Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

TOP

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

NEU

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

14.357

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

1.917

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
3.639

Letzter Auschwitz-Häftling sagt gegen SS-Mann aus

Chemnitz/Detmold - Wenn Justin Sonder (90) am Donnerstag vorm Landgericht in Detmold (Nordrhein-Westfalen) in den Zeugenstand gerufen wird, tauchen die mehr als 71 Jahre alten, schrecklichen Erinnerungen wieder auf: Der letzte überlebende Chemnitzer Auschwitz-Häftling sagt gegen einen ehemaligen SS-Mann aus.
Justin Sonder (90, M.) berichtet vor Journalisten aus dem grausamen KZ-Alltag.
Justin Sonder (90, M.) berichtet vor Journalisten aus dem grausamen KZ-Alltag.

Von Ronny Licht

Chemnitz/Detmold - Wenn Justin Sonder (90) am Freitag vorm Landgericht in Detmold (NRW) in den Zeugenstand gerufen wird, tauchen die mehr als 71 Jahre alten, schrecklichen Erinnerungen wieder auf: Der letzte überlebende Chemnitzer Auschwitz-Häftling sagt gegen einen ehemaligen SS-Mann aus.

Reinhold H. (94) ist wegen Beihilfe zum Mord angeklagt. Der Mann soll mitschuldig sein am Tod von mindestens 170.000 ungarischen Juden, die im KZ Auschwitz in den Tod geschickt wurden.

Der Angeklagte war von 1942 bis 1944 als Mitglied des SS-Totenkopfbanns eingesetzt, fungierte hauptsächlich als Wachmann. Er stritt am Donnerstag zum Prozess-Auftakt jede Beteiligung an der Ermordung der Häftlinge ab.

Justin Sonder ist einer von etwa 1200 KZ-Insassen, die vor 71 Jahren befreit wurden. Seit Jahren berichtet der Chemnitzer, der zu DDR-Zeiten bei der Kriminalpolizei arbeitete, in Gesprächsrunden von seinen Erlebnissen.

Dem „ARD-Morgenmagazin“ gab er am Donnerstag ein Interview zum aktuellen Prozess: „Es geht nicht um Haftstrafen, es geht um Gerechtigkeit. Seine Schuld soll festgestellt werden.“

An die Zeit im KZ hat er furchtbare Erinnerungen: „Der eine hat geschlagen, der andere hat getreten. Einer hat die Mütze weggeschlagen, und wenn man sie zurückholen wollte, wurde geschossen.“

Seit vielen Jahren engagiert sich Sonder als Gesprächspartner und Zeitzeuge, besucht Schulen, hält Vorträge. Im Prozess ist er als Nebenkläger dabei, gemeinsam mit weiteren noch lebenden Leidensgenossen.

Für die Verhandlung sind zehn weitere Termine angesetzt.

Jedes Jahr legt Justin Sonder Blumen zum Gedenken an die Opfer der Nazi-Zeit nieder.
Jedes Jahr legt Justin Sonder Blumen zum Gedenken an die Opfer der Nazi-Zeit nieder.

Fotos: Christoph Heyden, dpa

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

2.081

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

163

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

4.848

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

15.787

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

9.937

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

2.169

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

7.239

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

8.146

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

1.365

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

10.246

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

5.615

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

3.862

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

3.351

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

3.473

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

3.346

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

4.534

Aus Angst vor Polizei: Mann verschluckt MP3-Player

2.048

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

2.037

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

2.090

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

2.709

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

35.714

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

1.273

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

6.152

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

4.733

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

6.118

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

444

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

5.518

Licht aus: Deshalb bleibt Paris nachts dunkel

2.499

Gruseliges Gepäck: Zerstückelte Frauenleiche in einem Koffer gefunden

4.055

Unzählige Tote: 17-stöckiges Einkaufsgebäude eingestürzt

3.715
Update

"Mein größter Flop": Mit dieser pikanten Aussage überrascht Dieter Bohlen alle

7.277

Nach Höckes Skandalrede in Dresden: Farbanschlag aufs Watzke

8.671
Update

Beängstigendes Geständnis: BKA hat islamistische Gefährder aus den Augen verloren

2.923

Sensation bei Australian Open: Djokovic fliegt in der zweiten Runde raus

1.005

Viele Tote! Lawine verschüttet Hotel in Italien

5.067

Prozessbeginn! Deutsche Bahn kämpft gegen Studentenwohnheim!

754
Update

Deal mit Huddersfield geplatzt: Geht RB-Stürmer Boyd nach Darmstadt?

2.297

Skifahrer prallt gegen Baum und stirbt

8.682

Bundestag will heute Cannabis auf Rezept freigeben

1.481

dm-Verkäuferin will bei Rossmann shoppen und wird vor allen bloßgestellt

28.191

Sperrung aufgehoben! 21-Jähriger auf A14 von Autos erfasst und getötet

38.627

"Auf toten Juden rumspringen!" So schockt Yolocaust mit der Vergangenheit

12.637