Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

TOP

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

TOP

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

NEU

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
21.615

Massenprügelei in Asylheim. Sieben Schwerverletzte

Roßwein - Im Asylbewerberheim Roßwein in Mittelsachsen eskalierte ein Streit unter Flüchtlingen. Bei der Massenprügelei am Abend wurden mindestens sieben Personen schwer verletzt - auch durch Stichwunden.
Die Polizei musste im Asylbewerberheim eine Massenschlägerei schlichten.
Die Polizei musste im Asylbewerberheim eine Massenschlägerei schlichten.

Von Bernd Rippert

Roßwein - Bei einer Massenschlägerei am Abend im Asylbewerberheim an der Döbelner Straße gab es mindestens sieben Schwer- und zahlreiche Leichtverletzte.

Der Streit unter den Bewohnern eskalierte aus bisher unbekannten Gründen. Zeitweise sollen bis zu 100 Personen verschiedener Nationalitäten beteiligt haben.

Auslöser war ein Streit, bei dem 20 Männer aus Syrien und Mazedonien aneinander gerieten. Sie gingen mit Stöcken und Einrichtungsgegenständen aufeinander los, so die Polizei.

Als der Notruf eintraf, begann für die Polizei ein schwieriger Einsatz.

Die gewaltsamen Streitigkeiten begannen am Abend in Roßwein.
Die gewaltsamen Streitigkeiten begannen am Abend in Roßwein.

Die Beamten mussten sich in dem Chaos am und im Heim eine Übersicht verschaffen und die Streithähne trennen.Auch musste die Polizei dafür sorgen, dass die Rettungskräfte nicht zwischen die wütenden Fronten gerieten. Insgesamt waren zwei Notärzte und drei Rettungswagen im Einsatz.

Die Helfer brachten nach ersten Informationen acht Schwerverletzte mit Schnitt- und Platzwunden ins Krankenhaus. Weitere leichter verletzte Personen wurden vor Ort betreut.

Die ersten Ermittlungen der Polizei im Asylbewerberheim waren sehr kompliziert. Die Beamten mussten Beteiligte ermitteln, gleichzeitig dafür sorgen, dass kein Bewohner das Gelände verließ und dann auch noch die Schaulustigen vor dem Tor fernhalten. Der Einsatz dauerte bis nach Mitternacht.

Gerüchte um einen Brand in dem Haus bestätigten sich zunächst nicht. Dennoch war die Feuerwehr vor Ort.

UPDATE 09:30 Uhr: Entgegen erster Meldungen wurden bei der Auseinandersetzung nicht acht, sondern sieben Personen verletzt. Nach der Auseinandersetzung sind derzeit mehrere Zimmer nicht bewohnbar. Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro.

"Um die Situation zu befrieden, wurden elf Personen in andere Unterkünfte verlegt", so Polizeisprecherin Jana Kindt.

Schaulustige vor dem Tor beobachteten den Polizeieinsatz.
Schaulustige vor dem Tor beobachteten den Polizeieinsatz.
Die Polizei zählte zunächst acht Schwerverletzte.
Die Polizei zählte zunächst acht Schwerverletzte.

Fotos: TeleNewsNetwork

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

NEU

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

NEU

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

NEU

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

NEU

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

3.650

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

2.905

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

6.336

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

5.706

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

1.756

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

2.718

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

15.420

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

22.883

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

3.473

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

2.992

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

320

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

6.429

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

22.005

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

15.045

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

2.991

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

8.583

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

8.985

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

11.212

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

1.869

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

14.144

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

7.526

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

5.900

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

4.204

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

6.040

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

5.191

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

5.358

Aus Angst vor Polizei: Mann verschluckt MP3-Player

2.577

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

2.267

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

2.820

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

3.661

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

42.868

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

1.581

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

6.781

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

5.294

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

7.003

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

526

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

6.486