Jetzt meldet sich auch Schlager-Star Helene Fischer zum Echo-Skandal Top Seit über zehn Jahren vermisst: Das ergab die Suche nach Georgine Top Jede Hilfe kam zu spät: 88-Jährige stirbt bei Brand in Wohnung 1.448 Skandal-Verleihung: Nächste Künstler geben Echo zurück 2.301
2.881

Was wird aus der Königsbrücker? Rathaus stellt neue Pläne vor

Dresden - Die Geschichte um den Ausbau der Königsbrücker Straße ist um ein Kapitel reicher. Nach monatelanger Prüfung stellte Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (39, Grüne) am Dienstag den neuen Königsbrücker-Plan vor.
Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (39, Grüne) ist zuversichtlich, dass der Ausbau 2019 beginnen kann.
Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (39, Grüne) ist zuversichtlich, dass der Ausbau 2019 beginnen kann.

Von Hermann Tydecks

Dresden - Die „unendliche Geschichte“ um den Ausbau der Königsbrücker Straße ist um ein Kapitel reicher. Nach monatelanger Prüfung stellte Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (39, Grüne) gestern vor, wie der Verkehr nun künftig fließen soll.

Seit 1957 gibt es Ideen, die 1,6 Kilometer lange Königsbrücker Straße auszubauen. Erste Entwürfe lagen zur Jahrtausendwende vor - nur hat sich bis heute nichts getan.

Seit seinem Amtsantritt im vergangenen Oktober muss sich auch Baubürgermeister Schmidt-Lamontain mit dem Problem-Bauprojekt befassen: Drei Ausbau-Varianten wurden in den letzten Monaten geprüft und optimiert. Ergebnis: „Wir gehen mit der Kompromissvariante ins Rennen“, verkündete der Baubürgermeister.

Gemeint ist Variante 8.7. Diese sieht vor: Die Königsbrücker wird zweispurig (ein Fahrstreifen pro Richtung) saniert. Die Straßenbahn erhält dabei einen separaten Fahrstreifen. Nur im Bereich von Katharinenstraße bis Bischofsweg teilen sich Autos und Bahn die Spur.

Prof. Reinhard Koettnitz (61), Leiter des Straßen- und Tiefbauamtes, stellt die favorisierte Variante der Verwaltung vor.
Prof. Reinhard Koettnitz (61), Leiter des Straßen- und Tiefbauamtes, stellt die favorisierte Variante der Verwaltung vor.

Stadteinwärts wird die Haltestelle „Bischofsweg“ direkt vor die Schauburg verlegt, um das Nadelöhr zu entschärfen. Separate Radwege sind vorhanden.

Vom Tisch sind die beiden Alternativen aber noch nicht. Variante 7 sieht den vierspurigen Ausbau mit entsprechend schmalen Fußwegen vor („Stadtautobahn“). Variante 8.4 bevorzugt eine Sanierung im Bestand mit gemeinsamer Spur für Bahn und Autos, was Schleichverkehr in Nebenstraßen verursachen würde.

Ende Juni soll sich der Stadtrat für eine Variante entscheiden. „Wir glauben, dass man für unseren Favoriten eine Mehrheit findet“, sagt der Baubürgermeister vorsichtig optimistisch.

Klappt alles wie geplant, könne 2019 saniert werden. Die Bauarbeiten sollen etwa 18 Monate dauern, 33 Millionen Euro kosten.

Seit 59 Jahren wird über den Ausbau der Königsbrücker Straße diskutiert. Bis heute hat sich nichts getan.
Seit 59 Jahren wird über den Ausbau der Königsbrücker Straße diskutiert. Bis heute hat sich nichts getan.

Kommentar von Hermann Tydecks

Die Königsbrücker Straße ist Dresdens peinlichstes Straßenbau-Projekt: Seit 59 Jahren wird über den Ausbau diskutiert. Seit der Jahrtausendwende streiten Politiker und Verwaltung über konkrete Entwürfe.

Es wird geplant, verworfen, neu geplant und wieder verworfen. Wir drehen uns im Kreis. Millionen Euro gingen schon für den (Ver-)Planungs-Hickhack drauf.

Grundhaft saniert wurde indes noch kein Pflasterstein. Und billiger werden solche Bauprojekte mit der Zeit auch nicht.

Jetzt muss der neue Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain ran: Unter seiner Leitung hat die Verwaltung drei Varianten optimiert und sich auf eine als Favoriten festgelegt. Es ist eine gute Variante, eine Art Kompromiss für alle. Keine vierspurige Stadtautobahn, aber auch keine zweispurige Schleichpiste.

Damit liegt der Ball mal wieder beim Stadtrat: Noch vor der Sommerpause sollen sich die gewählten Abgeordneten auf eine Variante einigen. Dann noch ein, zwei Jahre Planfeststellungsverfahren, und die Sanierung könnte starten.

Hauptsache, es geht noch vor der nächsten Stadtratswahl 2019 los! Denn sonst könnten neue Mehrheiten alte Beschlüsse wieder kassieren. So ja bereits 2014 geschehen, als Rot-Rot-Grün den bereits beschlossenen vierspurigen Ausbau stoppte.

