Jetzt stellt Arbeitsagentur Strafanzeige wegen Betrugs

Top

Unfassbar! Krankenschwestern verspotten nackten Patienten

Neu

Beim Perfekten Dinner! Er versteckt seiner Freundin Heiratsantrag

Neu

Premiere: So sieht Samsungs neues Galaxy S8 aus

Neu

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.396
Anzeige
40.002

Polizei setzt Hools auf Weg zu Pegida fest

Dresden - Was kommt an diesem Montagabend auf Dresden zu? PEGIDA und ihr Anführer Lutz Bachmann (43) demonstrieren und marschieren erstmals in der Neustadt. Dagegen hat sich breiter Protest angekündigt.
Am Rosa-Luxemburg-Platz wurden die mit der Bahn anreisenden Hools gestoppt.
Am Rosa-Luxemburg-Platz wurden die mit der Bahn anreisenden Hools gestoppt.

Dresden - Der heiße Demotag in Dresden blieb aus. Obwohl PEGIDA in der linksalternativen Neustadt demonstrierte, blieb es weitgehend friedlich. Größtes Problem der meisten Demonstranten war das Wetter.

PEGIDA zog seinen Ausflug in die Neustadt quasi im Schnellverfahren durch. Wie immer ging es ein paar Minuten nach 18:30 Uhr los.

Ohne große Worte zu verlieren und ohne Lutz Bachmann drehten sie dann eine Runde über Antonstraße, Albertplatz und Königsstraße zurück zum Neustädter. Nach zwei Redebeiträgen wurde die Versammlung mit Blick auf das heraufziehende Unwetter beendet.

Die Hooligans, die sich in der Neustadt angekündigt hatten, kamen mit der Linie 13 nur bis zum Rosa-Luxemburg-Platz.

Dort nahm sie die Polizei in Empfang. Polizeisprecher Marko Laske: "Die Polizei stellte etwa 70 Personen in einer Straßenbahn fest, die teilweise vermummt offensichtlich in Richtung der Versammlung des Pegida Fördervereins e.V. unterwegs waren. Die Beamten stoppten sie und stellten die Identitäten fest. Da sich einige der Personen der Maßnahme widersetzten, machte sich der Einsatz von Pfefferspray notwendig."

GEPIDA demonstrierte unter dem Motto "Arsch hoch gegen PEGIDA" auf dem Albertplatz und pfiffen PEGIDA lautstark während des Spaziergangs aus.

MOPO24 berichtete im LIVETICKER:

20:33 Uhr: Die DVB meldet, dass die Störungen am Bahnhof Neustadt und Albertplatz aufgehoben sind. Die Bahnen fahren wieder aber mit Verspätung.

20:31 Uhr: Laut der Studentengruppe "Durchgezählt" kamen bis zu 2500 Menschen zu PEGIDA und bei den vier Gegendemos waren nach Schätzungen der Gruppe bis zu 2200 Menschen auf der Straße.

20:14 Uhr: Unterdessen kontrolliert die Polizei an der Hoyerswerdaer Straße immernoch Hooligans. Sie werden einzeln über die Albertbrücke in Richtung Sachsenplatz geführt. Dort raucht es dann ab und zu.

19:52 Uhr: PEGIDA ist nach dem Singen der Hymne beendet. In der kommenden Woche soll wieder auf dem Altmarkt demonstriert werden. Daebritz kündigt für Mai und Juni Hochkaräter auf der PEGIDA-Bühne an, die den Altmarkt füllen machen werden.

19:38 Uhr: Bei PEGIDA hat sich Protest in Hör- und Sichtweite formiert. Es hat angefangen zu regnen. Martin Sellner von der Identitären Bewegung in Österreich steht jetzt auf der Rednerbühne. Er hätte gerne heute mit PEGIDA den Wahlsieger Norbert Hofer gefeiert, was aber aufgrund des Wahlergebnisses nicht möglich ist.

19:34 Uhr: Die Polizei stoppte auf der Theresienstraße zwei Gruppen Linker, die sich in Richtung Hooligan-Bahn am Rosa-Luxemburg-Bahn durchschlagen wollten. Unterdessen hat sich an der Ecker Hoyerswerdaer /Melanchtonstraße bunter Protest gegen die immernoch festsitzenden Hools formiert.

