Vergewaltigt und abgestochen - 11 Jahre Haft für Enrico O.

Enrico O. vergewaltigte seine Ex. Dann griff er ein Messer und stach immer wieder zu.
Enrico O. vergewaltigte seine Ex. Dann griff er ein Messer und stach immer wieder zu.

Dresden - Er erstach seine Ex-Freundin. Jetzt muss Enrico O. (30) für 11 Jahre wegen Totschlags und schwerer Vergewaltigung hinter Gitter. Dazu verurteilte ihn soeben das Landgericht Dresden.

Wie berichtet hatte der CNC-Fräser im Februar seine Ex, Katja D. (22), in Radebeul attackiert. An jenem Tag holte die Frau ihre Sachen aus seiner Wohnung.

Schon Wochen zuvor hatte sie Schluss gemacht, war ausgezogen. „An dem Tag wollte ich sie ein letztes Mal versuchen, sie zurück zugewinnen“, sagte Enrico O. im Prozess.

Doch es kam wieder zum Streit. Schlimmer noch: Der angetrunkene Enrico O. vergewaltigte seine Ex. Dann griff er ein Messer und stach immer wieder zu.

Während Katja schwer verletzt am Boden lag, legte sich der Täter aufs Bett. „Ich wollte mir das Leben nehmen, da stürmte die Polizei ins Zimmer“, sagte Enrico, der sofort festgenommen wurde.

Um das Leben von Katja D. kämpften die Retter vergeblich. Sie starb wenig später im Krankenhaus. sts

Fotos: Ove Landgraf