Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

NEU

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

NEU

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

7.726

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

1.832

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
4.766

Pausiert die BRN im nächsten Jahr?

Dresden - Auch wenn die BRN in diesem Jahr aus allen Nähten zu platzen droht, könnte es im nächsten Jahr sehr still um die BRN werden.
Die BRN-Macher Ula Wacker und Magnus Hecht.
Die BRN-Macher Ula Wacker und Magnus Hecht.

Von Hermann Tydecks

Dresden - Auch wenn das Mega-Fest in der Dresdner Neustadt aus allen Nähten zu platzen droht, könnte es im nächsten Jahr sehr still um die BRN werden.

Es ist längst kein Geheimnis mehr: Die Entwicklung des einst alternativen Straßenfestes hin zum massentauglichen Volksfest inklusive Bierwagenmeile sehen viele Neustädter kritisch. Einheimische, die das Fest früher mit eigenen Attraktionen bereicherten, packen mittlerweile ihre Koffer und entfliehen dem Trubel.

Und auch bei den aktiven BRN-Gestaltern grummelt es: „Unter den Neustädtern wird die Idee diskutiert, die BRN im nächsten Jahr zu pausieren oder sich nicht mehr zu beteiligen“, sagt ein Szene-Kenner. Hinter vorgehaltener Hand ist von einem „Sabbatjahr“ die Rede.

„Wir müssen über die Zukunft der BRN reden“, sagt Ulla Wacker. „Was das nächste Jahr bringt, wissen wir nicht.“

Der Kommentar

Quo vadis, BRN? von Hermann Tydecks

Wohin gehst Du, Bunte Republik Neustadt? Was 1990 als alternatives Fest der Neustadt-Bewohner begann, hat sich längst zum bunten Festival der Massen entwickelt. Früher feierten die Neustädter ihre Republik unter sich. Heute reisen Feiernde aus der ganzen Republik an.

Das ursprüngliche Flair, der Elan der Anwohner, ein buntes Fest mit eigenen kulturellen Attraktionen zu gestalten, lässt sich nur noch schwer entdecken - zumindest am Abend. Dann strömen unzählige Massen dicht an dicht gedrängt durch die engen Gassen. Einfache Wege zur nächsten Bühne dauern ewig, Gruppen verlieren sich schnell im Getümmel - oft auf Nimmerwiedersehen, da auch Mobilfunknetze den Ansturm der Massen nicht mehr bewältigen.

Klar gibt es sie noch, die Anwohner, die Kuchen backen, Brötchen schmieren, die Leckereien dann von ihren bunt bemalten Kindern für’n Appel und ’n Ei unter die Republik-Besucher bringen. Doch diese Urgesteine, die den eigentlichen BRN-Geist bewahren, gehen eben zwischen Bierwagen auf der Bratwurstmeile unter.

Man mag diese Entwicklung bedauern. Vorwerfen kann man sie niemandem, beruht sie doch auf der eigentlichen Beliebtheit der Riesenparty. Ändern muss sich jedoch etwas! Mehr Platz zu schaffen, kann nur ein Lösungsansatz sein. Zugebaute Ruheoasen sind nur schwer zu kompensieren.

Ich glaube, die BRN muss sich „gesund“ schrumpfen. Ob mit „Sabbatjahr“ oder ohne. Händler etwa, die den großen Reibach suchen, sollten keine Standplätze mehr bekommen. Solche Ideen zu sammeln und umzusetzen wird jetzt die größte Mission der engagierten Macher der Schwafelrunde werden.

Fotos: Thomas Türpe, dpa

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

1.338

Mädchen posiert mit völlig abgemagerten Pferd für ein Selfie

3.251

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

2.941

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

5.125

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

854

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

1.021

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

1.274

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

4.444

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

1.284

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

1.246

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

253

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

1.464

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

6.964

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

185

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

2.425

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

3.267

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

6.836

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

1.079

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

5.378

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

3.815

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

2.453

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

1.841

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

276

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

12.185

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

5.088

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

6.300

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

1.722

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

4.444
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

2.076

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

8.504
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

3.151

Deutscher Musiker verbrannte qualvoll auf illegalem Rave

5.869

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

1.184

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

10.888

Kaum zu glauben, mit wem Madonna geknutscht hat...

1.245

EU-Kommission eröffnet im Abgas-Skandal Verfahren gegen Deutschland

890

Politiker verärgert: Flüchtlinge im Internet vor Abschiebung gewarnt

9.566

Sachsens stärkster Mann greift nach der Gesangs-Krone

2.348

Dieser GZSZ-Star bleibt der Serie die nächsten Jahre treu

2.609

"Stück Sch****"! Wutaushang beschert Mutter massig Spenden

13.736

Kunterbunte Weihnachtswelt! In diesem Haus strahlen 110 Christbäume

215

Auf diesen Smartphones könnt ihr 2017 WhatsApp nicht mehr nutzen

20.428

So gefährlich ist es, wenn Du in Deiner Unterwäsche schläfst

23.924