Wo ist Papa? Ein Mann wollte nur kurz einkaufen und kam nie zurück!

Top

Opfer von Londoner Hochhausbrand werden aus Hotel geschmissen

Top

Zimmermädchen packt aus: Dieses Verhalten von Hotelgästen nervt!

Neu

Gefahr für die Gesundheit! Streifen-Shirts machen krank

Neu

Robbie bringt Erasure als Vorband mit nach Dresden

22.902
Anzeige
2.862

Was wird aus der Königsbrücker? Rathaus stellt neue Pläne vor

Dresden - Die Geschichte um den Ausbau der Königsbrücker Straße ist um ein Kapitel reicher. Nach monatelanger Prüfung stellte Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (39, Grüne) am Dienstag den neuen Königsbrücker-Plan vor.
Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (39, Grüne) ist zuversichtlich, dass der Ausbau 2019 beginnen kann.
Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (39, Grüne) ist zuversichtlich, dass der Ausbau 2019 beginnen kann.

Von Hermann Tydecks

Dresden - Die „unendliche Geschichte“ um den Ausbau der Königsbrücker Straße ist um ein Kapitel reicher. Nach monatelanger Prüfung stellte Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (39, Grüne) gestern vor, wie der Verkehr nun künftig fließen soll.

Seit 1957 gibt es Ideen, die 1,6 Kilometer lange Königsbrücker Straße auszubauen. Erste Entwürfe lagen zur Jahrtausendwende vor - nur hat sich bis heute nichts getan.

Seit seinem Amtsantritt im vergangenen Oktober muss sich auch Baubürgermeister Schmidt-Lamontain mit dem Problem-Bauprojekt befassen: Drei Ausbau-Varianten wurden in den letzten Monaten geprüft und optimiert. Ergebnis: „Wir gehen mit der Kompromissvariante ins Rennen“, verkündete der Baubürgermeister.

Gemeint ist Variante 8.7. Diese sieht vor: Die Königsbrücker wird zweispurig (ein Fahrstreifen pro Richtung) saniert. Die Straßenbahn erhält dabei einen separaten Fahrstreifen. Nur im Bereich von Katharinenstraße bis Bischofsweg teilen sich Autos und Bahn die Spur.

Prof. Reinhard Koettnitz (61), Leiter des Straßen- und Tiefbauamtes, stellt die favorisierte Variante der Verwaltung vor.
Prof. Reinhard Koettnitz (61), Leiter des Straßen- und Tiefbauamtes, stellt die favorisierte Variante der Verwaltung vor.

Stadteinwärts wird die Haltestelle „Bischofsweg“ direkt vor die Schauburg verlegt, um das Nadelöhr zu entschärfen. Separate Radwege sind vorhanden.

Vom Tisch sind die beiden Alternativen aber noch nicht. Variante 7 sieht den vierspurigen Ausbau mit entsprechend schmalen Fußwegen vor („Stadtautobahn“). Variante 8.4 bevorzugt eine Sanierung im Bestand mit gemeinsamer Spur für Bahn und Autos, was Schleichverkehr in Nebenstraßen verursachen würde.

Ende Juni soll sich der Stadtrat für eine Variante entscheiden. „Wir glauben, dass man für unseren Favoriten eine Mehrheit findet“, sagt der Baubürgermeister vorsichtig optimistisch.

Klappt alles wie geplant, könne 2019 saniert werden. Die Bauarbeiten sollen etwa 18 Monate dauern, 33 Millionen Euro kosten.

Seit 59 Jahren wird über den Ausbau der Königsbrücker Straße diskutiert. Bis heute hat sich nichts getan.
Seit 59 Jahren wird über den Ausbau der Königsbrücker Straße diskutiert. Bis heute hat sich nichts getan.

Kommentar von Hermann Tydecks

Die Königsbrücker Straße ist Dresdens peinlichstes Straßenbau-Projekt: Seit 59 Jahren wird über den Ausbau diskutiert. Seit der Jahrtausendwende streiten Politiker und Verwaltung über konkrete Entwürfe.

Es wird geplant, verworfen, neu geplant und wieder verworfen. Wir drehen uns im Kreis. Millionen Euro gingen schon für den (Ver-)Planungs-Hickhack drauf.

Grundhaft saniert wurde indes noch kein Pflasterstein. Und billiger werden solche Bauprojekte mit der Zeit auch nicht.

Jetzt muss der neue Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain ran: Unter seiner Leitung hat die Verwaltung drei Varianten optimiert und sich auf eine als Favoriten festgelegt. Es ist eine gute Variante, eine Art Kompromiss für alle. Keine vierspurige Stadtautobahn, aber auch keine zweispurige Schleichpiste.

Damit liegt der Ball mal wieder beim Stadtrat: Noch vor der Sommerpause sollen sich die gewählten Abgeordneten auf eine Variante einigen. Dann noch ein, zwei Jahre Planfeststellungsverfahren, und die Sanierung könnte starten.

