Auch dieses Festival versinkt im Starkregen

Neu

Heftiger Unfall! 77-Jähriger rammt drei Autos und einen Lkw

239

23 Tote bei Bahnunglück in Indien

580

Männer rasten aus und verprügeln eigenen Onkel mit Dachlatte

224
2.867

Was wird aus der Königsbrücker? Rathaus stellt neue Pläne vor

Dresden - Die Geschichte um den Ausbau der Königsbrücker Straße ist um ein Kapitel reicher. Nach monatelanger Prüfung stellte Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (39, Grüne) am Dienstag den neuen Königsbrücker-Plan vor.
Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (39, Grüne) ist zuversichtlich, dass der Ausbau 2019 beginnen kann.
Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (39, Grüne) ist zuversichtlich, dass der Ausbau 2019 beginnen kann.

Von Hermann Tydecks

Dresden - Die „unendliche Geschichte“ um den Ausbau der Königsbrücker Straße ist um ein Kapitel reicher. Nach monatelanger Prüfung stellte Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (39, Grüne) gestern vor, wie der Verkehr nun künftig fließen soll.

Seit 1957 gibt es Ideen, die 1,6 Kilometer lange Königsbrücker Straße auszubauen. Erste Entwürfe lagen zur Jahrtausendwende vor - nur hat sich bis heute nichts getan.

Seit seinem Amtsantritt im vergangenen Oktober muss sich auch Baubürgermeister Schmidt-Lamontain mit dem Problem-Bauprojekt befassen: Drei Ausbau-Varianten wurden in den letzten Monaten geprüft und optimiert. Ergebnis: „Wir gehen mit der Kompromissvariante ins Rennen“, verkündete der Baubürgermeister.

Gemeint ist Variante 8.7. Diese sieht vor: Die Königsbrücker wird zweispurig (ein Fahrstreifen pro Richtung) saniert. Die Straßenbahn erhält dabei einen separaten Fahrstreifen. Nur im Bereich von Katharinenstraße bis Bischofsweg teilen sich Autos und Bahn die Spur.

Prof. Reinhard Koettnitz (61), Leiter des Straßen- und Tiefbauamtes, stellt die favorisierte Variante der Verwaltung vor.
Prof. Reinhard Koettnitz (61), Leiter des Straßen- und Tiefbauamtes, stellt die favorisierte Variante der Verwaltung vor.

Stadteinwärts wird die Haltestelle „Bischofsweg“ direkt vor die Schauburg verlegt, um das Nadelöhr zu entschärfen. Separate Radwege sind vorhanden.

Vom Tisch sind die beiden Alternativen aber noch nicht. Variante 7 sieht den vierspurigen Ausbau mit entsprechend schmalen Fußwegen vor („Stadtautobahn“). Variante 8.4 bevorzugt eine Sanierung im Bestand mit gemeinsamer Spur für Bahn und Autos, was Schleichverkehr in Nebenstraßen verursachen würde.

Ende Juni soll sich der Stadtrat für eine Variante entscheiden. „Wir glauben, dass man für unseren Favoriten eine Mehrheit findet“, sagt der Baubürgermeister vorsichtig optimistisch.

Klappt alles wie geplant, könne 2019 saniert werden. Die Bauarbeiten sollen etwa 18 Monate dauern, 33 Millionen Euro kosten.

Seit 59 Jahren wird über den Ausbau der Königsbrücker Straße diskutiert. Bis heute hat sich nichts getan.
Seit 59 Jahren wird über den Ausbau der Königsbrücker Straße diskutiert. Bis heute hat sich nichts getan.

Kommentar von Hermann Tydecks

Die Königsbrücker Straße ist Dresdens peinlichstes Straßenbau-Projekt: Seit 59 Jahren wird über den Ausbau diskutiert. Seit der Jahrtausendwende streiten Politiker und Verwaltung über konkrete Entwürfe.

Es wird geplant, verworfen, neu geplant und wieder verworfen. Wir drehen uns im Kreis. Millionen Euro gingen schon für den (Ver-)Planungs-Hickhack drauf.

Grundhaft saniert wurde indes noch kein Pflasterstein. Und billiger werden solche Bauprojekte mit der Zeit auch nicht.

Jetzt muss der neue Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain ran: Unter seiner Leitung hat die Verwaltung drei Varianten optimiert und sich auf eine als Favoriten festgelegt. Es ist eine gute Variante, eine Art Kompromiss für alle. Keine vierspurige Stadtautobahn, aber auch keine zweispurige Schleichpiste.

Damit liegt der Ball mal wieder beim Stadtrat: Noch vor der Sommerpause sollen sich die gewählten Abgeordneten auf eine Variante einigen. Dann noch ein, zwei Jahre Planfeststellungsverfahren, und die Sanierung könnte starten.

Hauptsache, es geht noch vor der nächsten Stadtratswahl 2019 los! Denn sonst könnten neue Mehrheiten alte Beschlüsse wieder kassieren. So ja bereits 2014 geschehen, als Rot-Rot-Grün den bereits beschlossenen vierspurigen Ausbau stoppte.

