Beates Herz gebrochen: Hat ihr Traummann sie nur ausgenutzt?

TOP

Drittliga-Kicker rastet komplett aus und schlägt wild um sich

2.660

Sie schrieb einen bösen Brief an ihre Nachbarn und bekam diese Antwort

7.183

Stuttgart schmettert den DSC zum dritten mal weg

279

Bielefelder versuchen, Würstchen mit Grill in Küche zu räuchern!

247
3.607

Letzter Auschwitz-Häftling sagt gegen SS-Mann aus

Chemnitz/Detmold - Wenn Justin Sonder (90) am Donnerstag vorm Landgericht in Detmold (Nordrhein-Westfalen) in den Zeugenstand gerufen wird, tauchen die mehr als 71 Jahre alten, schrecklichen Erinnerungen wieder auf: Der letzte überlebende Chemnitzer Auschwitz-Häftling sagt gegen einen ehemaligen SS-Mann aus.
Justin Sonder (90, M.) berichtet vor Journalisten aus dem grausamen KZ-Alltag.
Justin Sonder (90, M.) berichtet vor Journalisten aus dem grausamen KZ-Alltag.

Von Ronny Licht

Chemnitz/Detmold - Wenn Justin Sonder (90) am Freitag vorm Landgericht in Detmold (NRW) in den Zeugenstand gerufen wird, tauchen die mehr als 71 Jahre alten, schrecklichen Erinnerungen wieder auf: Der letzte überlebende Chemnitzer Auschwitz-Häftling sagt gegen einen ehemaligen SS-Mann aus.

Reinhold H. (94) ist wegen Beihilfe zum Mord angeklagt. Der Mann soll mitschuldig sein am Tod von mindestens 170.000 ungarischen Juden, die im KZ Auschwitz in den Tod geschickt wurden.

Der Angeklagte war von 1942 bis 1944 als Mitglied des SS-Totenkopfbanns eingesetzt, fungierte hauptsächlich als Wachmann. Er stritt am Donnerstag zum Prozess-Auftakt jede Beteiligung an der Ermordung der Häftlinge ab.

Justin Sonder ist einer von etwa 1200 KZ-Insassen, die vor 71 Jahren befreit wurden. Seit Jahren berichtet der Chemnitzer, der zu DDR-Zeiten bei der Kriminalpolizei arbeitete, in Gesprächsrunden von seinen Erlebnissen.

Dem „ARD-Morgenmagazin“ gab er am Donnerstag ein Interview zum aktuellen Prozess: „Es geht nicht um Haftstrafen, es geht um Gerechtigkeit. Seine Schuld soll festgestellt werden.“

An die Zeit im KZ hat er furchtbare Erinnerungen: „Der eine hat geschlagen, der andere hat getreten. Einer hat die Mütze weggeschlagen, und wenn man sie zurückholen wollte, wurde geschossen.“

Seit vielen Jahren engagiert sich Sonder als Gesprächspartner und Zeitzeuge, besucht Schulen, hält Vorträge. Im Prozess ist er als Nebenkläger dabei, gemeinsam mit weiteren noch lebenden Leidensgenossen.

Für die Verhandlung sind zehn weitere Termine angesetzt.

Jedes Jahr legt Justin Sonder Blumen zum Gedenken an die Opfer der Nazi-Zeit nieder.
Jedes Jahr legt Justin Sonder Blumen zum Gedenken an die Opfer der Nazi-Zeit nieder.

Fotos: Christoph Heyden, dpa

Müssen deutsche Männer bald auf nackte Playmates verzichten?

2.123

Prevc siegt in Klingenthal: DSV-Adler enttäuschen

754

Diese Dresdnerin ist ins Weihnachtsland ausgewandert

1.603

Überraschendes Ergebnis: Hofer verliert Präsidentschaftswahl

3.353

Vorm Spiel gegen Dynamo: KSC feuert Trainer Oral

2.437

So tickt die Jugend wirklich! Das sollten Eltern über ihre Kinder wissen

3.846

Tokio Hotel machen ihren Fans ein riesen Geschenk

1.744

Unfassbar! Familien mit Kindern gaffen nach Unfall

3.271

Simone Thomalla versteckt eine Verletzung hinter ihrer Augenklappe

2.797

Polizist soll Freitaler Terror-Gruppe geholfen haben

2.917

Thor Steinar-Laden Stunden nach Eröffnung dicht gemacht

19.816

Ob Richard Lugner bei diesen Fotos die Scheidung bereut? 

4.386

Dynamofans verwüsten Zug auf dem Weg nach München

10.746

Teenager erschießt Mutter und Bruder im Schlaf

2.300

Diese Frau aus OWL ist das neue Gesicht der Bundeswehr

480

Schock für Fans von Joko & Klaas: Ihre Sendung wird eingestampft

18.773

Bürgermeisterin und zwei Journalistinnen in Restaurant getötet 

4.539

Details zum Familiendrama: So ermordete die Mutter ihre Familie

5.827

Heiß! So sieht die junge Jenny aus "Forrest Gump" heute aus

6.526

Diese Megastars kommen zu Helenes großer Weihnachtsshow

4.400

Fotograf veröffentlicht unerlaubt Nacktfotos von berühmter Schönheit

7.030

Hier zeigen die geschlagenen Schalke-Spieler, was sie von RB Leipzig halten

24.589

Hanka Rackwitz im Dschungel? Das hält ihre Familie davon

5.535

Ermordete Studentin: So fand die Polizei den 17-jährigen Afghanen

8.230

Nicht die Größe! Darauf kommt es Männern bei Frauen-Hintern wirklich an

5.739

Schock! Schicksalsschlag für Escort-Girl Saskia Atzerodt

8.329

Teurer Luxus-Mercedes knallt gegen Litfaßsäule

7.654
Update

Zu teuer! Jetzt doch keine Neuauszählung in USA

2.393

Höchste Ehre! Michelin zeichnet "Die Windmühle" aus

521

Deswegen hat Helene Fischer sieben Monate lang Pause gemacht

36.247

Neun Leichen nach Brand auf illegaler Rave-Party geborgen

2.653

Geschafft! Opa Herwig ist weiter und trifft Michael Hirte

2.213

Der Anfang vom Ende? Heute ist ein Schicksalstag für Europa 

3.487

Sachse Rico findet bei Blind-Hochzeit im TV das große Glück

11.284

Peinlich! BKA-Bewerber rasseln durch Deutschtests 

2.707

Neues Wörterbuch erklärt uns den „besorgten Bürger“

2.184

Deshalb hadert Götz Schubert mit seiner Ost-Herkunft

2.952

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

16.683

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

6.229

Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

5.932

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

2.456

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

5.247

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

1.393