Interne E-Mail verrät: AfD fürchtet sich vorm Verfassungsschutz

TOP

Fußball kurios: Trainer foult Gegenspieler und beschwert sich auch noch

NEU

Fahndung: Männer brechen in Geschäft ein und klauen zig Zigaretten

NEU

Wallraff zeigt schockierende Zustände in Behinderten-Einrichtungen

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.645
Anzeige
11.879

Großbäckerei aus Sachsen meldet Insolvenz an

Hainichen - Schock für 130 Mitarbeiter und tausende Kunden: Die Großbäckerei Gellertstadt Hainichen (Mittelsachsen) meldete Insolvenz an. Die 32 Filialen bleiben vorerst weiter geöffnet.
Die Mitarbeiter der Gellertstadt Bäckerei bangen nach der Insolvenz um ihre Jobs.
Die Mitarbeiter der Gellertstadt Bäckerei bangen nach der Insolvenz um ihre Jobs.

Von Bernd Rippert

Hainichen - Es ist ein Schock für die 130 Mitarbeiter, für tausende Kunden und die gesamte Region: Die Gellertstadt-Bäckerei aus Hainichen (Mittelsachsen) meldete diese Woche beim Amtsgericht Chemnitz Insolvenz an.

Die Gründe für die finanzielle Schieflage sind nicht bekannt. Der Insolvenzverwalter und Sanierungsexperte Stefan Kahnt (Leipzig) möchte den Geschäftsbetrieb in den 32 Filialen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg aufrechterhalten.

Der Insolvenzverwalter werde jetzt Insolvenzgeld für die Mitarbeiter beantragen. Stefan Kahnt ist optimistisch: "Die Kunden können weiter einkaufen und auf die bewährt hohe Qualität der Backwaren vertrauen", sagte er im Radio. "Es ist eine modern ausgestattete, tolle Bäckerei."

Ein Großbrand vernichtete 2007 die alte Produktionsstätte der Gellertstadt Bäckerei
Ein Großbrand vernichtete 2007 die alte Produktionsstätte der Gellertstadt Bäckerei

Die Gellertstadt Bäckerei begann 1960 als PGH in Hainichen. Nach der Wende begannen die Inhaber mit dem Aufbau eines weitverzweigten Filialnetzes. Erst in Mittelsachsen, ab 1995 in Chemnitz und 2005 auch in Dresden.

Das Unternehmen überstand in der Vergangenheit große Katastrophen wie das Jahrhundert-Hochwasser 2002 (vier Filialen überschwemmt). 2007 vernichtete ein Großbrand die alte Betriebsstätte in der Innenstadt von Hainichen.

Bis zum Neubau der Fertigungsstätte im Gewerbegebiet 2008 unterstützte die Bäckerei Möbius die Kollegen aus Hainichen, produzierte alle Backwaren für die Gellertstädter.

Zuletzt kündigte das Unternehmen die Eröffnung weiterer Filialen an. Gleichzeitig mehrten sich die Alarmsignale. Die Bäckerei machte angeblich Verluste.

Es gab Gerüchte um Probleme mit Lohnzahlungen. Etliche Verkäuferinnen hätten das Unternehmen bereits verlassen.

Unter anderem soll die aggressive Strategie von Discountern mit eigenen Backstationen den traditionellen Bäckern zusetzen.

Hainichens Bürgermeister Dieter Greysinger (50, SPD) bedauerte die Insolvenz, sagte aber auch: "Das hatte sich schon länger angedeutet." Die Schieflage der Gellertstadt Bäckerei sei für Hainichen ein Drama.

Greysinger setzt nun auf die Erfahrung von Insolvenzverwalter Stefan Kahnt. Und darauf, dass der Betrieb mit neuen Besitzern weitergehe. Interessierte Investoren gebe es.

Die 2008 neu eröffnete Produktionsstätte der Gellertstadt Bäckerei beliefert 32 Filialen.
Die 2008 neu eröffnete Produktionsstätte der Gellertstadt Bäckerei beliefert 32 Filialen.

Fotos: Petra Hornig, Festusfoto, Matthias Hiekel

Kommt das iPhone 8 mit einer revolutionären Ladefunktion?

NEU

Leipziger Jugend kämpft gegen Abschiebung eines Mitschülers

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.472
Anzeige

Wirbel um Björn Höckes Demo-Teilnahme

NEU

Polizei hilft Schülerin bei Mathe-Hausaufgaben

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.985
Anzeige

Schmuggler wollten Zollhunde mit Steaks täuschen

NEU

Berlinale: Vier Menschen werden beim Gewinner-Film ohnmächtig

3.215

Hat Leonard Freier schon die Nächste? Dieses Foto soll es beweisen

1.551

Urologen begeistern mit lustigem Warteschleifen-Song

2.517

Gericht entscheidet: Kein Flüchtlings-Status für Syrer

421

Verliebter Mann löst mit Heiratsantrag Polizei-Einsatz aus

2.702

Aus Verzweiflung: Flüchtlinge in der Türkei verkaufen ihre Organe

1.840

Auf diesem Bild will uns Micaela Schäfer nicht ihren Körper zeigen

5.218

Lässt sich Pietro hier das Gesicht von Alessio tätowieren?

1.748

Behinderte Tochter von Fussball-Star wird jetzt Topmodel

3.568

Carmen Geiss leistet sich peinlichen Photoshop-Fail

6.734

Dicker Kult-Torwart futtert erstmal gemütlich auf der Bank

2.672

GZSZ-Star Isabell Horn lüftet Baby-Geheimnis

5.937

Lufthansa-Crew bei Autounfall verletzt: Flug muss storniert werden

3.900

WhatsApp bekommt Snapchat-Funktion

3.817

Mit 431 PS in den Tod: Sportwagen schleudert auf Autobahn gegen Lkw

9.532

Heiß! Diese berühmte Schönheit zeigt sich oben ohne

7.774

Nach Rücktritt von Flynn: Das ist Trumps neuer Sicherheitsbertaer

828

Mordprozess um Horror-Haus: Sagt jetzt auch Wilfried W. aus?

986
Update

Flugzeug kracht in Einkaufs-Zentrum! Alle Insassen tot

10.584

Rechte Terrorzelle: Sachsen ermittelt gegen Reichs-Druiden

5.678

Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

4.971

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

7.199

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

4.214

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

2.106

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

4.721

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

5.988

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

7.003

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

7.123

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

1.748

Donald Trump soll Persona non grata werden

2.954

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

1.295

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

2.396
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

428

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

5.206

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

21.461