Dann würde der Straßenkampf wieder bei Null beginnen. Und die Königsbrücker in Dresden wäre endgültig das, was der BER-Flughafen für Berlin ist: Ein trauriges Millionengrab.

Fotos: Thomas Türpe, Stefan Füssel

19-Jähriger will Sommerwetter genießen, springt von Brücke in Fluss und stirbt 3.266 Schock! Glasscheibe löst sich von Kiez-Hochhaus und stürzt auf die Straße 2.421 Update
Wärmer als am Mittelmeer: Neuer Temperaturrekord in Deutschland! 1.118 Kurioses Drogenversteck: Kinderwagen roch nach Marihuana 1.160 Feuerwehr rettet eingeklemmte Katze aus Fenster 2.068 Nach Echo-Kritik: Plattenfirma beendet Zusammenarbeit mit Farid Bang und Kollegah 2.484 "Geht gar nicht": Natascha Ochsenknecht bekommt Dickpics geschickt 1.675 Wendt-Affäre: Versagen bei NRW-Innenministerium 835 In Berlin unerwünscht: Umstrittenes Sexismus-Gedicht hängt jetzt in dieser deutschen Stadt 138 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 150.884 Anzeige Kleinflugzeug stürzt in die Tiefe: Tote befürchtet! 1.919 Joggerin mit Stein angegriffen: 18-Jähriger legt Geständnis ab 2.054 Es wird konkret! Dürfen 16-Jährige bald Autofahren? 1.268 Lkw kracht gegen Kieslaster und wird komplett zerfetzt 2.823 Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 5.688 Anzeige YouTuber macht Obdachlosem Geschenk: Darum droht ihm jetzt der Knast 4.929 "Solidarisches Grundeinkommen" soll getestet werden 218 Spahn über Masern: "Verantwortungslos, Kinder nicht impfen zu lassen" 701 Gleich entdeckt? Dieser Künstler ist ein Meister der Tarnung 417 So schnell geht's - Einmal falsch aufgetreten und wochenlang berufsunfähig! 27.268 Anzeige SEK zersiebte Audi R8: Schwer verletzter Kaufmann erneut vor Gericht 6.052 Priester verzockt über 500.000 Euro Kirchengelder beim Glücksspiel! Was droht ihm jetzt alles? 830 Kim Kardashian postet mega heißes Bild vom Strand, doch ihre Fans sehen etwas ganz anderes 8.093 Mann würgt Freundin beim Spaziergang: Nach acht Monaten Wachkoma ist sie tot 2.062 Trainer-Legende trauert: Ehefrau gestorben! 2.420 Ehefrau erkrankt an AIDS, weil ihr Mann fremdging: Ihre Reaktion ist unfassbar 6.857 Polizisten suchen mit außergewöhnlichem Post nach Teddy-Besitzer 952 Stadt Köln entfernt Armenier-Mahnmal! 206 Update Das wär's! Sitzen Pietro und Sarah Lombardi bald in der DSDS-Jury? 1.151 Integration in Deutschland: Sexualität muss mehr in den Fokus 1.390 Nach Gürtelattacke auf Israeli: Täter stellt sich der Polizei 2.104 Update Krankenkassen-Studie beweist: Männer sind Zahnarzt-Muffel! 212 Papst schaltet sich in deutschen Kirchenstreit ein 550 Kurioser Streit: Ist diese Straße nur ein "schlechter Ostfriesenwitz"? 1.987 Rekord! Bier aus dem Südwesten ist in diesem Land besonders beliebt 59 Nach Tariferhöhung: Auch Merkel bekommt mehr Geld 3.646 Aus Liebe: Verlässt Motsi Mabuse Deutschland? 2.227 Obduktion klärt auf: Lehrer (50) erschoss Tochter (19) und sich selbst 1.301 Rauch und Asche: Hier bahnt sich eine Katastrophe an 3.062 Horror-Unfall: Leopard fällt deutschen Touristen an! 2.825 Skandal-Schlachthof wegen Tierschutz wieder gesperrt! 997 Mann wird von Drohne mit Nägeln beschossen 2.015 Spaziergänger findet verbrannte Leiche auf Parkplatz 2.260 CDU-Generalsekretärin: "Kein türkischer Wahlkampf in Deutschland!" 701 FDP-Chef Christian Lindner (39) ist wieder Single 2.542 Ein Toter und ein Schwerverletzter: Radler stoßen frontal mit VW-Bus zusammen 1.991 Erzieher soll Jungen über 280 Mal missbraucht haben, doch seit zwei Monaten ist er auf freiem Fuß 1.069 Großes Interesse: Für neue 5-Euro-Münze stehen die Menschen Schlange 643 Update Gefahrgut-Transporter auf A9 verunglückt 5.449 Schrecklich: Jugendlicher von Bahn überrollt! 5.408 Update "Auschwitz-Vergaser": Staatsschutz ermittelt nach Angriff auf junge Flüchtlinge 2.679