Das war's! "Sündenbock" Özil nicht mehr in deutscher Nationalmannschaft Top Update Model postet Selfie, doch alle starren nur auf ein Detail 10.723 Waldbrand mitten im Naturschutzgebiet bringt Feuerwehr zum Schwitzen! 342 Johnny Depp spricht Klartext: Deswegen sieht er so krank aus! 13.397 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 58.770 Anzeige
5.453

Bulli von Flüchtlingshelfern in Flammen

Neuhardenberg - Der Schock sitzt immer noch tief bei Hannah Herzog: Unbekannte hatten vor gut einem Monat im brandenburgischen Neuhardenberg ihren Bulli angezündet. Herzog engagiert sich für Flüchtlinge, das Innenministerium geht von einem fremdenfeindlichen Anschlag aus.
Ein Ehepaar wird in Brandenburg Ziel eines Brandanschlags. Das Motiv dafür liegt auf der Hand: Sie engagieren sich in ihrem Ort für Flüchtlinge.
Ein Ehepaar wird in Brandenburg Ziel eines Brandanschlags. Das Motiv dafür liegt auf der Hand: Sie engagieren sich in ihrem Ort für Flüchtlinge.

Neuhardenberg - Der Schock sitzt immer noch tief bei Hannah Herzog: Unbekannte hatten vor gut einem Monat im brandenburgischen Neuhardenberg ihren Bulli angezündet. Herzog engagiert sich für Flüchtlinge, das Innenministerium geht von einem fremdenfeindlichen Anschlag aus.

Wo der brennende Bulli stand, sind die Steine noch immer schwarz. Die Nadeln der Tannen sind braun bis in die Höhe, der Lavendelstrauch an der Einfahrt: farblos vom Feuer. Die ehrenamtliche Flüchtlingshelferin kann immer noch nicht fassen, dass Unbekannte vor gut einem Monat mitten in der Nacht ihren ausgebauten Bus anzündeten.

Direkt neben ihrem Haus in dem 2000-Einwohner-Dorf Neuhardenberg in Brandenburg. Hinter der Brandstiftung vermutet auch das Innenministerium ein politisches Motiv.

"Ich hörte irgendwas und dann wurd's hell", sagt Hannah Herzog, die ihren wirklichen Namen nicht nennen mag. "Ich weckte meinen Mann und sagte, irgendwas ist komisch. Dann brannte der Bus lichterloh."

Was von dem Wagen übrig blieb, mit dem das Ehepaar noch zwei Tage vor dem Brand im Urlaub war, zeigen Fotos: der Motorraum ausgebrannt, der Lack vom Feuer zerfressen. "Das war ein schwarzer Tag", sagt Herzog. "Als die Schrottfirma ihn abholte, war es einfach traurig. Es war, als wäre eine Leiche abtransportiert worden."

"Ich hörte irgendwas und dann wurd's hell", sagt Hannah Herzog.
"Ich hörte irgendwas und dann wurd's hell", sagt Hannah Herzog.

Das Bundesinnenministerium sieht einen Trend: Es beobachtet mehr Straftaten gegen Flüchtlingshelfer. Es liegen zwar keine Fallzahlen zu solchen Delikten vor, wie eine Sprecherin auf Anfrage mitteilt.

Aber Bedrohungen, Beleidigungen, Körperverletzungsdelikte und Sachbeschädigungen im Zusammenhang mit der Asylthematik nehmen zu. Kürzlich berichtete die "Süddeutsche Zeitung" über einen Bielefelder Fotografen, der eine Morddrohung in seinem Briefkasten fand, weil er mit Fotokalendern Geld für Flüchtlinge sammelt.

Das Beispiel Brandenburg zeigt: In den Jahren 2010 bis 2013 wurden dem Landeskriminalamt keine, 2014 zwei Straftaten gegen Flüchtlingshelfer gemeldet. In diesem Jahr waren es bis Ende September 2015 bereits 16.

"Das ist auch ein Ausdruck dafür, dass die rechte Szene die steigenden Asylbewerberzahlen für ihre Propaganda instrumentalisiert und dabei im Zweifel auch vor Gewaltanwendung nicht zurückschreckt", sagt ein Sprecherin des Innenministeriums. Die Polizei ermittele intensiv und führe Sicherheitsgespräche mit Betroffenen - vereinzelt würden Schutzmaßnahmen angeordnet.

Dass sich die Gewalt mittlerweile nicht mehr ausschließlich gegen Flüchtlinge, sondern auch gegen ihre Unterstützer richtet, hat zuletzt der Messerangriff auf die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker gezeigt. Auch Polizisten oder Mitarbeiter von Hilfsorganisationen gerieten bereits zwischen die Fronten.

Vor gut einem Monat wurde der Bulli von Hannah Herzog angzündet.
Vor gut einem Monat wurde der Bulli von Hannah Herzog angzündet.

Und plötzlich trifft es auch Ehrenamtliche. "Vielleicht waren wir zu naiv", sagt Herzog. Das Ehepaar aus Baden-Württemberg zog vor drei Jahren nach Neuhardenberg, baute sich dort ein Idyll auf. Das Wohnhaus steht schräg gegenüber von Plattenbauten in Pentagon-Form, in denen mittlerweile mehr als 300 Flüchtlinge wohnen.

Die Herzogs knüpften Kontakte in der Nachbarschaft, sind seit 2013 Teil der Flüchtlingsinitiative "Willkommenskreis". Mittlerweile machten sie "alles, alles, alles" für die Flüchtlinge, das sei zeitweise anstrengend, aber auch sehr erfüllend.

