Keine Kassen mehr! Amazon startet Einzelhandel-Revolution

TOP

Diese Fußmatten-Notiz hat eine unglaublich traurige Geschichte

NEU

So will Dresden seine Brücken auf Vordermann bringen

NEU

Kinderschänder aus Prohlis ist ein Wiederholungstäter

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
11.808

Großbäckerei aus Sachsen meldet Insolvenz an

Hainichen - Schock für 130 Mitarbeiter und tausende Kunden: Die Großbäckerei Gellertstadt Hainichen (Mittelsachsen) meldete Insolvenz an. Die 32 Filialen bleiben vorerst weiter geöffnet.
Die Mitarbeiter der Gellertstadt Bäckerei bangen nach der Insolvenz um ihre Jobs.
Die Mitarbeiter der Gellertstadt Bäckerei bangen nach der Insolvenz um ihre Jobs.

Von Bernd Rippert

Hainichen - Es ist ein Schock für die 130 Mitarbeiter, für tausende Kunden und die gesamte Region: Die Gellertstadt-Bäckerei aus Hainichen (Mittelsachsen) meldete diese Woche beim Amtsgericht Chemnitz Insolvenz an.

Die Gründe für die finanzielle Schieflage sind nicht bekannt. Der Insolvenzverwalter und Sanierungsexperte Stefan Kahnt (Leipzig) möchte den Geschäftsbetrieb in den 32 Filialen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg aufrechterhalten.

Der Insolvenzverwalter werde jetzt Insolvenzgeld für die Mitarbeiter beantragen. Stefan Kahnt ist optimistisch: "Die Kunden können weiter einkaufen und auf die bewährt hohe Qualität der Backwaren vertrauen", sagte er im Radio. "Es ist eine modern ausgestattete, tolle Bäckerei."

Ein Großbrand vernichtete 2007 die alte Produktionsstätte der Gellertstadt Bäckerei
Ein Großbrand vernichtete 2007 die alte Produktionsstätte der Gellertstadt Bäckerei

Die Gellertstadt Bäckerei begann 1960 als PGH in Hainichen. Nach der Wende begannen die Inhaber mit dem Aufbau eines weitverzweigten Filialnetzes. Erst in Mittelsachsen, ab 1995 in Chemnitz und 2005 auch in Dresden.

Das Unternehmen überstand in der Vergangenheit große Katastrophen wie das Jahrhundert-Hochwasser 2002 (vier Filialen überschwemmt). 2007 vernichtete ein Großbrand die alte Betriebsstätte in der Innenstadt von Hainichen.

Bis zum Neubau der Fertigungsstätte im Gewerbegebiet 2008 unterstützte die Bäckerei Möbius die Kollegen aus Hainichen, produzierte alle Backwaren für die Gellertstädter.

Zuletzt kündigte das Unternehmen die Eröffnung weiterer Filialen an. Gleichzeitig mehrten sich die Alarmsignale. Die Bäckerei machte angeblich Verluste.

Es gab Gerüchte um Probleme mit Lohnzahlungen. Etliche Verkäuferinnen hätten das Unternehmen bereits verlassen.

Unter anderem soll die aggressive Strategie von Discountern mit eigenen Backstationen den traditionellen Bäckern zusetzen.

Hainichens Bürgermeister Dieter Greysinger (50, SPD) bedauerte die Insolvenz, sagte aber auch: "Das hatte sich schon länger angedeutet." Die Schieflage der Gellertstadt Bäckerei sei für Hainichen ein Drama.

Greysinger setzt nun auf die Erfahrung von Insolvenzverwalter Stefan Kahnt. Und darauf, dass der Betrieb mit neuen Besitzern weitergehe. Interessierte Investoren gebe es.

Die 2008 neu eröffnete Produktionsstätte der Gellertstadt Bäckerei beliefert 32 Filialen.
Die 2008 neu eröffnete Produktionsstätte der Gellertstadt Bäckerei beliefert 32 Filialen.

Fotos: Petra Hornig, Festusfoto, Matthias Hiekel

Lernst Du noch oder schummelst Du schon? Fast 80 Prozent der Studenten betrügen

NEU

Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

2.141

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

1.310

Neuland 4.0? "Was is'n das für'n Apparat?"

1.870

Wenige Intensivtäter belasten Ruf aller Flüchtlinge

5.144

Also doch: Berufserfahrung ist wichtiger als Zeugnisse

251

Flüchtlings-App gibt's jetzt auch als Internet-Seite

759

Krebskranke Frau erhält im Restaurant diesen rührenden Zettel

5.819

Hat Vanessa Paradis der besten Freundin den Mann ausgespannt?

1.720

Twitter-Beef zwischen Serdar Somuncu und Lukas Podolski

3.076

Deutscher schafft coolen Balance-Akt in 247 Metern Höhe

863

Bauarbeiter filmt nackte Frau durchs Fenster

6.652

Zwei tote Männer in Arnstadt entdeckt

4.414

Lehrerin macht Schüler auf Snapchat heiß und verführt ihn im Real-Life

5.257

AfD beantragt Abschaffung des Rundfunkbeitrags

3.639

Fußgänger von LKW am Flughafen überrollt

4.681

Hubschrauber-Rettung! Schwangere kracht gegen Baum

6.045

Jamie Olivers bestes Stück beim Kochen angebrannt!

2.526

Urteil für tote "Toiletten-Babys" in Erfurt gefällt

2.325

Drama! Braut stürzt mit Helikopter ab

6.350

Streit am Kinderkarussell: Frau mit Glühwein übergossen 

6.358

Neue Anzeigen gegen Anne Will wegen Niqab-Sendung

3.540

Kult-Festival kehrt zum Nürburgring zurück

1.569

Überraschung im Leipziger Zoo: Gorilla-Baby geboren

5.573

Großfahndung! Mann meldet weggerolltes Auto gestohlen

3.587

Schwangere Frau während Hochzeitsfeier erschossen

9.398

Playboy will Sarah Lombardi nackt zeigen

15.226

Gefasst! Ukrainer wollte 22.000 Zigaretten über A2 schmuggeln

1.311

Der nächste russische Kampfjet stürzt ins Mittelmeer

6.059

Dieses Bild verrät eure schmutzigen Gedanken

7.343

Werner-Schwalbe bleibt ohne Strafe: Kommt jetzt der Videobeweis?

1.469

Peinlich oder lustig? Panne auf Dynamos Weihnachts-Kalender

17.764

Tot! Ließen Polizisten betrunkenen und hilfsbedürftigen Mann einfach liegen?

5.375

Schon wieder Wolf von Auto überfahren

6.150

Mann boxt gegen Känguru, um seinen Hund zu retten

5.623

Bad Aibling: Fahrdienstleiter muss ins Gefängnis

3.365

Lacht Cristiano Ronaldo etwa Messi und Neymar aus?

9.158

Horror! Frau findet Ehemann und Freund tot in der eigenen Sauna

9.505

Aus Knast geflohener Vergewaltiger nach zehn Jahren gefasst

4.507

So reagiert sexy Emily Ratajkowski auf Nacktbilder-Klau

4.728

Wie kriminell sind Sachsens Flüchtlinge wirklich?

11.404
Update

Nach Mord an Studentin: SPD-Politiker greift Polizeigewerkschafter an

31.256

Böllerverbot in Düsseldorf zu Silvester

4.713