Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

TOP

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

3.317

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

15.909

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

2.162

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
13.720

Deutschland-Pleite bei ukrainischem ESC-Sieg

Stockholm - Deutschland landete beim Eurovision Song Contest zum zweiten Mal in Folge nur auf dem letzten Platz.
Mit lediglich elf Punkten landete Jamie-Lee Kriewitz (18) auf dem letzten Platz.
Mit lediglich elf Punkten landete Jamie-Lee Kriewitz (18) auf dem letzten Platz.

Stockholm - Deutschland hat beim Eurovision Song Contest zum zweiten Mal in Folge nur den letzten Platz erreicht. Mit lediglich elf Punkten landete Jamie-Lee Kriewitz (18) in Stockholm mit dem Lied "Ghost" ganz hinten im Feld der 26 Finalteilnehmer.

Im vergangenen Jahr war Deutschland mit Ann Sophie ("Black Smoke") ebenfalls nur auf den letzten Platz gekommen - mit null Punkten. Den Sieg holte diesmal die krisengeplagte Ukraine, vor Australien und Russland.

In der Nacht zum Sonntag sagte Jamie-Lee im ARD-Fernsehen, sie sei natürlich ein bisschen traurig, aber sie gebe sich keine Schuld. "Ich war sehr zufrieden mit meinem Auftritt und ich glaube, ich habe mir nichts vorzuwerfen."

Die Siegerin der Castingshow "The Voice of Germany" mit der Startnummer zehn meisterte ihren Auftritt gegen 21.45 Uhr in einem blauen Manga-Outfit-Kleid mit Kopfschmuck und mystischem Waldbühnenbild.

Strahlende Siegerin: Die Ukrainerin Jamala gewann mit ihrer modernen Klage-Ballade.
Strahlende Siegerin: Die Ukrainerin Jamala gewann mit ihrer modernen Klage-Ballade.

ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber versuchte noch in der Nacht eine mögliche Erklärung für das schlechte Abschneiden: "International und beim Publikum in allen Altersschichten ist es offenbar eher auf Unverständnis gestoßen, dass ein Manga-Mädchen aus Deutschland antritt." Ihr Auftritt sei aber "eins a" gewesen.

Auf Platz eins mit 534 Punkten landete diesmal überraschend die Ukraine. Der Song "1944" der Krimtatarin Jamala (32) ist eine moderne Klage-Ballade.

Das Lied mit Elektro-Elementen beschreibt die Vertreibung ihrer Minderheit unter Sowjetdiktator Josef Stalin und wurde zum Teil auch als Kritik an Russlands Krim-Annexion 2014 verstanden. Beschwerden gegen den angeblich aktuell-politischen Gehalt hatten die ESC-Veranstalter aber zurückgewiesen.

"Ich wusste, dass es die Menschen berühren kann, wenn man über etwas Wahres singt", sagte ESC-Siegerin Jamala in der Nacht zum Sonntag bei einer Pressekonferenz. "Ich habe immer das Gefühl gehabt, dass man einfach nur an das glauben muss, was man tut."

Die Zuschauer konnten wie immer mit abstimmen, jedoch nicht für die eigene Nation. Ihr Voting wurde ergänzt von Juroren. In der Voting-Zeit trat der amerikanische Superstar Justin Timberlake außer Konkurrenz auf und sang sein neues Lied "Can't Stop The Feeling" - nach Meinung vieler der beste Auftritt des Abends.

Auch das ESC-verrückte Australien - eigentlich weit entfernt von Europa - war nach 2015 wieder als Special Guest dabei. Die Powerballade "Sound Of Silence" der Sängerin Dami Im belegte immerhin den zweiten Platz.

In der Stockholmer Globe Arena schauten etwa 16.000 Fans zu, geschätzt etwa 180 Millionen Zuschauer weltweit verfolgten die Finalshow vor dem Bildschirm.

Siegerin Jamala mit ihrem Song "1944"

Fotos: dpa

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

2.216

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

188

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

5.115

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

16.853

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

10.988

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

2.297

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

7.494

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

8.707

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

1.465

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

10.675

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

5.922

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

4.197

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

3.536

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

3.935

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

3.680

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

4.668

Aus Angst vor Polizei: Mann verschluckt MP3-Player

2.158

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

2.083

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

2.227

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

2.862

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

36.856

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

1.334

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

6.289

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

4.837

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

6.293

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

455

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

5.723

Licht aus: Deshalb bleibt Paris nachts dunkel

2.587

Gruseliges Gepäck: Zerstückelte Frauenleiche in einem Koffer gefunden

4.112

Unzählige Tote: 17-stöckiges Einkaufsgebäude eingestürzt

3.766
Update

"Mein größter Flop": Mit dieser pikanten Aussage überrascht Dieter Bohlen alle

7.467

Nach Höckes Skandalrede in Dresden: Farbanschlag aufs Watzke

8.757
Update

Beängstigendes Geständnis: BKA hat islamistische Gefährder aus den Augen verloren

2.968

Sensation bei Australian Open: Djokovic fliegt in der zweiten Runde raus

1.018

Viele Tote! Lawine verschüttet Hotel in Italien

5.109

Prozessbeginn! Deutsche Bahn kämpft gegen Studentenwohnheim!

778
Update

Deal mit Huddersfield geplatzt: Geht RB-Stürmer Boyd nach Darmstadt?

2.344

Skifahrer prallt gegen Baum und stirbt

8.778

Bundestag will heute Cannabis auf Rezept freigeben

1.504

dm-Verkäuferin will bei Rossmann shoppen und wird vor allen bloßgestellt

28.808

Sperrung aufgehoben! 21-Jähriger auf A14 von Autos erfasst und getötet

38.910

"Auf toten Juden rumspringen!" So schockt Yolocaust mit der Vergangenheit

12.800