Angefeindet wurde das Ehepaar wegen seines Engagements nicht. Doch bei einer Benefizveranstaltung tauchten plötzlich ganz in schwarz gekleidete junge Männer auf, die sonst vor allem vor dem Supermarkt im Ort rumhängen.

Sie notierten die Nummernschilder der Besucher des Konzerts. Das fiel ihnen auf. Aber dass jemand ihren Bus in Brand stecken würde, das konnten sich die Eheleute Herzog nicht vorstellen.

Hannah Herzog fragt sich, welche Botschaft hinter dem Anschlag steckt. "Die Unterstützung der Flüchtlinge will ich auf keinen Fall aufgeben", betont sie. Doch der Vorfall hat sie verändert. "Man guckt anders, man ist misstrauischer, das ist schade, eigentlich bin ich nicht sehr ängstlich." Und der Fall zeigt, wie schwierig es ist, solche Taten aufzuklären - aus "ermittlungstaktischen Gründen" wollte das Innenministerium keine Details zum Stand der Ermittlungen nennen.

Fotos: dpa

Kilometerlanger Stau! BMW fängt auf A2 Feuer 4.500 Im Schrottcontainer abgetaucht! Frau muss ins Gefängnis 568 Mysteriöses Objekt in L.A. gesichtet: Helikopter fliegt mehrfach drumherum 10.877 Sächsische Schweiz! Bewusstlose Frau von Bergwacht gerettet 4.966
Gefährliche Insekten! 20 Menschen von Hornissen gestochen 8.661 Bamf Bremen: In Verruf geratene Behörde bekommt neue Aufgaben 830
Was macht Naddel wirklich im Irrenhouse? 12.813 Nach Vettel-Aus: Hamilton siegt in Hockenheim 2.098 Nachbar dreht durch, beschimpft Familie und greift Kinder an 792 "Ausgehetzt": Tausende demonstrieren in München gegen die Politik der CSU 804 Nach Hausbrand mit zwei Leichen noch viele Fragen ungeklärt 1.846 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 5.139 Anzeige Wirtschaftsminister Altmaier dämpft Erwartungen vor Junckers Treffen mit Trump 582 Frau stirbt an Krebs: Ihr letzter Wunsch macht alle sprachlos 20.190 Sicherheitsmann von Fast-Food-Kette verfolgt drei Männer und bricht tot zusammen 5.686 Auto wird unter Anhänger geschoben und fängt Feuer 3.547 Welche Schauspielerin räkelt sich hier in der Badewanne? 3.025 Mann rettet bewusstlose 27-Jährige aus brennendem Auto 2.377 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 13.790 Anzeige Riskante Mutprobe: Junge (14) fackelt seinen Intimbereich ab! 58.750 Seit fünf Jahren: Australien lässt keine Flüchtlings-Boote mehr rein 7.662 So böse: Kebekus lästert hart über Helene Fischer 46.865 FC Bayern bei USA-Tour ohne Vidal, James stößt in Miami zum Team 839 Bademeister fischt halbnackte Frau aus Freibad-Becken 7.387 Zwei Tote bei Horror-Crash: Auto 80 Meter über Wiese geschleudert 7.294 Horror-Fund an beliebtem Badesee! Obdachloser entdeckt skelettierte Leiche 6.673 Defekte Sirene der Feuerwehr raubt Wiesbadenern den Schlaf 389 Polizei rückt wegen Einbrecher an, dann wird's für einen Mann peinlich 1.038 Von Teenie-Lärm genervt: Betrunkene Frau (32) ballert mit Pistole rum! 1.858 Schock beim HSV: Jetzt fällt auch noch Papadopoulos aus 463 "Ins Herz getroffen": Gedenkfeier zum Amoklauf in München 212 Hund bewacht ohnmächtiges Mädchen und beißt zu 81.577 Mutter ist geschockt, was auf diesem Zettel an ihrer Haustür steht 8.363 Baukran-Mutprobe endet tödlich 6.108 Nach Monsunregen im Urlaubsparadies: Kinder von Schlammlawine begraben 3.572 Inzest: Bruder (17) schwängert seine Schwester (15), doch jetzt muss sie noch mehr leiden 58.787 Mehrere Frauen auf dem CSD in Frankfurt sexuell belästigt! 9.299 Özil bricht sein Schweigen und verteidigt Erdogan-Foto 4.082 Hättet Ihr es gedacht? Danach ist "Let's Dance"-Star Oana total verrückt! 11.670 Wieder fließen Tränen! Darum war Isabell Horn fertig mit den Nerven 2.343 "Kalle stopp die Vermarktungssau": FCB-Fans haben Schnauze voll 6.875 Trotz Trump: Tagesthemen-Zamperoni ist Amerika-Fan! 617 Lack, Leder und viel pink! Fetisch-"Welpe" bei lesbisch-schwulem Stadtfest 2.206 72 Prozent Rabatt: KölnTourismus GmbH verramscht Domsteine 192 Taxi-Massaker nach Beerdigung: Unbekannte töten elf Insassen 4.835 35-Jähriger droht seiner Familie mit Messer-Suizid 399 Mann rast auf Polizeistreife zu, dann kommt es zu wilder Verfolgungsjagd 256 Dramatische Suche am Warnemünder Strand: Vermisster meldet sich bei Polizei 15.885 Update Mann zeigt sieben Freunden Video, auf dem er eine Freundin (16) vergewaltigt: Dann wird es noch schlimmer 34.104 Alarmierende Zahl! 269 Mordfälle in Berlin sind ungeklärt 534