Kurz vor Weihnachten: Jetzt kommt die Schneewalze!
Top
McDonalds führt neuen Burger ein: Das macht ihn so besonders
Top
Dildo in Kiste mit Wahlunterlagen gefunden
Neu
Sachsens Ministerpräsident ist für rasche Abschiebung und gegen Familiennachzug
Neu
5.448

Bulli von Flüchtlingshelfern in Flammen

Neuhardenberg - Der Schock sitzt immer noch tief bei Hannah Herzog: Unbekannte hatten vor gut einem Monat im brandenburgischen Neuhardenberg ihren Bulli angezündet. Herzog engagiert sich für Flüchtlinge, das Innenministerium geht von einem fremdenfeindlichen Anschlag aus.
Ein Ehepaar wird in Brandenburg Ziel eines Brandanschlags. Das Motiv dafür liegt auf der Hand: Sie engagieren sich in ihrem Ort für Flüchtlinge.
Ein Ehepaar wird in Brandenburg Ziel eines Brandanschlags. Das Motiv dafür liegt auf der Hand: Sie engagieren sich in ihrem Ort für Flüchtlinge.

Neuhardenberg - Der Schock sitzt immer noch tief bei Hannah Herzog: Unbekannte hatten vor gut einem Monat im brandenburgischen Neuhardenberg ihren Bulli angezündet. Herzog engagiert sich für Flüchtlinge, das Innenministerium geht von einem fremdenfeindlichen Anschlag aus.

Wo der brennende Bulli stand, sind die Steine noch immer schwarz. Die Nadeln der Tannen sind braun bis in die Höhe, der Lavendelstrauch an der Einfahrt: farblos vom Feuer. Die ehrenamtliche Flüchtlingshelferin kann immer noch nicht fassen, dass Unbekannte vor gut einem Monat mitten in der Nacht ihren ausgebauten Bus anzündeten.

Direkt neben ihrem Haus in dem 2000-Einwohner-Dorf Neuhardenberg in Brandenburg. Hinter der Brandstiftung vermutet auch das Innenministerium ein politisches Motiv.

"Ich hörte irgendwas und dann wurd's hell", sagt Hannah Herzog, die ihren wirklichen Namen nicht nennen mag. "Ich weckte meinen Mann und sagte, irgendwas ist komisch. Dann brannte der Bus lichterloh."

Was von dem Wagen übrig blieb, mit dem das Ehepaar noch zwei Tage vor dem Brand im Urlaub war, zeigen Fotos: der Motorraum ausgebrannt, der Lack vom Feuer zerfressen. "Das war ein schwarzer Tag", sagt Herzog. "Als die Schrottfirma ihn abholte, war es einfach traurig. Es war, als wäre eine Leiche abtransportiert worden."

"Ich hörte irgendwas und dann wurd's hell", sagt Hannah Herzog.
"Ich hörte irgendwas und dann wurd's hell", sagt Hannah Herzog.

Das Bundesinnenministerium sieht einen Trend: Es beobachtet mehr Straftaten gegen Flüchtlingshelfer. Es liegen zwar keine Fallzahlen zu solchen Delikten vor, wie eine Sprecherin auf Anfrage mitteilt.

Aber Bedrohungen, Beleidigungen, Körperverletzungsdelikte und Sachbeschädigungen im Zusammenhang mit der Asylthematik nehmen zu. Kürzlich berichtete die "Süddeutsche Zeitung" über einen Bielefelder Fotografen, der eine Morddrohung in seinem Briefkasten fand, weil er mit Fotokalendern Geld für Flüchtlinge sammelt.

Das Beispiel Brandenburg zeigt: In den Jahren 2010 bis 2013 wurden dem Landeskriminalamt keine, 2014 zwei Straftaten gegen Flüchtlingshelfer gemeldet. In diesem Jahr waren es bis Ende September 2015 bereits 16.

"Das ist auch ein Ausdruck dafür, dass die rechte Szene die steigenden Asylbewerberzahlen für ihre Propaganda instrumentalisiert und dabei im Zweifel auch vor Gewaltanwendung nicht zurückschreckt", sagt ein Sprecherin des Innenministeriums. Die Polizei ermittele intensiv und führe Sicherheitsgespräche mit Betroffenen - vereinzelt würden Schutzmaßnahmen angeordnet.

Dass sich die Gewalt mittlerweile nicht mehr ausschließlich gegen Flüchtlinge, sondern auch gegen ihre Unterstützer richtet, hat zuletzt der Messerangriff auf die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker gezeigt. Auch Polizisten oder Mitarbeiter von Hilfsorganisationen gerieten bereits zwischen die Fronten.

Vor gut einem Monat wurde der Bulli von Hannah Herzog angzündet.
Vor gut einem Monat wurde der Bulli von Hannah Herzog angzündet.

Und plötzlich trifft es auch Ehrenamtliche. "Vielleicht waren wir zu naiv", sagt Herzog. Das Ehepaar aus Baden-Württemberg zog vor drei Jahren nach Neuhardenberg, baute sich dort ein Idyll auf. Das Wohnhaus steht schräg gegenüber von Plattenbauten in Pentagon-Form, in denen mittlerweile mehr als 300 Flüchtlinge wohnen.

Die Herzogs knüpften Kontakte in der Nachbarschaft, sind seit 2013 Teil der Flüchtlingsinitiative "Willkommenskreis". Mittlerweile machten sie "alles, alles, alles" für die Flüchtlinge, das sei zeitweise anstrengend, aber auch sehr erfüllend.

Angefeindet wurde das Ehepaar wegen seines Engagements nicht. Doch bei einer Benefizveranstaltung tauchten plötzlich ganz in schwarz gekleidete junge Männer auf, die sonst vor allem vor dem Supermarkt im Ort rumhängen.