Dann würde der Straßenkampf wieder bei Null beginnen. Und die Königsbrücker in Dresden wäre endgültig das, was der BER-Flughafen für Berlin ist: Ein trauriges Millionengrab.

Fotos: Thomas Türpe, Stefan Füssel

Wegen Schnapsleichen: Deshalb gibt's die Wasserhäuschen

204

Schalke schlägt RB zum Saisonauftakt! Pfiffe gegen Timo Werner

1.383

Tödlicher Kreuzungscrash! Drei Menschen sterben bei tragischem Unfall

7.077

Parkhaus entschuldigt sich, nachdem Autos in der Luft hängen

2.438

Tag24 sucht genau Dich!

47.412
Anzeige

Steht wirklich nur Merkel zur Wahl?

2.601

Ups, wie ist das denn passiert?

3.468

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

48.844
Anzeige

Offenbachs Erstklässler zu dick, und Deutsch können sie auch nicht

264

Noch immer Lebensgefahr! Zog hier wirklich ein Tornado drüber?

2.914

Was bringt diese YouTuberin hier so zum Weinen?

533

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

5.703
Anzeige

Merkel holte sich ihr "Wissen" bei der Bild

3.188

Teenager bittet Geschäftsmann um Rat: Dieser reagiert total unverschämt

2.938

Dicker Bauch schuld an kleinem Penis! So wird er wieder richtig groß

10.513

Darum sind Maite Kelly und Roland Kaiser besser als Helene Fischer

9.013

Der Pfandsammler baut am nächsten Projekt

1.404

Warnung an Touristen! Unwetter sorgt in Tschechien für Chaos

4.568

Erstaunlich! So beeinflussen Tattoos die Schweißproduktion

4.639

Innensenator beschimpft Neonazis als "Arschlöcher"

706

Tuckig und untreu: Sind wirklich alle Schwulen so?

1.748

Hier wird der Erfurter Vergewaltiger von der Polizei zum Haftrichter gebracht

2.177

Schock: Erdogan lässt Deutschen in Spanien-Urlaub festnehmen! Wie ist das möglich?!

6.187

Nach Leichenfund! Polizei sucht diesen gewaltbereiten Mann

3.709

Nach Prügel-Attacke auf Fan: Kollegah soll zahlen!

1.773

Schnauze voll! Frau stoppt Zug wegen betrunkenen Fans

2.955

"Fett und hässlich": So böse wird Ingo beleidigt, doch er schlägt zurück

7.519

Deswegen wird die A4 am Abend für zwei Stunden vollgesperrt

13.425

Verrät uns dieses Bild, wie es bei Bachelorette Jessi und David weitergeht?

4.514

94-jähriger baut Pool für Nachbarskinder: Sein Grund ist bedrückend

6.556

Brandanschlag auf Bahnanlagen! Hier geht gerade nichts mehr

6.097

Mann rastet komplett aus und geht mit Kettensäge auf Autos los

1.745

Leiche im Garten: Das ergab die Obduktion

1.569

Nach Zoff mit muslimischen Badegästen: Förderverein schreibt Brief an Saudi Arabien

5.447

Mitarbeiterin muss als Strafe 100 Kniebeuge machen und stirbt

16.864

Emotionales Geständnis von Sara Kulka: War ihr Leben eine einzige Lüge?

3.230

Doch kein Krebs durch Verbranntes? Forscher entdecken Sensation

8.132

Shitstorm nach Verlobung! Doch vielleicht hat diese Frau es auch verdient...

3.778

Erschossen Rocker den Familienvater vor den Augen seiner Tochter (2)?

8.746

Fahrer kracht in Einkaufszentrum: Mehrere Verletzte, darunter ein Baby

2.450

Thüringer niest: Jetzt ist sein Auto Schrott

1.354

Warum tut sie das? Katzenberger verarscht schon wieder ihre Fans

10.196

Freier im Glück? Mit diesem "GNTM"-Model wurde er jetzt erwischt

2.208

Abgedeckte Dächer, zerschlagene Scheiben: heftiges Unwetter sorgt für Chaos

14.435

Grausame Verstümmelung! Mann schneidet Freundin Nippel mit Schere ab

8.176

Fußgänger erst auf Fahrbahn geschleudert und von Auto überrollt

2.809

Trumps Chefstratege nach seinem Abgang: "Diese Präsidentschaft ist vorbei"

2.161

Baum kracht auf Oberleitung: ICE-Passagiere sitzen stundenlang fest

2.097

Nach Insolvenz: Air Berlin-Inventar auf ebay verscherbelt

9.599

Neuer Fußballer, neues Glück: Katja Kühne macht Liebe zu RB-Star offiziell

11.564

Zehnjähriger Junge bei Fahrrad-Unfall schwer verletzt

772

Unwetter verwüstet komplettes Festival! Besucher verletzt, Notunterkünfte eingerichtet

11.685

Den Beat im Blut! 91-Jähriger Jazz-Musiker spielt noch jeden Tag Schlagzeug

113

Zwei Tote und über 50 Verletzte bei Festzelt-Einsturz

21.537

"Hau ab"-Rufe und Pfiffe für die Kanzlerin in Herford

6.995
Update