Tanks explodiert: Tote und Verletzte bei schwerem Zugunglück

TOP

Teenie-Hausparty außer Kontrolle! 80 ungebetene Gäste und Polizei

TOP

Uli Hoeneß hat im Knast 5500 Briefe bekommen: Was stand drin?

TOP

Schießt Hasenhüttel seinen Ex-Verein noch tiefer in die Krise?

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
13.719

Deutschland-Pleite bei ukrainischem ESC-Sieg

Stockholm - Deutschland landete beim Eurovision Song Contest zum zweiten Mal in Folge nur auf dem letzten Platz.
Mit lediglich elf Punkten landete Jamie-Lee Kriewitz (18) auf dem letzten Platz.
Mit lediglich elf Punkten landete Jamie-Lee Kriewitz (18) auf dem letzten Platz.

Stockholm - Deutschland hat beim Eurovision Song Contest zum zweiten Mal in Folge nur den letzten Platz erreicht. Mit lediglich elf Punkten landete Jamie-Lee Kriewitz (18) in Stockholm mit dem Lied "Ghost" ganz hinten im Feld der 26 Finalteilnehmer.

Im vergangenen Jahr war Deutschland mit Ann Sophie ("Black Smoke") ebenfalls nur auf den letzten Platz gekommen - mit null Punkten. Den Sieg holte diesmal die krisengeplagte Ukraine, vor Australien und Russland.

In der Nacht zum Sonntag sagte Jamie-Lee im ARD-Fernsehen, sie sei natürlich ein bisschen traurig, aber sie gebe sich keine Schuld. "Ich war sehr zufrieden mit meinem Auftritt und ich glaube, ich habe mir nichts vorzuwerfen."

Die Siegerin der Castingshow "The Voice of Germany" mit der Startnummer zehn meisterte ihren Auftritt gegen 21.45 Uhr in einem blauen Manga-Outfit-Kleid mit Kopfschmuck und mystischem Waldbühnenbild.

Strahlende Siegerin: Die Ukrainerin Jamala gewann mit ihrer modernen Klage-Ballade.
Strahlende Siegerin: Die Ukrainerin Jamala gewann mit ihrer modernen Klage-Ballade.

ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber versuchte noch in der Nacht eine mögliche Erklärung für das schlechte Abschneiden: "International und beim Publikum in allen Altersschichten ist es offenbar eher auf Unverständnis gestoßen, dass ein Manga-Mädchen aus Deutschland antritt." Ihr Auftritt sei aber "eins a" gewesen.

Auf Platz eins mit 534 Punkten landete diesmal überraschend die Ukraine. Der Song "1944" der Krimtatarin Jamala (32) ist eine moderne Klage-Ballade.

Das Lied mit Elektro-Elementen beschreibt die Vertreibung ihrer Minderheit unter Sowjetdiktator Josef Stalin und wurde zum Teil auch als Kritik an Russlands Krim-Annexion 2014 verstanden. Beschwerden gegen den angeblich aktuell-politischen Gehalt hatten die ESC-Veranstalter aber zurückgewiesen.

"Ich wusste, dass es die Menschen berühren kann, wenn man über etwas Wahres singt", sagte ESC-Siegerin Jamala in der Nacht zum Sonntag bei einer Pressekonferenz. "Ich habe immer das Gefühl gehabt, dass man einfach nur an das glauben muss, was man tut."

Die Zuschauer konnten wie immer mit abstimmen, jedoch nicht für die eigene Nation. Ihr Voting wurde ergänzt von Juroren. In der Voting-Zeit trat der amerikanische Superstar Justin Timberlake außer Konkurrenz auf und sang sein neues Lied "Can't Stop The Feeling" - nach Meinung vieler der beste Auftritt des Abends.

Auch das ESC-verrückte Australien - eigentlich weit entfernt von Europa - war nach 2015 wieder als Special Guest dabei. Die Powerballade "Sound Of Silence" der Sängerin Dami Im belegte immerhin den zweiten Platz.

In der Stockholmer Globe Arena schauten etwa 16.000 Fans zu, geschätzt etwa 180 Millionen Zuschauer weltweit verfolgten die Finalshow vor dem Bildschirm.

Siegerin Jamala mit ihrem Song "1944"

Fotos: dpa

Dieses Ding ist in den USA überall ausverkauft und keiner weiß so richtig was es ist

NEU

Tierschützer findet Hund von zwei Pfeilen durchbohrt auf der Straße

NEU

Vater entdeckt DAS bei Schoko-Weihnachtsmann

NEU

Lehrerin verführt 16-jährigen Schüler mit Bier und Nacktfotos

NEU

Eltern sammeln Spenden für kranke Tochter und verprassen das Geld

2.206

Model lässt sich nackt fotografieren - von ihren Eltern

5.145

Begründet? Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet

398

Nach Scheidung von Cathy: Hat "Mörtel" etwa schon eine Neue?

1.786

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

11.554

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

7.355

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

6.576

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

7.340

Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

2.761

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

4.892

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

2.674

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

4.858
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

225

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

10.771

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

4.849

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

3.822

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

3.222

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

5.226

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

3.154

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

8.037

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.881

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

521

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

629

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

1.060

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.885

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.889

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

8.363

Hildegard Hamm Brücher ist tot

2.161

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

11.109

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

8.208

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

10.876
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

10.108

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

11.755

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

5.181

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

654

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.197

Trauer um Astronaut John Glenn

1.572

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

4.125

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

6.424