Gelangweilt vom Vater? Trump-Sohn Barron schläft schon wieder fast ein

TOP

Hier denkt man groß! Dieser Bezirksligist will EM-Spiele 2024 austragen

TOP

Instagram-Star zeigt Fotos, die sie eigentlich nie veröffentlicht hätte

NEU

Kunstliebhaberin vergisst Zeit - und wird in Museum eingeschlossen

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
4.000

Wegen Zuwanderung: Sozialexperte erwartet massive Steuererhöhungen

Rostock - Der Freiburger Ökonom Bernd Raffelhüschen wirft wegen der anhaltenden Flüchtlingsströme einen besorgten Blick auf die kommende Jahre: Die deutschen Sozialversicherungssysteme sind nach Ansicht des Sozialexperten in keiner Weise auf die Zuwanderung von mehr als einer Million Menschen vorbereitet. Massive Steuererhöhungen drohen.
Deutschland ist aktuell damit beschäftigt, für Hunderttausende Flüchtlinge eine Unterkunft zu finden.
Deutschland ist aktuell damit beschäftigt, für Hunderttausende Flüchtlinge eine Unterkunft zu finden.

Rostock - Der Freiburger Ökonom Bernd Raffelhüschen wirft wegen der anhaltenden Flüchtlingsströme einen besorgten Blick auf die kommende Jahre: Die deutschen Sozialversicherungssysteme sind nach Ansicht des Sozialexperten in keiner Weise auf die Zuwanderung von mehr als einer Million Menschen vorbereitet.

"Die Folge werden massive Steuererhöhungen sein", sagte Raffelhüschen vor einer Fachtagung der Steuerberaterkammer Mecklenburg-Vorpommern in Rostock.

Schon heute gebe es in Deutschland Hunderttausende unqualifizierte Arbeitslose. "Es kommen jetzt bis zu 1,5 Millionen Menschen dazu, von denen etwa 70 Prozent ebenfalls unqualifiziert sind", sagte Raffelhüschen der Deutschen Presse-Agentur.

Die Ökonom bezweifelt, dass die Mehrzahl der Zuwanderer in den Arbeitsmarkt integriert werden kann. "Es wird eher eine Integration in die sozialen Sicherungssysteme." Da diese Kosten nicht den Beitragszahlern angelastet werden könnten, müssten die Steuerzahler dafür aufkommen. Eine Alternative sehe er nicht: "Das Kind ist in den Brunnen gefallen."

Der Freiburger Wirtschaftswissenschaftler Bernd Raffelhüschen.
Der Freiburger Wirtschaftswissenschaftler Bernd Raffelhüschen.

Raffelhüschen rechnet in den kommenden Jahrzehnten zudem mit einer starken Zunahme der Altersarmut.

Hintergrund sei, dass die Menschen, die als 30-Jährige ins Land kämen, kaum eine Chance hätten, 45 Jahre in die Rentenversicherung einzuzahlen. Er erwarte deshalb, dass die steuerfinanzierte Grundfinanzierung des Alters deutlich ausgebaut werden muss, erläuterte Raffelhüschen.

Deutschland ist seiner Ansicht nach ein Einwanderungsland. "Es ist aber das einzige Einwanderungsland der Welt ohne Regeln." Eine Regel müsse lauten: "Zuwanderung gerne, aber bitte in den Arbeitsmarkt." Deutschland könne da von anderen Ländern wie etwa den USA lernen, betonte Raffelhüschen. Deren Willkommenskultur finde in Konsulaten statt. "Denen, die man nicht gebrauchen kann, wird die Einreise verweigert."

Es sei seit Jahrzehnten klar, dass die Steuerung von Einwanderung dringend notwendig sei. "Aber das traut sich keiner, weil Steuerung etwas mit Selektion zu tun hat." Und ein Einwanderungsgesetz sei letztlich ein Einwanderungsbegrenzungsgesetz.

"Begrenzt auf diejenigen, die wir gebrauchen können."

Fotos: dpa

Horror-Mutter klebt ihren Sohn an die Wand

NEU

Heftige Proteste: 95 Festnahmen bei Anti-Trump-Demo

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Mann skypt mit seinen Eltern, während er aus Flugzeug springt

535

Notstand ausgerufen: Vulkan Sabancaya spuckt Asche

2.155

Flugzeug der Luftwaffe abgestürzt

2.983

16 Tote und 39 Verletzte bei Busunfall in Italien

2.531
Update

Denn sie wissen, was sie schlucken...

7.720

Festnahme! Terroranschlag in Wien verhindert

5.003

Hat Trump in seiner Rede bei Batman-Bösewicht geklaut?

6.321

Deutsche Handballer weiter im Siegesrausch

1.323

Frau geht duschen und entdeckt im Abfluss etwas Ekelhaftes

10.227

Prozess! Mann schießt durch Haustür auf eigene Familie

1.959

Der Amtseid: Donald Trump ist der 45. US-Präsident

3.703

Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

24.758

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

2.894

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

4.117

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

3.711

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

685

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

7.141

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

8.309

Erwischt! Dreiste Geldfälscher wollten Porsche kaufen

1.211

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

1.138

Hat die Tagesmutter versucht ein Baby zu töten?

3.505

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

839

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

2.345

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

8.608

Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

667

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

11.802

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

5.715

Retter finden acht Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel in Italien

4.861
Update

Diese heißen College Babes sorgen für Zulauf an amerikanischen Unis

4.900

Was hat Profiboxer Rocky mit Berliner Goldraub zu tun?

3.179

Drei Festnahmen: Lambada-Sängerin offenbar Opfer eines Raubüberfalls

2.634

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

1.700

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

4.573

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

1.450

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

4.210

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

1.448

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

12.342

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

10.703

Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

11.005

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

6.585