19:28 Uhr: Siegfried Daebritz bedauert den Wahlausgang in Österreich und klagt mal wieder über Deutschlands angebliches Demokratiedefizit.

19:19 Uhr: PEGIDA hat den Neustädter Bahnhof wieder erreicht. Man schart sich um die Bühne. Die Antonstraße in Richtung Albertplatz ist immernoch gesperrt.

19:13 Uhr: PEGIDA jetzt am Ende der Königsstraße. Es geht zügig voran, weil des Wetter immer schlechter wird. Donner ist zu hören, der Himmel ist schwarz. Das Unwetter kann jeden Moment losgehen.

19:07 Uhr: Die Hooligans sitzen immernoch an der Straßenbahnhaltestelle auf der Hoyerswerdaer Straße fest.

18:56 Uhr: PEGIDA biegt auf den Albertplatz in Richtung Königsstraße ein, unter lautem Protest der linken Gegendemo.

18:51 Uhr: PEGIDA beginnt jetzt mit dem Spaziergang. Es geht in Richtung Albertplatz. Lutz Bachmann ist heute nicht dabei.

18:48 Uhr: Die Hoyerswerdaer Straße wird inzwischen auch durch Linke blockiert. Kein Durchkommen mehr für die Bahn. Die Linie 13 wird jetzt umgeleitet.

18:35 Uhr: Nach MOPO24-Informationen sollen die Hools am Luxemburg-Platz wieder in die 13 einsteigen. Die Polizei will dann versuchen, die Bahn bis zur PEGIDA-Demo durchzubringen. Dafür wird nun auch Polizei vom Albertplatz in Richtung Hoyerswerdaer Straße geschickt.

18:35 Uhr: Der Platz vor dem Neustädter Bahnhof ist inzwischen gut gefüllt. Siegfried Daebritz erklärt bei PEGIDA, dass es eine amtliche Unwetterwarnung gebe. Sollte es wirklich die angekündigten Gewitter oder Starkregen geben, werde die Versammlung aufgelöst.

18:32 Uhr: Die Hools haben die Straßenbahn am Rosa-Luxemburg-Platz verlassen und sind von der Polizei empfangen worden. Vereinzelt wird auf der Hoyerswerdaer Straße Pyro gezündet.

18:25 Uhr: Die Antonstraße ist jetzt dicht. Die Polizei hat die Straße abgesperrt.

18:21 Uhr: Die Gruppe vor Ackis Sportsbar ist in die Straßenbahn Linie 13 eingestiegen und fährt mit Polizeibegleitung in Richtung Neustadt.

18:12 Uhr: Inzwischen haben sich auf dem Albertplatz immer mehr Menschen bei GEPIDA versammelt. Es sind deutlich mehr Teilnehmer, als an "normalen" Protestmontagen.

18:03 Uhr: Der Schlesische Platz beginnt sich langsam mit PEGIDA-Anhängern zu füllen. Unterdessen informiert GEPIDA am Albertplatz, dass sie 18:40 Uhr in Richtung Neustädter Bahnhof ziehen werden, um in Hör- und Sichtweite gegen PEGIDA zu protestieren.

17:59 Uhr: Auf dem Albertplatz soll 18 Uhr die GEPIDA-Demo "Arsch hoch gegen PEGIDA" losgehen. Der Andrang ist bisher nicht wesentlich größer, als in den vergangenen Wochen.

17:56 Uhr: Noch ist es rund um den Albertplatz und Neustädter Bahnhof ruhig. Die Polizei fährt verstärkt Patrouille durch die Neustadt, hier auf der Alaunstraße.

17:45 Uhr: Bei Facebook wurde in der Gruppe "Ultras [&] Hooligans Deutschland" dazu aufgerufen, sich 17:30 Uhr vorm Ackis auf dem Straßburger Platz zu treffen, um dann gemeinsam in die Neustadt zu PEGIDA zu ziehen. So sieht es aktuell am Treffpunkt aus. Etwa drei Dutzend Personen sind vor Ort.

