Rathaus richtet erste Zweirad-Parkplätze ein

Die ersten Parkplätze für Motorräder und Mopeds befinden sich auf dem Hartmannplatz.
Die ersten Parkplätze für Motorräder und Mopeds befinden sich auf dem Hartmannplatz.

Chemnitz - Und sie bewegt sich doch: Zwei Mal berichtete die Morgenpost über fehlende Motorrad-Parkplätze in der Stadt. Jetzt richtete die Chemnitzer Verwaltung drei Stellplätze für Zweiräder am Hartmannplatz ein, kennzeichnete sie mit Schildern.

Zwei Politiker, die sich für die Mopeds stark machen, sind vorerst zufrieden. Stadtrat Toni Rotter (27, Piraten) will sich für weitere Stellplätze einsetzen: „Die Aktion kann nur der Anfang sein.“

SPD-Kollege Jörg Vieweg (45) nennt die Moped-Parkplätze „ein Wunder“. Er dankt der Verwaltung für die schnelle Reaktion auf politische Anfragen.

„Gleichzeitig fordere ich die Stadt auf, mit den Verkehrsverbänden in einen Dialog zu treten, um noch mehr Gerechtigkeit für alle Verkehrsteilnehmer zu erreichen“, so der SPD-Mann.

Ein Stadtsprecher sagte, dass die neuen Stellplätze aus der Not geboren wurden: „Weil die Fläche zu kurz für Autos ist, haben wir sie in drei Mopedflächen umgewandelt.“

Dieses System wolle die Verwaltung auch auf anderen Parkplätzen anwenden - „wenn sich die Gelegenheit bietet“.

Auf dem Hartmannplatz gibt es drei Parkplätze für Motorräder. Da freuen sich Stadtrat Toni Rotter, MOPO24-Redakteur Bernd Rippert und Stadtrat Jörg Vieweg (v.l.)
Auf dem Hartmannplatz gibt es drei Parkplätze für Motorräder. Da freuen sich Stadtrat Toni Rotter, MOPO24-Redakteur Bernd Rippert und Stadtrat Jörg Vieweg (v.l.)

Fotos: Sven Gleisberg


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0