders fehlen

275

Männer sollen 33-Jährigen in Wald gelockt und erschlagen haben

4.053
Update

Auf der A9: Unfallflucht nach schwerem Crash

4.655

So wird in dieser Nationalmannschaft Geburtstag gefeiert

1.020

Polizist soll Frau auf Party bewusstlos gestoßen und Kollegen attackiert haben

2.944

Betrunkener Radler entzieht sich Kontrolle und fährt gegen Einsatzwagen

1.573

Wenn die Familie zum Tatort wird: Häusliche Gewalt nimmt dramatisch zu

545

Beamte wollten nur Unfall aufnehmen: 250 Leute eskalieren am Einsatzort

10.592

Raucher-Streit im Kino: Erst ein Zug an der Zigarette, dann schlugen sie zu

4.816
Update

Haus brennt fast komplett ab: Familie kann sich noch retten

208

Seid ihr schwindelfrei? Das ist das abenteuerlichste Job-Angebot im Osten!

4.290

Hai-Alarm auf Mallorca: Küstenwache tötet Tier vor den Augen der Badegäste

8.262