17:39 Uhr: Auch PEGIDA hat mit dem Aufbau begonnen.

17:29 Uhr: Ein neuralgischer Punkt wird heute der Albertplatz sein. Dort werden sich vermutlich beide Lager gefährlich nahe kommen. Die Polizei hat deshalb dort viele Kräfte zusammengezogen.

17:20 Uhr: Vor dem Artesischen Brunnen auf dem Albertplatz beginnt GEPIDA mit dem Aufbau. Die Versammlung will später Richtung Neustädter Bahnhof ziehen, um gegen PEGIDA zu protestieren.

Was passiert Montagabend in Dresden? (Archivfoto)
Was passiert Montagabend in Dresden? (Archivfoto)

Dresden - Was kommt an diesem Montagabend auf Dresden zu? PEGIDA und ihr Anführer Lutz Bachmann (43) demonstrieren und laufen erstmals in der Neustadt. Dagegen hat sich breiter Protest angekündigt.

Deshalb sollten Autofahrer zwischen der Marienbrücke und dem Albertplatz mit Behinderungen rechnen. Wegen der vielen Aufzüge kann es zu Straßensperrungen und damit verbunden zu Staus und Wartezeiten kommen.

Um 18.30 Uhr will sich das islamkritische und fremdenfeindliche Bündnis auf dem Schlesischen Platz vor dem Neustädter Bahnhof treffen.

Die Gegendemonstranten haben sich um 18 Uhr am Albertplatz für eine Kundgebung durch die Äußere Neustadt verabredet. Weitere Treffpunkte (ebenfalls 18 Uhr) sind Carolaplatz, Haltestelle Antonstraße/leipziger Straße und der Alaunplatz.

Nachdem es im Vorfeld im Internet teils martialische Ankündigungen rechter und linker Gruppierungen gegeben hatte, wurden diese wieder zum größten Teil gelöscht.

Bachmann erklärte in einer Videobotschaft am Nachmittag, dass der Versammlungsort in der Neustadt ein Wunsch der Versammlungsbehörde im Rathaus gewesen sei, weil andere Plätze belegt seien und er nicht wieder vor den Hauptbahnhof wollte. Er rief zudem die Linken auf, friedlich zu bleiben.

In der Tat findet zum Beispiel ab 19 Uhr auf dem Theaterplatz ein "Science Slam" der Uni Dresden statt. Dort präsentieren internationale Wissenschaftler auf unterhaltsame Weise ihrer Forschungen (Eintritt frei).

Und auch in der Neustadt gibt's nicht nur Demo: Unter dem Motto "Ohne Frack auf Tour" geben Mitglieder der Sächsischen Staatskapelle in zahlreichen Kneipen kurze Konzerte und plaudern mit den Besuchern. Mehr Infos dazu hier.

Die Dresdner Polizei ist am Abend in erhöhter Alarmbereitschaft. Sprecher Marko Laske (42) zu MOPO24: "Nach den Aufrufen der verschiedenen Gruppen haben wir eine Schippe draufgelegt."

Heißt: Es wurden mehr Beamte mobilisiert, die Rede ist von einer Hundertschaft. Laske weiter: "Dieser Abend geht über einen normalen Demo-Montag hinaus."

Diese Aktionskarte zeigt die verschiedenen Demo-Routen der Gegendemonstranten.
Diese Aktionskarte zeigt die verschiedenen Demo-Routen der Gegendemonstranten.

Fotos: Ove Landgraf, Steffen Füssel, Dominik Brüggemann, Hermann Tydecks, Stefan Ulmen, Markus Weinberg, Eric Münch, Holm Helis

Berliner Starfriseur hinter Gittern!

Neu

Keine Lust mehr auf Bühne? Mario Barth wird jetzt Radiomoderator

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

11.704
Anzeige

Das soll wirklich Cristiano Ronaldo sein?

