Urteil! Die NPD wird nicht verboten

TOP

Die Pest ist zurück! 27 Tote in Madagaskar

TOP

E-Zigarette explodiert! Mann verliert sieben Zähne

NEU

Mit diesen Worten verteidigt Sophia Wollersheim Dschungel-Hanka

NEU

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
9.016

Hier wird jetzt das Kleingeld abgeschafft

Kleve - Die Stadt Kleve in Nordrhein-Westfalen will ab Montag das Kleinstgeld (1- und 2-Cent-Münzen) abschaffen. Statt dessen soll ab- und aufgerundet werden.
In Kleve (hier der Fischmarkt) sollen ab Montag die 1- und 2-Cent-Münzen abgeschafft werden. Noch unklar ist, wie viele Geschäfte mitmachen.
In Kleve (hier der Fischmarkt) sollen ab Montag die 1- und 2-Cent-Münzen abgeschafft werden. Noch unklar ist, wie viele Geschäfte mitmachen.

Kleve - Kampf dem Kleinstgeld: Viele Einzelhändler in der niederrheinischen Stadt Kleve wollen ab Montag Ein- und Zwei-Cent-Münzen aus ihren Kassen verbannen. Stattdessen soll die Endsumme auf dem Kassenbon auf Fünf-Cent-Beträge auf- oder abgerundet werden.

Die Abwicklung der Zahlvorgänge mit Kleingeld sei einfach zu teuer geworden, begründete die Vorsitzende des Händlerzusammenschlusses Klever City Netzwerk, Ute Marks, die Initiative.

Das Netzwerk hat mehr als 800 Händler in der 50.000-Einwohner-Stadt angeschrieben und aufgefordert, ab 1. Februar auf die Ein- und Zwei-Cent-Münzen zu verzichten. Wie viele am Ende mitmachen, ist aber ungewiss. Vorbild sind die benachbarten Niederlande, wo das Auf- und Abrunden schon seit Jahren üblich ist.

In Deutschland ist Kleve nach Informationen des Handelsverbandes Deutschland (HDE) allerdings "die erste Stadt, die so etwas macht".


Die geplante Abschaffung von 1- und 2-Cent-Münzen soll das Einkaufen erleichtern.
Die geplante Abschaffung von 1- und 2-Cent-Münzen soll das Einkaufen erleichtern.

Der finanzpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Lothar Binding (65), hält die Ein- und Zwei-Cent-Münzen für entbehrlich. "Ich glaube, dass diese kleinen Münzen verzichtbar sind", sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Sonntag).

Zuvor solle man aber testen, ob die Bürger dazu bereit seien: "Vielleicht freuen sich die Leute ja, wenn sie weniger im Portemonnaie kramen müssen."

Auch die finanzpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Antje Tillmann (51), sprach sich für einen Verzicht auf die beiden kleinsten Cent-Münzen aus.

Der Handel habe das Problem selbst verursacht, sagte sie der Mediengruppe: "Er hat es bei der Preisgestaltung in der Hand, auf diese "krummen" Summen zu verzichten."


Wird Kleve zur "Clever"-Stadt mit der Abschaffung des Kleinstgeldes?
Wird Kleve zur "Clever"-Stadt mit der Abschaffung des Kleinstgeldes?

Die Teilnahme an der Aktion in Kleve ist sowohl für Händler als auch für die Verbraucher freiwillig.

Wer als Kunde mit dem Runden nicht einverstanden ist, hat einen Anspruch darauf, sein Rückgeld centgenau herauszubekommen. Und bezahlt werden kann natürlich auch weiter mit den Ein- und Zwei-Cent-Münzen im Portemonnaie.

Macht der Kunde mit, so wird beispielsweise ein Einkaufsbetrag von 11,22 Euro auf 11,20 Euro abgerundet, ein Bon mit 11,23 Euro dagegen auf 11,25 Euro aufgerundet. Kartenzahlungen sind nicht von der Regelung betroffen.

