Silvesternacht in Köln: Das sind die nüchternen Ermittlungsergebnisse

TOP

Keine Kassen mehr! Amazon startet Einzelhandel-Revolution

TOP

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda 

TOP

Horror-Haus: Wurde das erste Opfer zerstückelt und verbrannt?

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
21.546

Massenprügelei in Asylheim. Sieben Schwerverletzte

Roßwein - Im Asylbewerberheim Roßwein in Mittelsachsen eskalierte ein Streit unter Flüchtlingen. Bei der Massenprügelei am Abend wurden mindestens sieben Personen schwer verletzt - auch durch Stichwunden.
Die Polizei musste im Asylbewerberheim eine Massenschlägerei schlichten.
Die Polizei musste im Asylbewerberheim eine Massenschlägerei schlichten.

Von Bernd Rippert

Roßwein - Bei einer Massenschlägerei am Abend im Asylbewerberheim an der Döbelner Straße gab es mindestens sieben Schwer- und zahlreiche Leichtverletzte.

Der Streit unter den Bewohnern eskalierte aus bisher unbekannten Gründen. Zeitweise sollen bis zu 100 Personen verschiedener Nationalitäten beteiligt haben.

Auslöser war ein Streit, bei dem 20 Männer aus Syrien und Mazedonien aneinander gerieten. Sie gingen mit Stöcken und Einrichtungsgegenständen aufeinander los, so die Polizei.

Als der Notruf eintraf, begann für die Polizei ein schwieriger Einsatz.

Die gewaltsamen Streitigkeiten begannen am Abend in Roßwein.
Die gewaltsamen Streitigkeiten begannen am Abend in Roßwein.

Die Beamten mussten sich in dem Chaos am und im Heim eine Übersicht verschaffen und die Streithähne trennen.Auch musste die Polizei dafür sorgen, dass die Rettungskräfte nicht zwischen die wütenden Fronten gerieten. Insgesamt waren zwei Notärzte und drei Rettungswagen im Einsatz.

Die Helfer brachten nach ersten Informationen acht Schwerverletzte mit Schnitt- und Platzwunden ins Krankenhaus. Weitere leichter verletzte Personen wurden vor Ort betreut.

Die ersten Ermittlungen der Polizei im Asylbewerberheim waren sehr kompliziert. Die Beamten mussten Beteiligte ermitteln, gleichzeitig dafür sorgen, dass kein Bewohner das Gelände verließ und dann auch noch die Schaulustigen vor dem Tor fernhalten. Der Einsatz dauerte bis nach Mitternacht.

Gerüchte um einen Brand in dem Haus bestätigten sich zunächst nicht. Dennoch war die Feuerwehr vor Ort.

UPDATE 09:30 Uhr: Entgegen erster Meldungen wurden bei der Auseinandersetzung nicht acht, sondern sieben Personen verletzt. Nach der Auseinandersetzung sind derzeit mehrere Zimmer nicht bewohnbar. Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro.

"Um die Situation zu befrieden, wurden elf Personen in andere Unterkünfte verlegt", so Polizeisprecherin Jana Kindt.

Schaulustige vor dem Tor beobachteten den Polizeieinsatz.
Schaulustige vor dem Tor beobachteten den Polizeieinsatz.
Die Polizei zählte zunächst acht Schwerverletzte.
Die Polizei zählte zunächst acht Schwerverletzte.

Fotos: TeleNewsNetwork

Mann wird auf Baustelle von Blitzableiter durchbohrt

NEU

Horror im Rotlichtmilieu! Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus

NEU

So süß rettet ein Mann einen kleinen Koala vor dem Ertrinken

NEU

Diese Fußmatten-Notiz hat eine unglaublich traurige Geschichte

NEU

So will Dresden seine Brücken auf Vordermann bringen

781

Kinderschänder aus Prohlis ist ein Wiederholungstäter

2.107

Lernst Du noch oder schummelst Du schon? Fast 80 Prozent der Studenten betrügen

90

Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

2.840

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

1.852

Neuland 4.0? "Was is'n das für'n Apparat?"

2.422

Wenige Intensivtäter belasten Ruf aller Flüchtlinge

5.971

Also doch: Berufserfahrung ist wichtiger als Zeugnisse

318

Flüchtlings-App gibt's jetzt auch als Internet-Seite

992

Krebskranke Frau erhält im Restaurant diesen rührenden Zettel

7.514

Hat Vanessa Paradis der besten Freundin den Mann ausgespannt?

2.182

Twitter-Beef zwischen Serdar Somuncu und Lukas Podolski

3.787

Deutscher schafft coolen Balance-Akt in 247 Metern Höhe

1.064

Bauarbeiter filmt nackte Frau durchs Fenster

8.120

Zwei tote Männer in Arnstadt entdeckt

5.001

Lehrerin macht Schüler auf Snapchat heiß und verführt ihn im Real-Life

6.357

AfD beantragt Abschaffung des Rundfunkbeitrags

4.142

Fußgänger von LKW am Flughafen überrollt

5.187

Hubschrauber-Rettung! Schwangere kracht gegen Baum

7.002

Jamie Olivers bestes Stück beim Kochen angebrannt!

2.965

Urteil für tote "Toiletten-Babys" in Erfurt gefällt

2.595

Drama! Braut stürzt mit Helikopter ab

7.177

Streit am Kinderkarussell: Frau mit Glühwein übergossen 

6.955

Neue Anzeigen gegen Anne Will wegen Niqab-Sendung

3.904

Kult-Festival kehrt zum Nürburgring zurück

1.866

Überraschung im Leipziger Zoo: Gorilla-Baby geboren

5.988

Großfahndung! Mann meldet weggerolltes Auto gestohlen

3.804

Schwangere Frau während Hochzeitsfeier erschossen

10.261

Playboy will Sarah Lombardi nackt zeigen

16.157

Gefasst! Ukrainer wollte 22.000 Zigaretten über A2 schmuggeln

1.412

Der nächste russische Kampfjet stürzt ins Mittelmeer

6.477

Dieses Bild verrät eure schmutzigen Gedanken

7.692

Werner-Schwalbe bleibt ohne Strafe: Kommt jetzt der Videobeweis?

1.522

Peinlich oder lustig? Panne auf Dynamos Weihnachts-Kalender

18.813

Tot! Ließen Polizisten betrunkenen und hilfsbedürftigen Mann einfach liegen?

5.527

Schon wieder Wolf von Auto überfahren

6.508

Mann boxt gegen Känguru, um seinen Hund zu retten

6.030

Bad Aibling: Fahrdienstleiter muss ins Gefängnis

3.433

Lacht Cristiano Ronaldo etwa Messi und Neymar aus?

9.523