684

Großalarm in Washington: Schüsse in Nähe des Kapitols

2.237

Wettskandal: Fünf Fußball-Profis festgenommen

1.986

Wildpinkler verliert Gleichgewicht und stürzt in die Elbe

1.648

Nacktes Überleben im TV! Kandidaten müssen alles abgeben

2.197

Verschwörung am Himmel? Wissenschaftler erklären Chemtrails offiziell zu Wolken

3.091

Berliner U-Bahn-Fahrer soll Frauen über Lautsprecher beleidigt haben

2.390

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

18.021
Anzeige

Weitere Leichenteile in Havel-Oder-Kanal entdeckt

478

Dauereinsatz! 25 Skiunfälle innerhalb von eineinhalb Stunden

2.281

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

12.232
Anzeige

Schüler rasieren sich aus Solidarität mit krebskrankem Freund Glatze

3.184

Neuer Ärger um die Fürstin! Diesmal geht's um Steuerbetrug

2.417

Fahrrad am Bahnhof gefunden: Wo ist Lucy S.?

3.332

Schwere Kopfverletzung? Was ist nur mit David Beckham passiert?

10.017

Busfahrer brutal von 19-Jährigem verprügelt: Fahrgäste schreiten ein

1.719

Angst vor Dynamo-Fans: Stuttgart fährt erstmals seit 2010 Wasserwerfer auf

9.096

Boxer Marco Huck darf Samstag um WBC-Titel kämpfen

112

Rechtsstreit geht weiter: Kunde will VW zurückgeben

472

Jetzt kommen die Kugeln in die Waffel: Poldi eröffnet Eisdiele

1.338

Mann will mit Ehefrau in den Urlaub und merkt erst in Spanien, dass sie fehlt

2.386

Familienfehde: Mordkommission hat Ermittlungen aufgenommen

2.563

Leipziger Bloggerin entlarvt platte Flirt-Tipps

1.350

Zieht mit dem AfD-Politiker ein Reichsbürger in den Bundestag?

1.764

Mit diesem Nikab-Bild sorgt Alicia Keys für riesige Empörung

2.494

Er ist todkrank und braucht eure Hilfe!

3.127

Bruno hat Rücken! Kann unser Eislauf-Traumpaar dennoch WM-Medaille holen?

495

TV-Show vergisst Kandidaten in der Wildnis

18.018

Wie viele Opfer des Horror-Paars von Höxter gibt es noch?

2.162

Taucher suchen in der Elbe weiter nach vermisstem Philipp (17)

7.837
Update

Polizei erwischt 15-jährigen am Steuer: Der zeigt seine Krankenkarte

4.050

Berliner Münzdiebe wurden in der Vergangenheit gevierteilt

2.853

Er klebte einem Hund die Schnauze zu: Tierquäler kommt hinter Gitter

5.854

Neu-Auswanderer wollen "Krümels Stadl" Konkurrenz machen

2.032

Mann geht auf Polizeiwache und fragt, ob er gesucht wird

3.369

Frau stürzt Böschung hinab und bleibt mit Kopf in Felsspalte stecken

5.895

Männer schneiden Schlange auf und finden ihren vermissten Freund darin

16.834

Ab April im Umlauf: So sieht der neue 50-Euro-Schein aus

4.834

"Fußballgott!": Fans bereiten Schweini heldenhaften Empfang in Chicago

1.547

Flugzeug kommt von Landebahn ab und geht in Flammen auf

3.822

Innenminister Jäger als Zeuge geladen: Was sagt er über Anis Amri?

491

Muslime protestieren gegen schwulen Kita-Erzieher

12.002

Rentner rammt Laterne - die kracht direkt auf Kinderwagen

6.389

Familienfehde eskaliert: Messerstecherei in Herford

15.979
Update

So fies wird GZSZ-"Jule" im Netz gemobbt

16.657

Sie wollte nur ein Selfie machen: 14-Jährige von Baumstamm begraben - tot!

7.460

So spektakulär lief der 100-Kilo-Münzraub wirklich ab

8.417

Lebensgefahr! Aldi Nord ruft diese Puppen zurück

8.770

Ehefrau am Flughafen vergessen! Rentner wird erst in Spanien stutzig

9.046

Echte Helden! Halbmarathon-Läufer helfen kollabierender Frau ins Ziel

1.979

Unister-Betrug: Fast 4 Jahre Knast für "rechte Hand" des Mafia-Phantoms

2.058