Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

TOP

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

TOP

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

TOP

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

TOP

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
3.970

Elbpegel sinkt - Weiterhin Warnstufe 1

Dresden - Erwartet Dresden ein kleines Hochwasser? Über Nacht ist die Elbe weiter gestiegen, das Neujahrsschwimmen musste verschoben werden. Die ersten Hochwasser-Vorbereitungen laufen bereits.
Der Elbpegel steigt noch immer - gegen 11 Uhr lag er bereits bei 4,50 Meter.
Der Elbpegel steigt noch immer - gegen 11 Uhr lag er bereits bei 4,50 Meter.

Dresden - Der Elbpegel geht am Dienstag weiter zurück. Trotzdem könnte die Elbe wieder ansteigen - es hängt von den Regenfällen in den nächsten Tagen ab.

Die Elbe in Dresden steht am Dienstag (6 Uhr) bei 4 Meter 36 - normal sind knapp zwei Meter. Einige Uferbereiche und Radwege stehen bereits im Wasser. Aber: Das Wasser geht zurück.

Auch in Riesa gilt seit dem Dienstag wie in Dresden Alarmstufe 1. In Pirna wurde der Elbparkplatz gesperrt. Der Elbradweg in Obervogelgesang in Richtung Pötzscha ist auch dicht.

Die beiden Tiefs „Gunter I“ und „II“ haben laut Vorhersage nicht vor, sich rar zu machen, sondern versprechen, immer wieder nassforsch aufzutreten.

Bis zu elf Grad - und manchmal sogar sonnig - wird es am Dienstag dank Hoch „Kary“.

Doch zur Nacht melden sich die beiden Gunters mit Regen zurück und lassen es auch in den folgenden Tagen immer wieder schauern.

Dennoch: „Ein massives Ansteigen des Elbpegels ist nicht zu erwarten, die große Schneeschmelze ist vorbei“, so Meteorologe Thomas Hain (47) vom Deutschen Wetterdienst.

Wenn die Elbe weiter steigt,wird die Straße des Terassenufers bald unter Wasser stehen.
Wenn die Elbe weiter steigt,wird die Straße des Terassenufers bald unter Wasser stehen.

So sah es noch am Montagmorgen aus

Unterhalb der Albertbrücke werden Materialien vor dem Wasser in Sicherheit gebracht.
Unterhalb der Albertbrücke werden Materialien vor dem Wasser in Sicherheit gebracht.

Dresden - Das Wasser steigt und steigt, das Neujahrsschwimmen in Dresden musste am Sonntag sogar verschoben werden. Unterhalb der Alberbrücke sind schon die ersten Bagger angerückt, um Baumateralien in Sicherheit zu bringen.

Der aktuelle Pegel liegt am Montag bei 4,39 Meter (06:00 Uhr). Am Samstag lag der Pegel um 1:00 Uhr noch bei zwei Metern - ein rasanter Anstieg innerhalb der vergangenen Tage.

Noch ist die Situation harmlos. Die Bagger schafften am Sonntag lediglich Materialen der Baustelle unter der Albertbrücke bei Seite. Eine Vorsichtsmaßnahme, falls die Elbe weiter steigt. Jetzt wird das Material auf eine Sicherheitshöhe von 4,50 Meter gebracht.

Der Pegel stellt noch keine Gefahr da. Momentan herrscht Alarmstufe 1 (ab vier Metern) von 4 ( ab sieben Metern).

Der Pegel der Elbe wird weiter steigen - an der Albertbrücke rückten am Samstag die Bagger an
Der Pegel der Elbe wird weiter steigen - an der Albertbrücke rückten am Samstag die Bagger an

Thomas Hain (47) vom Deutschen Wetterdienst Leipzig:

„Das Problem war, dass besonders von Freitag zum Samstag einiges an Regen runter gekommen ist. Im Erzgebirge bis ins Lausitzer Bergland fielen um die 20 Liter Regen pro Quadratmeter innerhalb von 24 Stunden."

Dazu kommt laut Hain auch noch Schmelzwasser. In den Hochlagen des Erzgebirges sei der Schnee durch die Warmfront abgeschmolzen. Am Montag und Dienstag wird es wieder etwas wärmer - dann könnte der Neuschnee von 5 bis 10 Zentimetern erneut schmelzen.

"Wir gehen allerdings derzeit davon aus, dass sich die Hochwassersituation dadurch nicht dramatisch verschärfen wird", so Thomas Hain.

Fotos: Ove Landgraf, dpa

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

NEU

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

17.823

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

2.465

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

2.414

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

228

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

5.435

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

18.089

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

11.805

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

2.453

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

7.755

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

7.899

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

9.245

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

1.552

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

11.382

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

6.307

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

4.636

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

3.707

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

4.536

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

4.022

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

4.814

Aus Angst vor Polizei: Mann verschluckt MP3-Player

2.243

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

2.128

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

2.381

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

3.048

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

38.133

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

1.409

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

6.425

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

4.935

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

6.422

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

468

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

5.921

Licht aus: Deshalb bleibt Paris nachts dunkel

2.666

Gruseliges Gepäck: Zerstückelte Frauenleiche in einem Koffer gefunden

4.173

Unzählige Tote: 17-stöckiges Einkaufsgebäude eingestürzt

3.795
Update

"Mein größter Flop": Mit dieser pikanten Aussage überrascht Dieter Bohlen alle

7.662

Nach Höckes Skandalrede in Dresden: Farbanschlag aufs Watzke

8.840
Update

Beängstigendes Geständnis: BKA hat islamistische Gefährder aus den Augen verloren

3.010

Sensation bei Australian Open: Djokovic fliegt in der zweiten Runde raus

1.028

Viele Tote! Lawine verschüttet Hotel in Italien

5.155

Prozessbeginn! Deutsche Bahn kämpft gegen Studentenwohnheim!

806
Update

Deal mit Huddersfield geplatzt: Geht RB-Stürmer Boyd nach Darmstadt?

2.385