Hauptsache, es geht noch vor der nächsten Stadtratswahl 2019 los! Denn sonst könnten neue Mehrheiten alte Beschlüsse wieder kassieren. So ja bereits 2014 geschehen, als Rot-Rot-Grün den bereits beschlossenen vierspurigen Ausbau stoppte.

Dann würde der Straßenkampf wieder bei Null beginnen. Und die Königsbrücker in Dresden wäre endgültig das, was der BER-Flughafen für Berlin ist: Ein trauriges Millionengrab.

Fotos: Thomas Türpe, Stefan Füssel

Diese 7 Snacks machen Euren Sex noch besser

Neu

Ratet mal, welchen Preis dieser Hund gewonnen hat

Neu

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

6.020
Anzeige

Kerstin Ott voller Vorfreude! Noch in diesem Sommer ist es soweit

Neu

Gerry Weber Open: Roger Federer zum elften Mal im Finale

Neu

Zehn Jugendliche greifen Flüchtlinge bei Fußballspiel an

Neu

Familie äußert unglaubliche Vermutung: Lebt das Opfer des Bali-Häftlings noch?

Neu

Diese Lehrerin drehte Pornos. So reagierte jetzt ihre christliche Grundschule

Neu

Hurricane Festival geht unter! Zeltplätze stehen komplett unter Wasser

Neu

Potenzielles Mordwerkzeug! Dieses neue Spielzeug kann lebensgefährlich werden

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.491
Anzeige

Ausgerechnet für dieses Land macht Poldi Werbung

Neu

So viele Zuschauer wie noch nie: Gerry Weber Open 2017 knacken Rekord!

Neu

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

13.986
Anzeige

Vater fährt Tausende Kilometer, um das Herz seiner toten Tochter schlagen zu hören

Neu

Schalck-Golodkowskis Erbe kommt unter den Hammer

573

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

8.095
Anzeige

Freunde entsetzt: Mitschüler soll nach Afghanistan abgeschoben werden

641

Frau durfte nicht zum Pool, weil sie das hier anhatte

4.685

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

12.306
Anzeige

Massenschlägerei: Als die Polizei kam, fand sie nur noch die Opfer

3.263

Autofahrer zwei Mal in 24 Stunden im Vollsuff erwischt

1.409

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

44.964
Anzeige

Alles aus mit Heidi? Vito Schnabel beim Fremdknutschen erwischt

4.272

Fußball-Hooligans verletzen Polizisten in Magdeburg schwer

3.536

Clean eating: Was ist das eigentlich?

14.417
Anzeige

Valentina Pahde: Jetzt spricht sie über ihren Beziehungsstatus

732

Zu dumm? Erdogan traut türkischen Schülern die Evolutionstheorie nicht mehr zu!

1.198

Wer tut ihr das an? Grab von totem Ehemann wird immer wieder zerstört

2.085

Sniper tötet IS-Kämpfer aus über 3,5 Kilometer Entfernung

7.517

Es wird ernst! Bald muss Henssler mehr tun als Kochen

754

In diesem Bad müssen sogar die Smartphone-Fotolinsen zugeklebt werden

2.306

Schock im Wasserpark! Fünf Menschen sterben wegen Stromschlag

4.575

Das Baby ist da! So süß gratuliert Sylvie ihrem Ex Rafael

4.405

Selbstmordattentäter plante Anschlag auf Große Moschee in Mekka

2.245

Nach Hochhausbrand in London: Fünf weitere Häuser evakuiert

792

Schlagerstar Anna-Maria im Baby-Glück!

4.508

Heftiger Bergrutsch! 100 Verschüttete befürchtet

968

Schnaps, Frauen, Gitarre: Meine wilden Nächte mit Gunter Gabriel

3.132

Stress auf Mallorca! Sarah Joelle verliert Job in Auswanderer-Club

3.078

Darauf müsst Ihr bei einer Rettungsgasse achten!

1.213

Kohls Sohn will nicht zur Beerdigung seines Vaters gehen

7.179

100 Teilnehmer bei Friedensmarsch der Muslime in Berlin

2.930

Zwei Schwerverletzte bei Brand in Hotelsauna

2.403

Chlamydien in den Augen! So krank kann ein Freibad-Besuch machen

6.769

OMG! Dr. Oetker verkauft jetzt allen Ernstes eine Chips-Pizza

3.087

Mann donnert mit 75 km/h durch die 30er Zone und hat eine unfassbare Ausrede

10.528

Gefährliche Manipulation? Lok springt aus den Gleisen

2.044

Aus Eifersucht! Mann sticht auf Rügen 20 Mal auf seine Frau ein, sie stirbt

4.855

Mindestens 28 Tote bei drei Bombenanschlägen in Pakistan

475

Brandgefahr? Diese Ikea-Schüssel wird so heiß, dass man darin braten könnte

3.517

Sex-Kannibale will im Knast Mörder heiraten!

6.893

Hunderte stellen sich gegen Anti-Israel-Demo

630

Eintracht Frankfurt hat einen neuen Hauptsponsor

463