Sie notierten die Nummernschilder der Besucher des Konzerts. Das fiel ihnen auf. Aber dass jemand ihren Bus in Brand stecken würde, das konnten sich die Eheleute Herzog nicht vorstellen.

Hannah Herzog fragt sich, welche Botschaft hinter dem Anschlag steckt. "Die Unterstützung der Flüchtlinge will ich auf keinen Fall aufgeben", betont sie. Doch der Vorfall hat sie verändert. "Man guckt anders, man ist misstrauischer, das ist schade, eigentlich bin ich nicht sehr ängstlich." Und der Fall zeigt, wie schwierig es ist, solche Taten aufzuklären - aus "ermittlungstaktischen Gründen" wollte das Innenministerium keine Details zum Stand der Ermittlungen nennen.

Fotos: dpa

RB Leipzig verlängert vorzeitig Peter Gulacsis Vertrag
Neu
Tote und Verletzte bei Tupper-Party!
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
99.297
Anzeige
Haben sich Mezut Özil und Ex-"Miss Türkei" Amine Gülșe heimlich verlobt?
Neu
Leiche im Straßengraben gefunden: Polizei schließt Mord nicht aus
Neu
Libysches Schiff rammt Rettungsschiff aus Dresden
Neu
Dank dieses Lichtes soll Weihnachten nichts mehr schiefgehen
Neu
Vier Tore in der Nachspielzeit bringen Tipper irren Wettgewinn
Neu
Streifenwagen kracht gegen Haus: Polizist schwer verletzt
Neu
Bauer Gerald und Anna: Bald läuten die Hochzeitsglocken!
Neu
Schock! Tierquälerin ertränkt Hund in Schwimmbecken
Neu
Rudel Pitbulls beißen Welpen tot und greifen Frauchen an
1.489
Weil sie aufs Handy schaut: Frau wird im Parkhaus eingesperrt und überrollt
1.385
Uhu-Weibchen wohnte in VW-Werk, jetzt ist sie verschwunden
1.021
Wie doof kann man sein? Radfahrer zweimal hintereinander betrunken erwischt
482
Verletzte bei Massenschlägerei in U-Bahnhof
655
Auf Türsteher geschossen: Tatverdächtiger immer noch auf freiem Fuß
818
Mutter sucht auf Facebook Urlaubsbetreuer für ihre Kinder: Polizei rückt an
1.651
Routine-Einsatz endet für zwei Polizisten im Krankenhaus
629
"Ein Stück Identität": Kommen bald die plattdeutschen Ortsschilder?
466
Video: Hier liefern sich Ultras und Kneipengäste eine brutale Straßen-Schlacht
4.481
Mann beschwert sich über Migranten, dann entdeckt die Polizei bei ihm das
4.007
Thai-Boxer hat nach heftigem Kampf Mega-Delle auf der Stirn
6.440
"Sie tun mir weh!": Oma (93) wird brutal festgenommen, weil sie ihre Miete nicht bezahlen kann
3.528
So viele Terror-Anschläge wurden von deutschen Ermittlern verhindert
1.162
Schock-Video: Mann in Unterhose schlägt Rentnerin halb tot
11.800
Lässt sich Melanie Müller Botox spritzen, weil Ehemann Mike es verlangt?
1.652
Entflohener Mörder von Polizei erwischt
2.500
Update
Verdächtige Geräusche aus Paket: Postfiliale evakuiert!
5.771
Unfassbar! Mann tötet seine Frau, enthauptet sie und legt Kopf in Kühltruhe
3.610
Mindestens sechs Menschen sterben bei Horror-Massencrash
4.886
Autofahrer entsetzt: Paar vögelt wild auf dem Gehweg
6.215
Harald Juhnkes Leben wird verfilmt
363
Polizeistation von Waschbär überfallen
2.203
Tödlicher Flugzeugabsturz: Warum mussten die drei Männer sterben?
2.088
Die Polizei kam nachts um drei: Heftige Kritik an Abschiebung von Familie
2.748
"Meine große Liebe": Ohne diese Sache kann Ex-GZSZ-Star Isabell Horn nicht leben
1.335
Nach Todes-Schock! Zehnjährige gewinnt "Supertalent"-Finale
26.823
War Amri für Geheimdienste ein außer Kontrolle geratener Lockvogel?
1.228
Schwester von Präsident stirbt bei Hubschrauber-Absturz
4.380
Passagierschiff reißt Teil von Eisenbahnbrücke ab
4.082
Rätselhafte Todesfälle! Mehrere Babys sterben auf Intensivstation
33.475
Wie finde ich für mich den perfekten Weihnachtsbaum?
631
Vom Escort zum Dschungel: Tatjana Gesell macht Schock-Geständnis
3.835
The Voice: Diese Superstars treten beim Finale auf
5.169
Mammut-Skelett für unglaubliche Summe versteigert!
819
Morddrohungen gegen "Deutschlands Neue Patrioten"
4.405
Für Saubermann-Image: Stasi vertuschte Kindesmissbrauch
2.238
Thüringer SPD-Parteitag votiert gegen Große Koalition
196
Wieder blond! Das ist die Neue im Dresdner Tatort
5.521
Liebes-Comeback? Das sagt Denise Temlitz über Leonard Freier
2.500
Achtung: Hinter Echtpelz auf dem Weihnachtsmarkt steckt meist Tierquälerei!
266
Verdächtiges Gepäckstück! 150 Fahrgäste müssen Zug verlassen
1.902
Erfurter Siemens-Werk: Sterben auf Raten befürchtet
1.069