Hintergrund der Aktion ist, dass das Bevorraten des Kleingeldes und seine Einzahlung bei den Banken in den vergangenen Jahren für den Handel zu einem spürbaren Kostenfaktor geworden ist. Denn die meisten Geldinstitute lassen sich inzwischen die Ausgabe von Münzrollen und das Zählen und Überprüfen eingezahlter Münzen honorieren.

Die Sparkasse Kleve etwa berechnet den Händlern bei Einzahlungen größerer Münzmengen nach Angaben eines Sprechers einen Cent pro Münze für die Bearbeitung. Ein-Cent-Münzen bei der Bank abzuliefern, wird damit zum Nullsummenspiel.

Fotos: dpa, imago, PR

Mann will Mond fotografieren und entdeckt diese seltsame Gestalt

NEU

Sammer kritisiert Hoeneß und stellt sich hinter RB Leipzig

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Angehörige verzweifelt, trotzdem: Suche nach Flug MH370 eingestellt

NEU

Nach al-Bakr: Schon wieder Selbstmord in JVA Leipzig

NEU

Schutz vor Kälte gesucht: Obdachlose macht Feuer und verbrennt

NEU

Ahnunglose Frau surft direkt neben riesigem weißen Hai

NEU

17-Jähriger will Spätkauf mit Spielzeugpistole überfallen

NEU

Wer sieht denn hier so verdammt heiß in seiner Jogginghose aus?

2.683

Vater will Baby verkaufen, damit er seiner Frau ein Auto schenken kann

2.183

Hat Kim Kardashian hier wirklich keinen Slip angezogen?

6.611

Ehepaar verunglückt mit Auto: Mann tot, Frau schwer verletzt

4.309

Security der Deutschen Bahn schlägt Fahrgast bewusstlos

5.641

Wird die NPD verboten? Heute fällt das historische Urteil

2.913

DRK fordert winterfeste Unterkünfte für Flüchtlinge in Griechenland

1.043

Eisregen! Brummi auf A4 bei Nossen verunglückt

6.206

Boxenluderei? Gina-Lisa klebt an Honeys Lippen

6.985

Angreifer auf Club in Silvesternacht in Istanbul gefasst

1.551

Welches riesige Monster stapft hier aus dem Gebüsch?

6.845

Alles nur gespielt? Wie echt sind Hankas Zwänge?

7.733

Darum solltet Ihr besser Sex am Morgen haben!

11.058

Vollzug! Papadopoulos verlässt RB in Richtung Norden

2.558

Wie flink ist die denn? Katze entzaubert Hütchenspieler

3.190

Bei Lufthansa gibt's bald auch WLAN für kurze Strecken

584

Grünen-Chefin denkt trotz Hasswelle nicht an Rücktritt

3.071

Mehrere Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko

1.388

Erste Clubs führen Codewort gegen sexuelle Belästigung ein

6.278

Keine Perspektive: Zwei RB-Spieler vor dem Abflug

3.089

"Grüße von Onkel Adolf": Frau findet erschreckende Nachricht in Amazonpaket

12.252

Betrunkene Polizisten lösen Einsatz ihrer Kollegen aus

3.969

Am selben Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

2.519

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

19.367

Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

7.300

Müllmann auf Trittfläche zu Tode gequetscht

9.600

Opa schenkt seiner Enkelin Mariah Carey und Elton John zur Hochzeit

3.793

Brutaler Sex-Mord einer Studentin: Jetzt bricht Angeklagte ihr Schweigen

8.259

"Dir ist kalt? ..." Diese Hilfsaktion rührt eine ganze Stadt

3.938

Unternehmen verbietet Mitarbeitern WhatsApp-Nachrichten

5.496

Freundinnen fliegen über 7500 Kilometer nach Spanien, weil Zug zu teuer ist

7.359

Wollte ein Nutzer sein Handy wirklich so dämlich verkaufen?

6.300

Berlinerin Silvana ist scharf auf den Bachelor

567

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

6.279

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

7.844