Pornostar wird aus dem Fenster gestoßen - tot

Pornostar Aimee Spencer ist bei einer wilden Drogen-Party ums Leben gekommen.
Pornostar Aimee Spencer ist bei einer wilden Drogen-Party ums Leben gekommen.

Brighton Beach - Drogen, Sex und wilde Partys. So stellt man sich das Leben eines Pornostars vor. Die in ihrer Heimat als Carl Mai bekannt gewordene Aimee Spencer (28) wurde jetzt bei einem solchen Event aus dem Fenster gestoßen.

Dabei starb die junge Frau, die auch in der Reality-Show Geordie Shore mitspielte. Nach Informationen von The Guardian fiel die junge Frau aus einem Fenster im ersten Obergeschoss eines Wohnhauses. Obwohl die Verunglückte schnell ins Krankenhaus kam, überlebte sie den Sturz nicht.

Zuvor sollen auf der Fete zahlreiche gefährliche Drogen verteillt worden sein. Sowohl die Gastgeberin der Party als auch der vermeintliche Täter sollen inzwischen festgenommen worden sein.

Ihre Fans werden Aimee Spencer vermissen.

Sie wurde aus einem Fenster im ersten Stock gestoßen und überlebte den Sturz nicht.
Sie wurde aus einem Fenster im ersten Stock gestoßen und überlebte den Sturz nicht.

Fotos: Instagram


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0