Rentnerin (83) bei Unfall totgefahren!

Durch den starken Aufprall wurden Frontscheibe und Außenspiegel des Opel Astra demoliert.
Durch den starken Aufprall wurden Frontscheibe und Außenspiegel des Opel Astra demoliert.

Dresden - Bei einem furchtbaren Unfall in Dresden ist am Sonnabendnachmittag eine Rentnerin getötet worden!

Gegen 16.25 Uhr wurde eine Fußgängerin (83) beim Überqueren der Königsbrücker Landstraße von einem landwärts fahrenden Opel Astra erfasst.

Der Unfall geschah in Höhe der Gertrud-Caspari-Straße nahe des Waldparks Klotzsche.

Die Rentnerin wurde durch den Zusammenprall so schwer verletzt, dass sie kurz nach der Einlieferung in ein Krankenhaus starb.

Beim Opelfahrer (52) stellte die Polizei einen Atemalkoholwert von 0,7 Promille fest. Er musste seinen Führerschein abgeben, außerdem eine Blutprobe.

Seit Montagmittag sucht die Polizei Zeugen!

Ein Polizist untersucht das Auto. Das Unfallopfer, eine Rentnerin (83), starb kurz nach der Einlieferung in ein Krankenhaus.
Ein Polizist untersucht das Auto. Das Unfallopfer, eine Rentnerin (83), starb kurz nach der Einlieferung in ein Krankenhaus.

Wegen des Unfalls waren die Königsbrücker Landstraße und der Straßenbahnverkehr auf der Linie 7 unterbrochen. Die Polizei ermittelt zur genauen Unfallursache.

5.1.2014:

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Fahrverhalten des Opelfahrers vor dem Zusammenstoß machen? Wer kann Angaben zur Laufrichtung, dem Laufverhalten oder der Sichtbarkeit der Fußgängerin machen?

Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden!

Fotos: Roland Halkasch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0