Schrecksekunde: Feuer bricht in Schulbus aus

Brand in einem Bus in Aue.
Brand in einem Bus in Aue.

Aue - Ein besetzter Schulbus der RVE ist am Donnerstagmorgen in Brand geraten.

Alles andere als ein Kaltstart: Gegen 7:30 Uhr bemerkte der Fahrer eines RVE-Busses Qualm im Motorraum. Sofort stoppt der Fahrer den Bus auf dem Postplatz in Aue und evakuiert die kleinen Fahrgäste.

Der Fahrer rückte den Flammen dann selbst mit einem Feuerlöscher zu Leibe.

"Es waren acht Fahrgäste im Bus", so Hans-Jochen Richter (57), Leiter Verkehrsbetrieb der RVE. "Zum Glück kamen gleich andere Busfahrer mit ihren Feuerlöschern und halfen." Danach traf die Feuerwehr ein.

Der Postplatz in Aue ist der zentrale Busplatz in der Stadt.

"Die technische Ursache des Brandes wird untersucht", so Richter. Das Fahrzeug werde in der Werkstatt genau unter die Lupe genommen.

Durch den Brand des Busses kam es zu starken Behinderungen auf dem Postplatz.

Verletzt wurde aber niemand.

Da qualmt es noch aus dem Bus.
Da qualmt es noch aus dem Bus.
Die Feuerwehr war schnell vor Ort.
Die Feuerwehr war schnell vor Ort.

Fotos: Niko Mutschmann, privat


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0